zurück zur Übersicht 
Neuer Franziskusweg in Luxemburg
Zur Erinnerung an das Wirken der Franziskaner in Luxemburg in den Orten Troisvierges, Clervaux, Diekirch, Redange, Mersch, Grevenmacher, Mamer, Luxemburg, Contern, Esch ist am 02. August 2017 ein Franziskusweg eröffnet worden. Am 30. September 2017 wird zu einem Pilgerweg mit dem Hl. Franziskus ab Clervaux eingeladen.


Unterwegs mit dem Hl. Franziskus

Zur Erinnerung an das Wirken der Franziskaner in Luxemburg in den Orten Troisvierges, Clervaux, Diekirch, Redange, Mersch, Grevenmacher, Mamer, Luxemburg, Contern, Esch ist ein Franziskusweg eröffnet worden.

Der Weg soll später einmal von Luxemburg (Belgien, Frankreich, Deutschland) als ein Weg nach Assisi führen.

Im Oktober 2016 wurde mit dem Projekt in Ulflingen (Troisvierges) gestartet. Es gab eine Feier in der ehemaligen Franziskanerkirche sowie eine Wanderung in der Umgebung mit Besichtigung und Meditation bei den teilweise erneuerten Wegekreuzen.

Am 02. August 2017 (Portiunkulatag) fand die offizielle Einweihung des Franziskusweges in Ulflingen statt.



Am 30. September 2017 wird es in Clerf (Clervaux) im Hotel Koener, der ersten Niederlassung der Franziskanerinnen, ein Franziskusmenü geben. Anschließend startet ein Rundweg auf der "Place de la Libération“ in Richtung Hubertskapelle im ehemaligen Wildpark der Grafen von Clervaux. Über die Loretto-Kapelle geht es zur hoch über dem Städtchen gelegenen Benediktinerabtei mit Bildern vom heiligen Franziskus und der heiligen Elisabeth im Chorraum. Der Weg endet im jetzigen Haus der Franziskanerinnen, wo in der Kapelle, die sich zwar noch im Rohbau befindet, eine kurze Feier gehalten wird. Am Abend folgt eine Franziskus-Messe mit dem Thema „Bau mein Haus wieder auf“ im Nachbarort Munshausen. Die Ortschaft hat die älteste Kirche der Umgebung; sie geht ebenfalls auf die Grafen von Clerf zurück. Nach der Messe lädt die Zivilgemeinde Clerf zu einem Umtrunk ein.

Nähere Informationen unter: http://franziskusweg.lu/

  zurück zur Übersicht    Seitenbeginn  

Letzte Aktualisierung: 31.08.2017 20:25