Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
spiritualitaet_franziskanische_spiritualitaet_mehr [d.m.Y H:i]
sec
spiritualitaet_franziskanische_spiritualitaet_mehr [d.m.Y H:i] (aktuell)
Zeile 17: Zeile 17:
 <​strong><​em>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​em></​strong>​ Das ehrliche Suchen und Fragen nach dem richtigen Weg. Unsicherheiten aushalten. Religi&​ouml;​se Entwicklung als lebenslanger Prozess. Die regelm&​auml;&​szlig;​ige Lekt&​uuml;​re des Wortes Gottes (Bibel / Evangelium) als Inspiration f&​uuml;​r das eigene Leben. Das H&​ouml;​ren auf Gottes Wort und auf Menschen, die nach diesem Wort leben. Die Liebe als Handlungsprinzip.</​div>​ <​strong><​em>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​em></​strong>​ Das ehrliche Suchen und Fragen nach dem richtigen Weg. Unsicherheiten aushalten. Religi&​ouml;​se Entwicklung als lebenslanger Prozess. Die regelm&​auml;&​szlig;​ige Lekt&​uuml;​re des Wortes Gottes (Bibel / Evangelium) als Inspiration f&​uuml;​r das eigene Leben. Das H&​ouml;​ren auf Gottes Wort und auf Menschen, die nach diesem Wort leben. Die Liebe als Handlungsprinzip.</​div>​
 <a name="​02"></​a><​br /> <a name="​02"></​a><​br />
-<div class="​linkfeld"><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​div>​+<div class="​linkfeld"​><a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​spiritualitaet_franziskanische_spiritualitaet">&​nbsp;​zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;</​a><a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​Seitenbeginn&​nbsp;</​span></​a></​div>​
 <br /> <br />
 <div class="​ueberschrift_5">​2. RADIKAL AUF GOTT VERTRAUEN</​div>​ <div class="​ueberschrift_5">​2. RADIKAL AUF GOTT VERTRAUEN</​div>​
Zeile 24: Zeile 24:
 <​em><​strong>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​strong></​em>​ Entwicklung und Pflege der pers&​ouml;​nlichen Gottesbeziehung. Entwicklung einer eigenen Spiritualit&​auml;​t. Suche nach der ganz pers&​ouml;​nlichen Berufung.</​div>​ <​em><​strong>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​strong></​em>​ Entwicklung und Pflege der pers&​ouml;​nlichen Gottesbeziehung. Entwicklung einer eigenen Spiritualit&​auml;​t. Suche nach der ganz pers&​ouml;​nlichen Berufung.</​div>​
 <a name="​03"></​a><​br /> <a name="​03"></​a><​br />
-<div class="​linkfeld"><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​div>​+<div class="​linkfeld"​><a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​spiritualitaet_franziskanische_spiritualitaet">&​nbsp;​zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;</​a><a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​Seitenbeginn&​nbsp;</​span></​a></​div>​
 <br /> <br />
 <div class="​ueberschrift_5">​3. UNIVERSAL DENKEN, F&​Uuml;​HLEN UND HANDELN</​div>​ <div class="​ueberschrift_5">​3. UNIVERSAL DENKEN, F&​Uuml;​HLEN UND HANDELN</​div>​
Zeile 31: Zeile 31:
 <​strong><​em>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​em></​strong>​ Die Welt als Einheit wahrnehmen und verstehen.</​div>​ <​strong><​em>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​em></​strong>​ Die Welt als Einheit wahrnehmen und verstehen.</​div>​
 <a name="​04"></​a><​br /> <a name="​04"></​a><​br />
-<div class="​linkfeld"><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​div>​+<div class="​linkfeld"​><a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​spiritualitaet_franziskanische_spiritualitaet">&​nbsp;​zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;</​a><a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​Seitenbeginn&​nbsp;</​span></​a></​div>​
 <br /> <br />
 <div class="​ueberschrift_5">​4. MIT EHRFURCHT VOR UND IN DER SCH&​Ouml;​PFUNG LEBEN</​div>​ <div class="​ueberschrift_5">​4. MIT EHRFURCHT VOR UND IN DER SCH&​Ouml;​PFUNG LEBEN</​div>​
Zeile 38: Zeile 38:
 <​strong><​em>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​em></​strong>​ Die Dinge nicht nur in ihrem Gebrauchswert,​ sondern in ihrem Eigenwert betrachten. In allem Geschaffenen den Sch&​ouml;​pfer erblicken (Symbolwert). Umweltschutz als Mitweltschutz verstehen. Einen nachhaltigen Lebensstil pflegen.</​div>​ <​strong><​em>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​em></​strong>​ Die Dinge nicht nur in ihrem Gebrauchswert,​ sondern in ihrem Eigenwert betrachten. In allem Geschaffenen den Sch&​ouml;​pfer erblicken (Symbolwert). Umweltschutz als Mitweltschutz verstehen. Einen nachhaltigen Lebensstil pflegen.</​div>​
 <a name="​05"></​a><​br /> <a name="​05"></​a><​br />
