pace e bene
Herzlich willkommen auf den Internetseiten
der Interfranziskanischen Arbeitsgemeinschaft – INFAG

A K T U E L L E S

Österreich: www.infag.at - Schweiz: www.tauteam.ch

Das Tau im Logo der infagBr. Lukas Jünemann neuer General-minister der Armen-Brüder
Br. Lukas Jünemann cfp ist neuer Generalminister der Armen-Brüder des hl. Franziskus. Das Generalkapitel wählte ihn am 23. Juli 2015. Er folgt in diesem Amt auf den Amerikaner Br. Mark Gastel. Zum Generalvikar wurde mit Br. Matthäus Werner ebenfalls ein Deutscher gewählt. Br. Matthäus war bislang als Generalrat für die Interessen der Ordensgemeinschaft in Deutschland zuständig. Der Gemeinschaft der Armen Brüder des hl. Franziskus gehören rund 80 Brüder in den USA, Brasilien, den Niederlanden und Deutschland an.

Das Tau im Logo der infagÄltester Kapuziner der Welt verstorben
Im gesegneten Alter von 103 ½ Jahren starb der Kapuziner P. Prosper Wagner am 27. Juli 2015 im Altenheim St. Josef der Schwestern des Dritten Ordens in München-Nymphenburg. Er war nicht nur der Senior der Deutschen Provinz, sondern auch der aktuell älteste Kapuziner der Welt. Ein Lebensbild zum
Download (pdf) »

Das Tau im Logo der infagAbschied der Kapuziner von Bad Mergentheim
Am 19. Juli 2015 wurde in Bad Mergentheim in einer Dankmesse mit Weihbischof Thomas M. Renz das über 400-jährige Wirken der Kapuziner gewürdigt. Ende September 2015 werden die vier Brüder des dortigen Klosters nach fast 400 Jahren die kapuzinische Präsenz aufgeben.
 mehr »

Das Tau im Logo der infagBericht vom Noviziatsprojekt 2015
Die am gemeinsamen Noviziatsprojekt der INFAG beteiligten Schwestern haben einen ersten Bericht geschrieben mit Impressionen der Startphase. Nach den Kennlerntagen und den Exerzitien folgten Wochen zu den Themen Menschwerdung und Sendung. Der Bericht enthält erste Eindrücke aus den Sozialpraktika, die die Novizinnen zwei Tage pro Woche in unterschiedlichen Einrichtungen absolvieren... Der Bericht zum
 Download (pdf) »

Das Tau im Logo der infagSr. Magdalena Krol als Generaloberin in Olpe bestätigt
Das 22. Generalkapitel der Olper Franziskanerinnen hat Sr. Magdalena Krol am 20. Juli 2015 für weitere sechs Jahre als Generaloberin wieder gewählt. Der Generalrat wurde mit Schwestern aus Deutschland, aus den USA und den Philippinen komplett neu besetzt. Das Generalkapitel fand vom 12.-22. Juli 2015 in Olpe statt.
 mehr »

Das Tau im Logo der infagFranziskanische Präsenz beim Heinrichsfest in Bamberg
Die Weggemeinschaft unterstützte die St. Franziskus-schwestern von Vierzehnheiligen bei ihrer Präsenz beim Heinrichsfest, das vom 10.-12. Juli 2015 in Bamberg stattfand, u.a. beim Ordenszentrum auf dem Domplatz.
Die franziskanischen Christen wurden neben den St. Franziskusschwestern von Vierzehnheiligen auch von den Dillinger Franziskanerinnen und den Franziskaner-Minoriten aus Schwarzenberg repräsentiert.
 mehr »

Das Tau im Logo der infag400 Jahre Kapuziner in Münster
Im Rahmen ihres Jubiläumsjahres laden die Kapuziner zu einem Studientag am 11. Juli 2015 an ihren ehemaligen Standort in der Ägidiikirche ein. Den Festvortrag hält Prof. Dr. Dr. h.c. Reimund Haas zum Thema „‘Man erwies ihnen höchste Ehrerbietung und spendete ihnen großzügig Almosen‘. Wendepunkte aus der 400jährigen münsteranerwestfälischen Kapuzinergeschichte“. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, die derzeitige Nutzung der Gebäude durch das Oberverwaltungsgericht kennen zu lernen. Nähere Informationen zum
 Download (pdf) »

Das Tau im Logo der infagIn Memoriam Sr. Johanna Hohnhorst
Am 21. Juni 2015 verstarb Sr. Johanna Hohnhorst im Alter von 77 Jahren in Münster. Sie war Missionsschwester von der Unbefleckten Empfängnis der Mutter Gottes. Sr. Johanna war lange Jahre Provinzoberin ihrer Gemeinschaft in Deutschland sowie sechs Jahre Generalvikarin. Dem INFAG-Vorstand gehörte sie von 1986-1992 an, davon die letzten drei Jahre als stellvertretende Vorsitzende. Die INFAG gedenkt ihrer in Dankbarkeit für diesen Dienst. R.i.p.
Näheres zu ihrem Lebenslauf im Totenbrief.
 Download (pdf - Teil I) »
 Download (pdf - Teil II) »

Das Tau im Logo der infagFranziskanerin stirbt bei Großbrand im Kloster Maria Medingen
Ein Großbrand hat in der Nacht vom 5. auf den 6. Juli 2015 im Kloster Maria Medingen schwere Schäden angerichtet. Eine der im Kloster wohnenden 34 Dillinger Franziskanerinnen kam durch Rauchgasvergiftung ums Leben, zwei Schwestern kamen mit Schock ins Krankenhaus. Das Feuer war gegen 23:45 Uhr in der Sakristei ausgebrochen und hat die Margarethenkapelle mit dem Grab der seligen Margaretha Ebner weitgehend zerstört. Die Kirche und das angrenzende Kloster wurden stark verrußt.
 mehr »

Das Tau im Logo der infagGFBS-Treffen in Köln
Am 04. Juli 2015 traf sich die INFAG-Gruppe für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung in Köln.

