zurück zur Übersicht 
Neue Generalleitung in Gengenbach
Die Gengenbacher Franziskanerinnen wählten am 09. Juli 2018 ihre neue Generalleitung. Im Amt bestätigt wurden die Generaloberin Sr. M. Michaela Bertsch und die Generalvikarin Sr. M. Veronika Stein sowie die Generalrätinnen Sr. M. Ulrike Müller und Sr. M. Adelburga Hilz. Neu in das Amt der Generalrätin wurden Sr. M. Gertraud Beha, Sr. M. Elisabeth Malutzki sowie Sr. M. Ruperta Krieger gewählt.


Neue Generalleitung in Gengenbach

Am heutigen Nachmittag (9.7.2018) wurden neben der Generaloberin Schwester M. Michaela Bertsch auch die amtierende Generalvikarin Schwester M. Veronika Stein, sowie die Generalrätinnen Schwester M. Ulrike Müller und Schwester M. Adelburga Hilz in ihren Ämtern bestätigt. Neu in das Amt der Generalrätin wurden Schwester M. Gertraud Beha, Schwester M. Elisabeth Malutzki sowie Schwester M. Ruperta Krieger gewählt.


von links nach rechts: Sr. Ruperta, Sr. Gertraud, Sr. Elisabeth, Sr. Adelburga, Sr. Michaela, Sr. Veronika, Sr. Ulrike

Während des Festgottesdienstes ermunterte uns Weihbischof Dr. Michael Gerber „In der heutigen Zeit ist es für Ordensgemeinschaften besonders wichtig, aus dem Charisma heraus mutig voranzuschreiten und auch vor Veränderung nicht zurückzuschrecken.“


Sr. Veronika links, Sr. Michaela rechts

Außerdem überreichte er Schwester Michaela mit den Worten „Die Führung Gottes kann immer hindurchscheinen.“ ein in Glas gegossenes Labyrinth.

Quelle: www.franziskanerinnen-gengenbach.de

  zurück zur Übersicht    Seitenbeginn  

Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 21.07.2018 14:09