zurück zur Übersicht 
Provinzkapitel in Bonlanden
Beim 22. Provinzkapitel der Franziskanerinnen von Bonlanden wurde in diesem Jahr auch eine neue Provinzleitung für die Schwestern-Gemeinschaften und Einrichtungen in Deutschland gewählt.

Zur neuen Provinzoberin und damit zur Nachfolgerin von Sr. M. Angelika Maiß wurde am 25. September 2017 Sr. M. Witburga Mendler gewählt.


Barmherzigkeit von Gott erfahren und weitergeben

Barmherzigkeit von Gott erfahren und weitergeben – so lautete das Motto des 22. Provinzkapitels, das die Franziskanerinnen von Bonlanden im Jahr der Barmherzigkeit als Sachkapitel im Blick auf ihre Geschichte und ihren Auftrag gefeiert haben.


Das Logo des Provinzkapitels

Das ergänzende und abschließende Wahlkapitel fand vom 25.-27. September 2017 in Bonlanden statt. Dabei wurde über mögliche Wege in die Zukunft für die Schwestern-Gemeinschaften und Einrichtungen in Deutschland beraten. Den menschenfreundlichen Gott im 21. Jahrhundert zu verkündigen, sehen die Schwestern als ihre Berufung und ihren Auftrag an – jeden Tag neu.



Am 25. September 2017 wurde die deutsche Provinzleitung gewählt: die Provinzoberin, Schwester M. Witburga Mendler, Schwester M. Ellen Decker (Provinzvikarin) und Schwester M. Verena Traub (Provinzrätin).


Die neue Provinzleitung: (v. l. n. r.): Sr. M. Ellen Decker, Sr. M. Witburga Mendler, Sr. M. Verena Traub

Quelle: www.kloster-bonlanden.de

  zurück zur Übersicht    Seitenbeginn  

Letzte Aktualisierung: 07.10.2017 20:41