Neben dem Austausch über aktuelle Projekte, Planungen und Entwicklungen ging es um die Vorstellung der päpstlichen Enzyklika „Laudato si“ von Papst Franziskus, die sich dem Bereich Bewahrung der Schöpfung unter Einschluss sozialer Aspekte widmet.
 mehr »

Das Tau im Logo der infagSr. Bernadette Bargel als Föderationspräsidentin bestätigt
Bei der Äbtissinnentagung der Föderation Caritas Pirckheimer vom 29. Juni bis 04. Juli 2015 in Hofheim wurde Sr. Bernadette Bargel als Präsidentin der Föderation für weitere sechs Jahre bestätigt. Zum neuen geistlichen Assistenten wurde der Franziskaner P. Heinz-Jürgen Reker bestimmt. Neu aufgenommen in die Föderation wurden die Klarissen-Kapuzinerinnen aus Senden.
 mehr »

Das Tau im Logo der infagGutes Leben für alle - Mattenkapitel der Dillinger Franziskanerinnen
Vom 4.-7. Juni 2015 hielten die Dillinger Franziskanerinnen der Provinz Bamberg ein Mattenkapitel. Die Schwestern widmeten sich dem Thema „Gutes Leben für alle“. Was heißt gutes Leben für mich als Mitglied einer Ordensgemeinschaft? Ein Schwerpunkt bildete die Verantwortung für die Schöpfung mit einer kritischen Hinterfragung der Konsumgewohnheiten mit Blick auf die Auswirkungen auf Umwelt und Klima.
 mehr »

Das Tau im Logo der infagSymposium „Widerstand-Martyrium-Erinnerung“ in Graz
Zusammen mit der Theologischen Fakultät Graz und den Grazer Schulschwestern laden die Franziskaner der Provinz Austria zum Symposium „Widerstand-Martyrium-Erinnerung. Franziskanische Reaktionen auf den Nationalsozialismus“ im Franziskanerkloster Graz und in der Theologischen Fakultät Graz ein. Es findet statt vom 16.-17. Oktober 2015. Das Programm und nähere Informationen im Flyer.
 Download »

Das Tau im Logo der infagSachkapitel der Kapuziner in Reute
70 Kapuzinerbrüder aus der deutschen Provinz haben sich in Oberschwaben getroffen und vom 07.-11. Juni 2015 ein Sachkapitel gefeiert. Im Plenum, in Kleingruppen und nicht zuletzt im Gebet wurde die Zukunft ihrer Ordensprovinz in den Blick genommen. Fazit: Es gibt eine Menge Dynamik und den echten Willen nach innerem und äußerem Neuaufbruch. Gleichzeitig bleibt der Respekt vor den nicht einfachen Rahmenbedingungen wie Altersstruktur und Anzahl der Brüder. "Mit Gottes Hilfe - sind wir bereit!"

Das Tau im Logo der infagNeue Provinzleitung Regens-Wagner
Bereits Ende März haben die Dillinger Franziskanerinnen in den Regens–Wagner-Stiftungen eine neue Provinzleitung gewählt. Sr. Gerda Friedel wird ab 01. September 2015 das Amt der Provinzoberin übernehmen. Sie folgt damit Sr. Michaela Speckner nach, die weiterhin als Provinzvikarin in der Provinzleitung tätig sein wird. Als Rätinnen wurden Sr. Ruth Gebhard, Sr. Annette Bäumel und Sr. Bernadette Gevich gewählt.

Das Tau im Logo der infagFranziskanische Familie begrüßt neue Enzyklika "Laudato si"
Die Mitglieder der (Ordens-)Gemeinschaften der Franziskanischen Familie begrüßen die von Papst Franziskus vorgelegte Enzyklika „Laudato si“. Wir freuen uns, dass der Papst seine Überlegungen „Über die Sorge für das gemeinsame Haus“ Erde mit den Worten des Sonnengesangs betitelt und den hl. Franziskus zum Ausgangspunkt seiner Überlegungen macht. Papst Franziskus stellt Franz von Assisi (1181-1225) als Vorbild dar für die Achtsamkeit gegenüber dem Schwachen und für eine froh und authentisch gelebte ganzheitliche Ökologie.
 mehr »

Das Tau im Logo der infagLaudato si – Papstenzyklika zur Umwelt beruft sich auf Franz v. Assisi
Papst Franziskus hat seine Enzyklika zum Thema Umwelt mit den Worten des Sonnengesangs des hl. Franziskus betitelt. In ihr nennt der Papst Franz von Assisi als Vorbild für die Achtsamkeit gegenüber dem Schwachen und für eine froh und authentisch gelebte ganzheitliche Ökologie. Er betont ausdrücklich, dass durch die Verbundenheit von allem eine Sorge für die Umwelt gefordert ist, die mit einer echten Liebe zu den Menschen und einem ständigen Engagement angesichts der Probleme der Gesellschaft verbunden ist. „An ihm [Franz von Assisi] wird man gewahr, bis zu welchem Punkt die Sorge um die Natur, die Gerechtigkeit gegenüber den Armen, das Engagement für die Gesellschaft und der innere Friede untrennbar miteinander verbunden sind.“
 mehr »

