zurück zur Übersicht 
INFAG-Nachrichten 2-2018
Die Ausgabe 2/2018 enthält nach dem Geistlichen Wort und dem Neuesten aus der Geschäftsführung Berichte vom INFAG-Osterkapitel, vom Noviziatsprojekt und vom Katholikentag.
Einen Impuls zum Nachdenken bietet der Beitrag „Weil wir alle einen Knacks haben. Franziskanisch leben mit der Gebrochenheit des Lebens.“


Das Geistliche (Vor-)Wort gibt Auszüge wieder aus dem Brief verschiedener Ordensoberer: „Kennzeichen christlicher und sozialer Politik“, der auf die derzeitige, insbesondere von CSU-Politikern betriebene Politik reagiert.

Unter der Rubrik "Neues aus der Geschäftsführung" informiert Sr. Christina Mülling in „Collect Moments, not Things“ über die INFAG-Aktivitäten der letzten Zeit.

Vom Osterkapitel 2018 in Reute erzählt Sr. Elisa Kreutzer unter dem Titel „Franziskanischer Beziehungs-Reichtum". Rund 60 Schwestern und Brüder waren versammelt und beschäftigten sich u.a. mit den Klara-Quellen.

Die „Echos aus der franziskanischen Familie“ starten mit einem Bericht vom Noviziatsprojekt in Hermeskeil. Vom 9. April bis 2. Juni 2018 waren dort 7 Novizinnen aus 5 Gemeinschaften unter der Leitung von Sr. Franziska Dieterle und Sr. Elvira Reuberger für eine gemeinsame Ausbildungszeit versammelt.

Michaela Arndt und Br. Stefan Federbusch berichten vom 101. Deutschen Katholikentag in Münster. Unter dem Motto „Suche Frieden“ war die Franziskanische Familie mit zahlreichen Aktivitäten vertreten.

Mit Gisela Engel und Regina Walz stehen zwei neue Referentinnen zur Verfügung. Die Angebote sind bei den Einzelveranstaltungen abrufbar.

Der Buchtipp stellt das Werk „Gottes Schimmer“ von Sr. Christina Mülling vor.

Die neuen INFAG-NACHRICHTEN enden in der Rubrik Charisma / Franziskanische Werte mit einem Beitrag der neuen DOK-Vorsitzenden, Sr. Katharina Kluitmann. „Weil wir alle einen Knacks haben. Franziskanisch leben mit der Gebrochenheit des Lebens.“

Die neue Ausgabe der INFAG-Nachrichten kann auf der Homepage unter "Nachrichten" eingesehen und heruntergeladen werden.

Br. Stefan Federbusch

  zurück zur Übersicht    Seitenbeginn  

Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 20.06.2018 13:54