zurück zur Übersicht 
Sitzung des INFAG-Regionalvorstands DLB
Ende Oktober tagte in Würzburg der Regionalvorstand DLB. Gesprächsthemen waren u.a. mit Provinzial Marinus Parzinger OFMCap die brüderliche Präsenz der Männergemeinschaften, mit Sr. Franziska Dieterle die Arbeit des CCFMC, die neue Kommunität St. Clara in Hermeskeil, der Antrag einer Weggemeinschaft auf Mitgliedschaft, die Erfahrung der „Spinnerrunde“, das Noviziatsprojekt 2018, ein nächstes „Ordensjugendkapitel“ in Assisi 2019, ein Austauschtag für Schwestern und Brüder in der Berufungspastoral sowie ein Treffen der jüngeren franziskanischen Ordensleute.


Infos der Sitzung des INFAG-Regionalvorstands DLB

Nach den Regularien wie der Genehmigung des Protokolls und der Festlegung der Tagesordnung ging es informativ weiter, in dem Sr. Christina Mülling Neuigkeiten und Entwicklungen aus der Geschäftsstelle berichtete. Die Suche für eine „Nachfolge-Unterkunft“ für die INFAG-Geschäftsstelle wurde konkret, so dass sich Sr. Christina gezielt nochmals auf die Suche nach neuen Räumlichkeiten machen wird.

Franziskanerinnenkloster Kommunität St. Clara

Mit großer Freude wurde der Beginn des Projektes "Franziskanerinnenkloster Hermeskeil" mit einem Fest Mitte September begangen. Ein gelungener Start - die Hilfe und das Miteinander (Gemeinde, Förderverein, Schwestern…) ist nach wie vor ungebrochen groß. Der Regionalvorstand dankte besonders Sr. Evamaria Durchholz für ihr Engagement, ihre Zeit und Liebe, die sie in die Verwirklichung des Projektes investiert hat. Möge Gottes Segen die Schwestern in Hermeskeil begleiten und sie im Neubeginn und allen auf sie zukommenden Anfragen stärken und führen.

Brüderliche Präsenz in der INFAG

Nachdem sich der Vorstand in seiner Amtszeit, wie bereits geschrieben, mit der Frage nach der Präsenz der Brüder- und Männergemeinschaften bei INFAG-Veranstaltungen befasst hatte, war es eine große Freude und Bereicherung, dass Br. Marinus Parzinger (Provinzial der deutschen Kapuzinerprovinz) beim Top „Interesse der Männer/Brüder an INFAG-Veranstaltungen“ dabei sein konnte. Br. Marinus berichtet von der Situation des deutschsprachigen / europäischen Kapuzinerordens, dem Weniger- und Älterwerden, des Suchens und zahlreichen anstehenden Aufgaben. Verbindend und stärkend wurde das gleiche Interesse festgestellt: Miteinander franziskanische Spiritualität in die Zukunft bringen! Das Bewusstsein "Wir sind franziskanische Familie" muss – so das Fazit - neu belebt werden! Gerade im Weniger werden ist es gut und sinnvoll den Horizont zu weiten - sich gegenseitig zu befruchten und vor allem auch die jüngeren Brüder und Schwestern zu vernetzen. Die Erfahrung zeigt, dass das beste Zeugnis dafür begeisterte Schwestern und Brüder sind! Der Regionalvorstand dankt Br. Marinus für sein Kommen, den guten Austausch und freut sich auf das gemeinsame Weiterwirken.

Austausch mit Sr. Franziska Dieterle – Verbindung INFAG und CCFMC

Sehr informativ und bereichernd war der sich anschließende Austausch mit Sr. Franziska Dieterle, seit einem ¾ Jahr verantwortliche Geschäftsführerin des CCFMC. Sie berichtete von der aktuellen Situation, der Struktur des CCFMC und Themen, die das CCFMC-Team bewegen. Vom Regionalvorstand gab es den Vorschlag, Angebote / Veranstaltungen des CCFMC über die INFAG zu bewerben. Denkbar ist es, auch gemeinsame Veranstaltungen durchzuführen. Auch in diesem Austausch wurde deutlich, dass es um die Präsenz und Zukunftsfähigkeit der franziskanischen Spiritualität geht.

Des Weiteren befasste der Regionalvorstand sich mit dem Antrag einer Weggemeinschaft auf Mitgliedschaft in der INFAG. Und freute sich über das Angebot zweier `Weggefährtinnen´, sich verstärkt inhaltlich in der INFAG einzubringen.

Blick auf verschiedene Projekte und Veranstaltungen

Weiter ging es mit der Tagesordnung, indem einzelne Projekte und Veranstaltungen besprochen und der neueste Stand berichtet wurde. So tauschte sich der Regionalvorstand über die Erfahrung der „Spinnerrunde“ aus, blickte auf das 2018 stattfindende Noviziatsprojekt, zu dem sieben Postulantinnen und Novizinnen angemeldet sind. Ein nächstes „Ordensjugendkapitel“ in Assisi wird für 2019 in den Blick genommen, außerdem soll ein Austauschtag für Schwestern und Brüder in der Berufungspastoral sowie ein Treffen der jüngeren franziskanischen Ordensleute stattfinden. Die Planungen dazu laufen.

Weitere Tagesordnungspunkte waren die Planung der nächsten Ausgabe der INFAG-Nachrichten, Berichte aus den AGs (clara.francesco, GFBS-Grundlagenseminar und die Süd-Gefährten-Gruppe), sowie die Terminplanung.

Soweit der Bericht der vierten Sitzung des INFAG-Regionalvorstandes DLB. Als Regionalvorstand freuen wir uns auch weiterhin über Anregungen, Ideen und Rückmeldungen aus den Mitgliedsgemeinschaften!

Pace e bene -
Sr. M. Elisa Kreutzer

  zurück zur Übersicht    Seitenbeginn  

Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 28.11.2017 12:08