Das Tau im Logo der infagOFS mit neuer Homepage
Der Ordo Franciscanus Saecularis hat eine neue Homepage. Auf ihr finden sich unter der Rubrik „Über uns“ Informationen über die Gemeinschaft, über deren Logo und den Weg in die Gemeinschaft. Weitere Rubriken sind Nachrichten, Dokumente, Materialien und Kontakt.
Schauen Sie rein unter www.ofs.de

Das Tau im Logo der infagPräsenz in Santo Stefano in Assisi
Das Katholische Forum Dortmund führt auch in diesem Jahr wieder das Assisi-Projekt „Gastfreundschaft in Santo Stefano“ durch: Vom 11.-18.07.2015 und vom 25.07.-15.08.2015 werden das Kirchlein und der Garten von Santo Stefano wieder zu einem internationalen Treffpunkt, die gastgebenden Gruppen aus deutschen Gemeinden laden zu Gottesdiensten (jeweils um 9.00 Uhr und um 21.00 Uhr) in der Kirche und zur Begegnung im Garten ein.
Nähere Informationen unter www.assisi-project.de

Das Tau im Logo der infagNeuerscheinung: Sprechende Zeichen. Ein Papst macht Geschichte(n)
Kaum jemand kann alle Medienberichte konsumieren, die Tag für Tag über Papst Franziskus angeboten werden. Der Schweizer Kapuziner Niklaus Kuster versucht, hinter dem Vielerlei von Meldungen und Meinungen die «Tiefendimension» zu sehen. Als hervorragender Kenner des Franz von Assisi untersucht er auch, wie weit Franziskus von Rom sich von seinem Patron inspirieren lässt. Hier liegt denn auch das Besondere dieses Papstbuches, das ungefähr das 500. ist, das weltweit über Bergoglio erschienen.
 mehr »

Das Tau im Logo der infagNeue Provinzleitung in der Provinz Maria Medingen (Dillingen)
Das Provinzkapitel der Dillinger Franziskanerinnen der Provinz Maria Medingen hat Ende Mai 2015 eine neue Provinzleitung gewählt. Neue Provinzoberin ist Sr. Elke Prochus (bisher Vikarin). Zur Provinzvikarin wurde Sr. Clara bestellt. Als Provinzrätinnen fungieren Sr. Anita, Sr. Marianne und Sr. Therese. Die 6 jährige Amtszeit der neuen Provinzleitung beginnt am 1. September 2015.

Das Tau im Logo der infagNeue Homepage der Kapuziner
Besuchen Sie die neu gestaltete Homepage der Kapuziner unter www.kapuziner.de


Das Tau im Logo der infagPriesterweihe bei Kapuzinern -
Primizfeier von Br. Stefan Walser

Br. Dr. Stefan Walser ofmcap wurde am 30. Mai 2015 in München zum Priester geweiht. Die Weihe erfolgte in der Antoniuskirche durch Kardinal Reinhard Marx.

Nach einem zehnwöchigen Spezialpraktikum in Leipzig wird der Neupriester als Kaplan in den Pfarrverband Isarvorstadt zurückkehren, in dem er bereits als Diakon tätig war.
 mehr »

Das Tau im Logo der infagFranziskanischer Gruß vom Evangelischen Kirchentag
Ein Gruß von Sr. Gertrud Smitmans vom 35. Evangelischen Kirchentag in Stuttgart, wo sie durch Straßenanimation mit Handpuppen im Kontakt mit den Kirchentagsbesuchern franziskanisch-clarianische Inhalte weitertrug. Die meisten Kontakte waren davon geprägt zu bezeugen, dass katholische Ordensfrauen unter den Evangelischen Christen sind und es sich nicht um Diakonissen handelte. Und der Blick weitete sich schnell auf Aspekte des franziskanischen Lebens, die in heutiger Zeit Hinweise zur nachhaltigen Lebensweise geben können. Gemäß dem Motto des Kirchentages "... damit ihr klug werdet".

Das Tau im Logo der infagNeue Provinzleitung in Erlenbad
Auf dem Provinzkapitel der Erlenbader Franziskanerinnen vom 03.-29. Mai 2015 wurde am 28. Mai 2015 Sr. Rita Eble zur Provinzoberin gewählt. Ihre Stellvertreterin und erste Rätin ist Sr. Erna Maria Zimmerer, zweite Rätin Sr. Jutta Endriß.
 mehr »

Das Tau im Logo der infagSchwester M. Magdalena Schmitz neue Generaloberin der Franziskanerinnen FCJM
Schwester M. Magdalena Schmitz wurde am 2. Mai 2015 während des Generalkapitels der Franziskanerinnen FCJM zur neuen Generaloberin gewählt. Sie war bereits seit 2009 Generalassistentin in Rom. Zuvor leitete sie die Niederlassung der Schwestern in Rumänien und hatte davor die Ausbildungsverantwortung für die jungen Schwestern dort.
 mehr »

Das Tau im Logo der infagUrsberger Klosternacht
"Für Gott. Für die Menschen"
Zum zweiten Mal veranstalteten die Ursberger Franziskanerinnen eine Nacht der Kirchen und Kapellen. Diese fand am 8. Mai 2015 statt und lockte zahlreiche Besucher auf das Klostergelände, auf dem aktuell 113 Schwestern leben.

