zurück zur Übersicht 



Br. Markus Fuhrmann

Franziskaner (Deutsche Franziskanerprovinz)

Vorstandsmitglied seit 2019



Werdegang
Geboren am 09.08.1971 in Hannover.

• Nach dem Abitur 1990 Zivildienst in einer Psychiatrischen Wohneinrichtung der Barmherzigen Brüder von Maria Hilf in Zemmer (Eifel)
• Studium der Philosophie, Theologie und Pädagogik in Trier und Freiburg im Breisgau
• Eintritt ins Postulat der Kölnischen Franziskanerprovinz im September 1996 (Hermeskeil und Düsseldorf)
• Gemeinsames Noviziat der deutschen Franziskanerprovinzen in Nürnberg 1997/98
• Juniorat in Köln-Vingst / Studium der Sozialen Arbeit an der Fachhochschule Köln mit anschließendem Anerkennungsjahr in der Wohnungslosenhilfe des Caritasverbandes
• Seit Oktober 1998 Mitarbeit in der Interfranziskanischen Arbeitsgruppe zu Gerechtigkeit – Frieden – Bewahrung der Schöpfung
• Feierliche Profess 2003 in Köln / Diakonweihe 2004 in Köln / Priesterweihe 2005 in Düsseldorf
• Pastoralpraktikum in der Kirchengemeinde St. Theodor und St. Elisabeth in Köln-Höhenberg und Vingst (HöVi) bei Pfarrer Franz Meurer 2003 bis 2005
• Kaplanszeit in der Stadtpfarrei St. Martin in Euskirchen von 2005 bis 2010
• Mitglied im International Board of Directors der interfranziskanischen NGO Franciscans International von 2009 bis 2013 (www.franciscansinternational.org)
• Mitglied im International Animation Committee for Justice, Peace and Integrity of Creation des OFM von 2010 bis 2014
• Ab November 2010 Guardian der Franziskaner-Fraternität in Köln-Vingst und Wohnungslosenseelsorger im Stadtdekanat Köln (www.gubbio.de)
• Seit Mai 2013 Mitglied der Provinzleitung der deutschen Franziskaner und Sekretär für Mission und Evangelisierung
• Seit Juni 2019 Provinzialvikar der Deutschen Franziskanerprovinz KdöR mit Sitz in München
• Weiterbildung in Personzentrierter Beratung (GwG) sowie in Geistlicher Begleitung (PTH Münster / IUNCTUS)


  zurück zur Übersicht    Seitenbeginn  

Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 06.01.2020 08:48