zurück zur Übersicht 
INFAG-Nachrichten 4-2017
Die Ausgabe 4/2017 enthält nach dem Geistlichen Wort Berichte aus der Geschäftsführung, von der Sitzung des INFAG-Regionalvorstands DLB, vom GFBS-Treffen und einem Friedensgebet in Bonn, von ersten Schritten und Erfahrungen des Interfranziskanischen Geistlichen Zentrums in Hermeskeil, von der ABL-Tagung in Bamberg sowie dem Treffen der Südgefährten, Blitzlichter von verschiedenen Veranstaltungen, einen CD-Tipp sowie einen Beitrag über die Initiative „Pro Pope Francis“.


INFAG-Nachrichten 4/2017

Das Geistliche (Vor-)Wort hat Sr. Christina Mülling unter den Titel „Es war kein Platz in der Herberge“ gestellt. Darin greift sie das Schicksal der Flüchtlinge im Jahr 2017 auf.

Unter der Rubrik "Neues aus der Geschäftsführung" informiert Sr. Christina Mülling in „Herbergssuche konkret“ über den notwendigen Umzug der INFAG-Geschäftsstelle im Januar 2018.

Sr. Elisa Kreutzer berichtet unter „Neues vom Regionalvorstand“ über die Sitzung des INFAG-Regionalvorstands DLB vom Oktober 2017 in Würzburg. Anschließend kann sich die/der Interessierte unter dem Titel „Wir sind auf dem Weg!“ über die ersten Schritte und Erfahrungen des INFAG-Projekts in Hermeskeil informieren. Drei Schwestern aus drei Gemeinschaften haben dort ein Geistliches Zentrum im ehemaligen Franziskanerkloster gestartet.

Verschiedene Blitzlichter von Veranstaltungen finden sich zur Sitzung der GFBS-Gruppe und zur Teilnahme am Friedensgebet anlässlich der Welt-Klimakonferenz am 4. November 2017 in Bonn (Br. Stefan Federbusch), zum Treffen der Südgefährten Ende Oktober 2017 in Dillingen (Sr. Elisa Kreutzer), zum ABL-Seminar „Scham – Hüterin der menschlichen Würde“ vom 06.-10. November 2017 in Bamberg (Sr. Martina Selmaier).

Als CD-Tipp wird verwiesen auf „In Gottes Hand“ – Lieder und Texte von Heinz Purrer und Schwester M. Martha Lang.

Unter Charisma 2017 schreibt Br. Andreas Müller über die Initiative „Pro Pope Francis“ zur Unterstützung des pastoralen Kurses von Papst Franziskus..

Die neue Ausgabe der INFAG-Nachrichten kann auf der Homepage unter "Nachrichten" eingesehen und heruntergeladen werden.

Br. Stefan Federbusch

  zurück zur Übersicht    Seitenbeginn  

Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 13.12.2017 20:17