Ein Videobericht hat die Stimmung dieser Veranstaltung eingefangen.
 mehr »

Das Tau im Logo der infagNonnenwerth: Umwandlung von Provinz in Kommunität
In einem Festakt am 10. Mai 2015 wurde die Umwandlung der Maria Immaculata Provinz, Nonnenwerth in die Maria Immaculata Kommunität der Franziskanerinnen von Nonnenwerth offiziell vollzogen. Beim Provinzkapitel 2013 wurde die Entscheidung getroffen, die Restrukturierung nach can. 609 §1 CIC anzustreben. In einem insgesamt dreijährigen Prozess, an dem alle Schwestern teil genommen haben, wurde die Grundlage für die veränderte Zukunft erarbeitet. Zur Kommunitätsoberin wurde Schwester Maria Lay gewählt.

Das Tau im Logo der infagSeligsprechung von Bischof Oscar Romero in El Salvador
Am Pfingstsamstag, 23. Mai 2015 wurde Bischof Oscar Arnulfo Romero in San Salvador selig gesprochen. Rund 300.000 Menschen hatten sich in der Hauptstadt von El Salvador eingefunden, um den Märtyrerbischof zu ehren, der am 24. März 1980 während einer Eucharistiefeier am Altar erschossen wurde.
 mehr »

Das Tau im Logo der infagGeneralminister des Franziskanerordens im Amt bestätigt
Auf dem Generalkapitel der Franziskaner, das aktuell in Assisi tagt, wurde am 21. Mai 2015 Michael Perry, seit Mai 2013 Generalminister des Franziskanerordens, für sechs Jahre im Amt bestätigt. Zum Generalvikar wurde am Tag darauf Julio César Bunader gewählt, das Generaldefinitorium am Pfingstsamstag, 23. Mai 2015.
 mehr »

Das Tau im Logo der infagPriesterweihe bei Franziskanerbrüdern
Am 17. Mai 2015 gab es einen besonderen Moment bei den Franziskanerbrüdern vom hl. Kreuz in Hausen. Nach 60 Jahren wurde mit Michael Ruedin wieder ein Bruder zum Priester geweiht, der vierte in der 1862 gegründeten Brüdergemeinschaft. Die Weihe erfolgte durch trierer Bischof Dr. Stephan Ackermann. Br. Michael übernimmt im Kloster Ebernach in Cochem die Seelsorge in der Einrichtung und ist für die Ordensausbildung in der Gemeinschaft verantwortlich.
 mehr »

Das Tau im Logo der infagIch bin ein Mini - holt mich hier raus!
Franziskanisches Messdienertreffen
Jährlich treffen sich die Ministranten aus den (ehemaligen) Franziskanerpfarreien von Mannheim, Großkrotzenburg, Rastatt, Schlingen und Saalmünster zu einem gemeinsamen Aktionswochenende.

In diesem Jahr waren die Minis aus Saalmünster die Gastgeber der rund 180 Messdiener und haben vom 15.-17. Mai unter dem Motto „Ich bin ein Mini - holt mich hier raus!“ zu dschungelcampigen Freizeitwettbewerben eingeladen.
 mehr »

Das Tau im Logo der infagWahlkapitel des Ordo Franciscanus Sacecularis Deutschland
Vom 15. - 17. Mai 2015 versammelten sich in Würzburg-Oberzell 30 Kapitulare zum Nationalkapitel. Für die nächsten drei Jahre wurde ein neuer Nationalvorstand gewählt: Mechthild Händler (Nationalvorsteherin), Elisabeth Heinrich (Stellv. Nationalvorsteherin), Pia Kracht (Schriftführerin), Gerti Theobald (Kassenwartin), Matthias Petzold (Bildungsbeauftragter).
 mehr »

Das Tau im Logo der infagErlassjahr.de-Aktionen während des Treffens der G7-Finanzminister
Vom 27.-29. Mai 2015 treffen sich die G7-Finanzminister in Dresden. Die u.a. von den Franziskanern unterstützte Kampagne erlassjahr.de fordert „Höchste Zeit für die Lösung der Schuldenkrise“. Dazu gibt es am 27. Mai eine öffentliche Kundgebung unter dem Motto „Weckt die schlafenden Finanzminister!“ und einen ökumenischen Gottesdienst sowie am 28. Mai 2015 eine Anhörung zu alten und neuen Schuldenkrisen und was dagegen getan werden kann.
 mehr »

Das Tau im Logo der infagHilfe für Erdbebenopfer in Nepal -
Missionszentrale der Franziskaner bittet um Spenden
Über die Missionszentrale der Franziskaner können Sie den vom Erdbeben in Nepal betroffenen Menschen helfen. Die MZF hat 25.000 Euro an Soforthilfe bereit gestellt. Mittlerweile hat es erneut ein schweres Nachbeben gegeben, wo Unterstützung gefragt ist.
Das Spendenkonto finden Sie auf der Unterseite…
 Spendenkonto »

Das Tau im Logo der infagStudienreise zu Franciscans International (FI) in Genf
Eine Exkursion zu Franciscans International in Genf unternahm eine Gruppe von FranziskanerInnen und der franziskanischen Familie verbundenen Personen vom 28. April - 3. Mai 2015. Durch die Gespräche mit den Mitarbeiter/innen von FI, der UN, verschiedener Organisationen, der Deutschen Botschaft sowie der Vertretung des Vatikans ergaben sich spannende Einblicke in das Feld der Menschenrechtsarbeit.
 mehr »

Das Tau im Logo der infagNeue Infag-Nachrichten erschienen
Die Ausgabe 1/2015 enthält eine Zwischenbilanz der Amtshalbzeit von INFAG-Gesamt- und Regionalvorstand DLB, Berichte aus der Geschäftsstelle, vom Noviziatsprojekt 2015, vom Spiritualitätsweg in Linz und Welz, vom GFBS-Grundlagenseminar, vom INFAG-Osterkapitel, von der Tagung zum Thema „Armut“, die Einladung zur Mitarbeit beim Katholikentag 2016 in Leipzig, einen Bericht der ökumenischen Kommunität San Damiano in Augsburg sowie eine Reflexion zum Konzilsdokument zum Ordensleben „Perfectae caritate“.
 mehr »

Das Tau im Logo der infagDas Leben wird bunter! – Einkleidungsfeier im Kloster Sießen
Dass gleich fünf junge Frauen in einer Ordensgemeinschaft eingekleidet werden, ist in Deutschland zu einem seltenen Ereignis geworden. In Sießen war dies am 18. April 2015 der Fall. Die Generaloberin der Franziskanerinnen von Sießen versprach den jungen Frauen, dass das Leben in der Nachfolge Jesu bunter würde.
 mehr »

Das Tau im Logo der infagVertiefungswochenende zum Thema  "Barmherzigkeit" in Sießen
Vom 12.-14. Juni 2015 findet in Sießen ein Wochenend-seminar statt zum Thema "Barmherzigkeit in den Augen tragen". Es richtet sich vorrangig an Teilnehmende der Gebetsschule, ist aber für Interessierte offen. Es wird gestaltet von Sr. Christina Mülling und Br. Paul Zahner und hat durch die Ankündigung eines "Jahrs der Barmherzigkeit" durch Papst Franziskus noch mehr Aktualität bekommen. Flyer zum...
 Download »

Das Tau im Logo der infagTagungsbericht der Fachtagung zum Thema Armut in Münster
Vom 09.-11. April 2015 fand in Münster eine Fachtagung zum Thema „Armut als Problem und Armut als Weg“ statt. Rund 50 Laien, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Franziskanerinnen und Franziskaner beschäftigten sich im Liudgerhaus in Münster mit verschiedenen Aspekten von Armut. Ein Tagungsbericht…
 mehr »

Das Tau im Logo der infag"Gott – spurlos verschwunden?“
Auf Spurensuche begaben sich 75 Schwestern und Brüder beim INFAG-Osterkapitel in Reute. Vom 07.-10. April 2015 erfolgten verschiedene Erkundungen der Spuren Gottes in unserer postmodernen Welt. Nach einer Wahrnehmungs-schulung ging es um die Expedition an den „Rand“ und die Frage, mit welchen Stichworten und Projekten sich Zukunft gestalten lässt. Eine weitere Einheit beschäftigte sich mit Spuren des Göttlichen im Film. Ein Emmausgang, die Spurensuche in der eigenen Gemeinschaft sowie ein Abschlussgottesdienst rundeten das Thema.
 mehr »

Das Tau im Logo der infagINFAG-Osterbrief 2015
das Feuerrot von Pfingsten
oder ist es doch das Leiden
mit deinem Leben hast du uns gezeigt
es gibt kein Ostern ohne Sterben
weil du uns Hoffnung bist

Mit Bild und Text des INFAG-Vorsitzenden Ulrich Schmitz allen ein frohes und gesegnetes Osterfest!
 Download »

Das Tau im Logo der infagGemeinsam Zeugnis geben – Unterschiede leben
Die Franziskanerbrüder vom Hl. Kreuz leben in ihren Einrichtungen gemeinsam mit Schwestern aus sechs unterschiedlichen Kongregationen eine Weg- und Glaubensgemeinschaft.
Die Schwestern und Brüder trafen sich am 28. März 2015, dem 144. Todestag ihres Stifters Bruder Jakobus Wirth zu einem Begegnungs- und Austauschtag.
 mehr »

Das Tau im Logo der infagFI: Betrachtung der fünf Wunden Jesu
Franciscans International hat eine Betrachtung zu den fünf Wundmalen Jesu herausbracht. Sie nimmt Menschen unserer Zeit in den Blick, die von verschiedenen Wunden geschlagen sind: von der Ausbeutung von Mensch und Natur, von Flucht und Asylverweigerung, von Hunger, von Menschenhandel und von Zwangsheirat von Kindern.
Die Broschüre bringt Beispiele aus Australien, Kolumbien, Indien, Deutschland und Kamerun.
 Download »

Das Tau im Logo der infagTauwetter 1-2015: „Sterben helfen“
Im September 2015 wird der Deutsche Bundestag über verschiedene Gesetzesinitiativen beraten und beschließen, was in Punkto Sterbehilfe gesetzlich geregelt werden soll und was bewusst nicht.
Die erste Ausgabe des Jahres 2015 der franziskanischen Zeitschrift Tauwetter beleuchtet das Thema unter verschiedenen Aspekten, indem es u.a. die Situation in den Niederlanden darstellt, die Position der dortigen evangelischen Kirche sowie Krankheit und Sterben bei Franziskus und Klara.
 mehr »

Das Tau im Logo der infagSchöpfungsoratorium „Mit allen Augen“ in Münster, Düsseldorf und Recklinghausen
Das 80-minütige Kirchenkonzert mit rund 80 Profi- und Laienmusikern verspricht nicht nur musikalischen Genuss, sondern widmet sich insbesondere auch mahnend dem Thema „Schöpfungsbewahrung“. Inspiriert zu dem Oratorium wurde die Komponistin Jutta Bitsch durch die enge Zusammenarbeit mit dem Leiter des Instituts für Theologische Zoologie Dr. Rainer Hagencord, der auch Texte für das Libretto verfasst hat.
Die Aufführungen sind am 24. April 2015 in der Liebfrauen-Überwasser-Kirche Münster, am 25. April 2015 in der St. Antonius-Kirche Düsseldorf und am 26. April 2015 in der Propstei-Kirche St. Peter Recklinghausen.
Nähere Informationen…
 mehr »

Das Tau im Logo der infag35. Todestag von Oscar Romero
Am 24. März 1980 wurde der Erzbischof von San Salvador – Oscar Arnulfo Romero – von Killern des Militärregimes während einer Eucharistiefeier am Altar erschossen. In Lateinamerika wird er seitdem als Heiliger verehrt. Ursprünglich aus einer konservativen Haltung kommend, wurde er zunehmend zum Kämpfer für die Armen und zum mutigen Propheten, der den Mächtigen ins Gewissen redete. Im Mai 2015 soll seine Seligsprechung erfolgen. Unter den Liturgischen Hilfen finden Sie Vorlagen für Stundengebet und Eucharistiefeier.
 mehr »

Das Tau im Logo der infagDie Zauberformel: bio – regional – fair
Auf die Suche nach der „Zauberformel“ begaben sich die 40 Teilnehmenden des diesjährigen Grundlagenseminars für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung. Vom 20.-22. März 2015 ging es in Oberzell um unseren Lebensstil und seine Auswirkungen. Im Focus des Interesses standen dabei Nahrungsmittel und Kleidung. Der tägliche Konsum wurde kritisch unter die Lupe genommen und nach Alternativen gefahndet. Ein selbst bereitetes Abendessen bewies, wie schmackhaft bio, regional und fair sein kann.
 mehr »

Das Tau im Logo der infagDOK-Stellungnahme: Neue Antworten auf überfällige Fragen finden
Im Zuge der Vorbereitungen auf die ordentliche Bischofssynode zum Thema „Familie“ im Oktober 2015 in Rom wurde die Deutsche Ordensobernkonferenz (DOK) seitens der Deutschen Bischofskonferenz gebeten, sich an der diesbezüglichen Meinungsbildung zu beteiligen. Am vergangenen 12. März hat der DOK-Vorstand der Deutschen Bischofskonferenz hierzu seine Stellungnahme übermittelt.

 Download »

Das Tau im Logo der infagDOK-Broschüre: Geistliche Erneuerung im Jahr der Orden
Die Deutsche Ordensobernkonferenz hat in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Berufungspastoral der Deutschen Bischofskonferenz (ZfB) in Freiburg eine Broschüre zur Geistlichen Erneuerung im Ordensleben veröffentlicht. Sie greift Gedanken von Papst Franziskus zum „Jahr der Orden und des Gott geweihten Lebens“ auf und führt sie im Blick auf die persönliche Nachfolge Jesu und das Miteinander in der Gemeinschaft bzw. im Institut weiter.
 Download »

Das Tau im Logo der infagHaus Ohrbeck mit neuer Homepage
Die franziskanische Bildungsstätte vor den Toren Osnabrücks präsentiert sich mit neuem Internetauftritt: Haus Ohrbeck ist der Bildungsort mit franziskanischer Weltoffenheit im Bistum Osnabrück. Wir geben Ihnen Raum, sich auf persönlich bedeutsame Weise mit Fragen zu Ihrem Beruf oder Ihrer Lebensgestaltung auseinanderzusetzen. Erleben Sie unser Haus in unseren Seminaren oder mit Ihren eigenen Veranstaltungen – Sie sind herzlich willkommen!
 zur Homepage »

Das Tau im Logo der infagNeuer OFS-Regionalvorstand der Region Freiburg gewählt
Nach einem Jahr Vakanz wurde am 07. März 2015 ein neuer Regionalvorstand des OFS (FG) für die Region Freiburg gewählt. Das neue Team setzt sich zusammen aus: Georg Birmelin (Regionalvorsteher), Dennis Neuser (stellvertre-tender Regionalvorsteher), Monika Köhler (Schriftführerin und Bildungsbeauftragte) sowie Dieter Bergmann (Kassenwart).

Das Tau im Logo der infagBildband: Zu Fuss auf dem Franziskusweg nach Rom
Martin Engelmann ist auf 36 Etappen über 567 Kilometer durch das grüne Herz Italiens gepilgert. Er hat dabei auf dem Franziskusweg von Florenz über Assisi bis Rom seine Impressionen in sehenswerten Bildern eingefangen. Während die Städte der Toskana, Umbriens und Latiums die Besucher einladen, Kunst und Kultur hautnah zu erleben, locken die beschaulichen Dörfer und die abwechslungsreiche Landschaft mit ihrer pittoresken Schönheit.
Nähere Informationen unter...
 mehr »

Das Tau im Logo der infagBand 5 der Franziskanischen Akzente
Um Lebensmut und um Freiheit und Geschwisterlichkeit geht es in den Bänden 5 und 6 der Franziskanischen Akzente.

Martina Kreidler-Kos zeichnet unter dem Titel „Lebensmutig“ den Weg Klaras nach und buchstabiert ihn für heute aus: dass es weiterhin gilt, mutig zu sein, aufs Ganze zu gehen, Gott mehr zuzutrauen als den Konventionen und Kirche von ihren Ursprüngen her immer wieder neu zu denken.
Das Tau im Logo der infagBand 6 der Franziskanischen Akzente
Niklaus Kuster legt unter dem Titel „Franz von Assisi - Freiheit und Geschwisterlichkeit in der Kirche“ eine Franziskusbiographie unter dem Aspekt der Kirchenreform vor.
Er zeigt auf, wie Franziskus selbst zu wahrer Freiheit findet, was die frühe franziskanische Bewegung kennzeichnet und welche Schwerpunkte Papst Franziskus mit seiner Namenswahl setzt.
 mehr »

Das Tau im Logo der infagWaldbreitbacher Impulse 2015 im und zum Jahr der Orden
Am 14. März 2015 finden in der Zeit von 15-18 Uhr die Waldbreitbacher Impulse statt. 2015 stehen sie unter dem Motto: "weltgewandt und himmelwärts".
Die Franziskanerinnen bieten eine Diskussionsplattform an, um das Thema Ordensleben heute aus unterschiedlichen Blickwinkeln näher zu beleuchten. Was bewegt Frauen und Männer, ins Kloster zu gehen? Wie lebt man/frau dort? Ist Ordensleben noch zeitgemäß? Sind Ordensleute normal? Brauchen wir diese Christen, die sich in vielfältigsten Diensten für andere einsetzen?
 mehr »

Das Tau im Logo der infagMein Leben leuchten lassen
Beten mit Franz und Klara von Assisi
Martina Kreidler-Kos, Niklaus Kuster und Ancilla Roettger, drei ausgewiesene Kennerinnen und Kenner der franziskanischen Spiritualität, haben die schönsten Gebete der beiden Heiligen neu übersetzt. Ihre Übertragungen nehmen das heutige Lebensgefühl auf und heben auf meisterhafte Weise den Schatz, der in diesen alten und doch immer noch kraftvollen Texten verborgen ist.
 mehr »

Das Tau im Logo der infagINFAG-Gesamtvorstand tagte in Oberzell, INFAG-Regionalvorstand DLB in Würzburg
Die erste Sitzung des INFAG-Gesamtvorstands im Jahr 2015 fand vom 22.-24. Februar im Haus Klara in Oberzell statt. Schwerpunkte bildeten die Vorbereitung des Osterkapitels, das Noviziatsprojekt, die Berichte aus den Regionen sowie Impulse aus der Diözesansynode des Bistums Trier.
Tags darauf traf sich der INFAG-Regionalvorstand DLB in Würzburg.
 mehr »

Das Tau im Logo der infagNAD-Fastenimpulse zu Worten von Papst Franziskus
Auch in diesem Jahr gibt das Netzwerk Afrika Deutschland wieder Fastenimpulse heraus. Sie stehen unter dem Motto: Jahr der Orden - mit Papst Franziskus durch die Fastenzeit. Für jede der Fastenwoche gibt es ein Din 4 A Blatt mit Auszügen aus seinem Apostolischen Schreiben zum Jahr des Geweihten Lebens sowie weiterer Quellen inklusive zweier Fragen zur persönlichen Reflexion und zum gemeinschaft-lichen Austausch. Die Fastenimpulse zum...
 Download »

Das Tau im Logo der infagTagung zum Thema Armut
Die Deutsche Franziskanerprovinz veranstaltet in Kooperation mit der Fachstelle Franziskanische Forschung, Münster, dem Franciscan Study Centre, Utrecht, dem Verein 1219. Religions- und Kulturdialog e.V., Berlin, und der Franziskaner Mission, Dortmund, vom 9.-11. April 2015 in Münster eine zweiteilige Fachtagung zum Thema „Armut als Problem und Armut als Weg“. Der zweite Teil findet am 30./31. Oktober 2015 in Utrecht statt.
Nähere Informationen im Flyer...
 Download »

Das Tau im Logo der infag30 Jahre Projekt Omnibus München
Ein besonderes franziskanisches Projekt feierte am 30. Januar 2015 sein 30jähriges Bestehen: das Projekt Omnibus in München. Es handelt sich um die Betreuung von Familien mit schwer erkrankten Kindern, insbesondere um eine Aufenthaltsmöglichkeit für die Eltern. Das Projekt wurde 1985 von dem Franziskaner Michael Först gegründet.
 mehr »

Das Tau im Logo der infagInvestmentethische Grundfragen
Band 113 der „Grünen Reihe“ der Missionszentrale der Franziskaner dokumentiert die Vorträge einer Fachtagung zu investmentethischen Grundfragen, insbesondere: „Die Bedeutung von Ausschlusskriterien und die Verantwortung von Investoren bei der Geldanlage“. Der Band ist die Fortführung der Publikationen 107 und 110, die sich bereits dem Thema Ethisches Investment gewidmet haben. Das Inhaltsverzeichnis bietet einen Überblick über die behandelten Aspekte.
 mehr »

Das Tau im Logo der infagGott - spurlos verschwunden?
Dieser Frage geht das INFAG-Osterkapitel nach, das vom 07.-10. April 2015 in Kloster Reute stattfindet. Die Teilnehmenden sind eingeladen auf die Suche nach den verborgenen Spuren Gottes in der postmodernen Zeit; u.a. mit der Frage: „Wo ist der Rand des Religiösen?“ Eine Spurensuche mit ungewöhnlichen Methoden und interessanten Referenten.
Melden Sie sich noch an! Flyer zum...
 Download »

Das Tau im Logo der infagPlanungstreffen clara.francesco
Am 26./27. Januar 2015 traf sich bei den Franziskanerinnen in Olpe das Kernteam der Netzwerkinitiative clara.francesco. In den Block genommen wurden erste Überlegungen zum 100. Deutschen Katholikentag, der vom 25.-29. Mai 2016 in Leipzig stattfindet. Er steht unter dem Motto „Seht, da ist der Mensch“. Zur neuen Sprecherin wurde Sr. Katharina Hartleib gewählt.
 mehr »

Das Tau im Logo der infagMenschenrechtsarbeit: Studienfahrt nach Genf zu Franciscans International
In einer Kooperationsveranstaltung laden die Franziskaner aus den Arbeitsbereichen Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung, die INFAG, die Missionszentrale der Franziskaner, das Franziskanische Bildungswerk und das Exerzitienhaus Hofheim zu einer Studienfahrt zu Franciscans International ein. Die Reise nach Genf findet statt vom 28. April bis 3. Mai 2015, um die Menschenrechtsarbeit der franziskanischen NGO kennen zu lernen.
Nähere Informationen / Ausschreibungs-Flyer
 Download »

Das Tau im Logo der infagNeue Generalleitung in Maria Stern
Die Franziskanerinnen von Maria Stern in Augsburg haben im Rahmen ihres Generalkapitels am 21. Januar 2015 eine neue Generalleitung gewählt. Neue Generaloberin ist Sr. M. Sofia Salanga, neue Generalvikarin Sr. M. Benigna Batista (Provinz Brasilien). Zu Generalrätinnen wurden Sr. M. Fatima Döring, Sr. M. Ivoneide Viana de Queiroz (Provinz Brasilien) und Sr. M. Johanna Hilmer gewählt.
 mehr »

Das Tau im Logo der infagEUFRA 2015 in Altötting
Der OFS lädt alle franziskanischen Geschwister zu den EUFRA Bildungs- und Begegnungstagen ein.
Sie finden vom 16.-25. Juli 2015 in Altötting statt und stehen unter dem Thema „Mit Franziskus und Maria auf dem Weg zu einem neuen Europa“. Sie bieten die Möglichkeit, über nationale Grenzen hinweg eine geschwisterliche Kirche zu erleben und einen persönlichen Beitrag zur Völkerverständigung zu leisten.

Nähere Informationen im Flyer...
 Download »

Das Tau im Logo der infagFranziskaner verlassen Rastatt
Abschied zu nehmen hieß es nach 85 Jahren für die Franziskaner und die Menschen in Rastatt. Von 1930 an waren sie in der Pfarr-, Krankenhaus- und Beichtseelsorge tätig. Die Neuordnung der Pfarreien in Rastatt sowie der mangelnde Nachwuchs des Ordens waren Anlass, die drei verbliebenen Franziskaner an andere Standorte abzuziehen.
 mehr »

Das Tau im Logo der infagVeranstaltungsbörse 2015
Franziskanisch orientierte Programmangebote, Seminare und Fahrten verschiedener Bildungsträger für das Jahr 2015 finden Sie wie üblich auf unserer Unterseite "Veranstaltungsbörse"... Schauen Sie mal rein!
 Link »

Das Tau im Logo der infagEwige Profess in Reute und Oberzell
Freude in franziskanischen Gemeinschaften: Am 08. Dezember 2014 legte Sr. M. Franziska in Reute ihre Ewige Profess ab, am 06. Januar 2015 Sr. Juliana Seelmann ihr Versprechen auf Lebenszeit in Oberzell.

Beide haben sich entschieden, für ihr ganzes Leben „Regel und Leben der Brüder und Schwestern des hl. Franziskus“ im Leben nach dem Evangelium und der Lebensform der jeweiligen Gemeinschaft zu gestalten.
 mehr »

Das Tau im Logo der infagFranziskanische Stellungnahme gegen Populismus und Intoleranz
Auf Anregung der "franziskanischen Initiative 1219. Religions- und Kulturdialog" haben über 120 Menschen verschiedener Religionszugehörigkeit - darunter Christen, Muslime, Juden, Sikhs, Buddhisten, Hindus - und Weltanschauungen eine Stellungnahme gegen Populismus und Intoleranz unterzeichnet. Auch Franziskanerbrüder unterstützen das Anliegen.
 mehr »

Das Tau im Logo der infag90. Geburtstag von Sieger Köder
Am 3. Januar 2015 wurde der Künstler und Malerpfarrer Sieger Köder 90. Jahre alt. Er ist einer der bekanntesten religiösen Maler der Gegenwart. Er hat auch zahlreiche „franziskanische“ Werke geschaffen, darunter die Darstellungen des Weihnachtsgeschehens in Greccio sowie zum Sonnengesang. Da der malende Geistliche schwer erkrankt ist, fanden keine Feierlichkeiten statt. Ihm zu Ehren gibt es verschiedene Ausstellungen.
Die kommende Ausgabe der Zeitschrift FRANZISKANER wird seine franziskanischen Werke vorstellen.
 mehr »


Auf dieser Seite informieren wir über aktuelle Ereignisse der
franziskanischen Familie. Falls Sie hier interessante Informationen
einbringen möchten, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Ältere Nachrichten finden Sie hier »

  Seitenbeginn  
Letzte Aktualisierung: 2015/07/30 16:04