-<div class="​linkfeld"><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​div>​+<div class="​linkfeld"​><a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​spiritualitaet_franziskanische_spiritualitaet">&​nbsp;​zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;</​a><a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​Seitenbeginn&​nbsp;</​span></​a></​div>​
 <br /> <br />
 <div class="​ueberschrift_5">​5. DEN GEIST DES HERRN HABEN</​div>​ <div class="​ueberschrift_5">​5. DEN GEIST DES HERRN HABEN</​div>​
Zeile 45: Zeile 45:
 <​em><​strong>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​strong></​em>​ Kontemplative Grundhaltung. Zeiten der Stille. Offenheit f&​uuml;​r Gott und sein Wirken. Zusammenspiel von Kontemplation und Aktion, von Mystik und Politik.</​div>​ <​em><​strong>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​strong></​em>​ Kontemplative Grundhaltung. Zeiten der Stille. Offenheit f&​uuml;​r Gott und sein Wirken. Zusammenspiel von Kontemplation und Aktion, von Mystik und Politik.</​div>​
 <a name="​06"></​a><​br /> <a name="​06"></​a><​br />
-<div class="​linkfeld"><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​div>​+<div class="​linkfeld"​><a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​spiritualitaet_franziskanische_spiritualitaet">&​nbsp;​zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;</​a><a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​Seitenbeginn&​nbsp;</​span></​a></​div>​
 <br /> <br />
 <div class="​ueberschrift_5">​6. VERWEILEN IN DER LIEBE</​div>​ <div class="​ueberschrift_5">​6. VERWEILEN IN DER LIEBE</​div>​
Zeile 52: Zeile 52:
 <​strong><​em>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​em></​strong>​ Pflege des Gebetes. Kreatives Beten mit der Kirche.</​div>​ <​strong><​em>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​em></​strong>​ Pflege des Gebetes. Kreatives Beten mit der Kirche.</​div>​
 <a name="​07"></​a><​br /> <a name="​07"></​a><​br />
-<div class="​linkfeld"><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​div>​+<div class="​linkfeld"​><a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​spiritualitaet_franziskanische_spiritualitaet">&​nbsp;​zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;</​a><a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​Seitenbeginn&​nbsp;</​span></​a></​div>​
 <br /> <br />
 <div class="​ueberschrift_5">​7. EINE WELTBEJAHENDE &​bdquo;​EINGEFLEISCHTE&​ldquo;​ SPIRITUALIT&​Auml;​T ENTWICKELN</​div>​ <div class="​ueberschrift_5">​7. EINE WELTBEJAHENDE &​bdquo;​EINGEFLEISCHTE&​ldquo;​ SPIRITUALIT&​Auml;​T ENTWICKELN</​div>​
Zeile 59: Zeile 59:
 <​em><​strong>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​strong></​em>​ Bejahung der Welt. Christliches Leben mitten in der Welt (nicht Weltflucht). Eine geerdete Spiritualit&​auml;​t in der Haltung der Demut (&​bdquo;​humilitas&​ldquo;:​ darin steckt &​bdquo;​humus&​ldquo;​ = Boden). Die Hinwendung zu den Menschen. Das Achten des Kleinen und Geringen.</​div>​ <​em><​strong>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​strong></​em>​ Bejahung der Welt. Christliches Leben mitten in der Welt (nicht Weltflucht). Eine geerdete Spiritualit&​auml;​t in der Haltung der Demut (&​bdquo;​humilitas&​ldquo;:​ darin steckt &​bdquo;​humus&​ldquo;​ = Boden). Die Hinwendung zu den Menschen. Das Achten des Kleinen und Geringen.</​div>​
 <a name="​08"></​a><​br /> <a name="​08"></​a><​br />
-<div class="​linkfeld"><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​div>​+<div class="​linkfeld"​><a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​spiritualitaet_franziskanische_spiritualitaet">&​nbsp;​zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;</​a><a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​Seitenbeginn&​nbsp;</​span></​a></​div>​
 <br /> <br />
 <div class="​ueberschrift_5">​8. DEM ARMEN DEM&​Uuml;​TIGEN CHRISTUS FOLGEN</​div>​ <div class="​ueberschrift_5">​8. DEM ARMEN DEM&​Uuml;​TIGEN CHRISTUS FOLGEN</​div>​
Zeile 66: Zeile 66:
 <​em><​strong>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​strong></​em>​ Leben in den Fu&​szlig;​spuren Christi. Vertiefung in sein Denken und Handeln.</​div>​ <​em><​strong>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​strong></​em>​ Leben in den Fu&​szlig;​spuren Christi. Vertiefung in sein Denken und Handeln.</​div>​
 <a name="​09"></​a><​br /> <a name="​09"></​a><​br />
-<div class="​linkfeld"><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​div>​+<div class="​linkfeld"​><a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​spiritualitaet_franziskanische_spiritualitaet">&​nbsp;​zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;</​a><a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​Seitenbeginn&​nbsp;</​span></​a></​div>​
 <br /> <br />
 <div class="​ueberschrift_5">​9. INNERLICH UND &​Auml;​USSERLICH BEWEGLICH BLEIBEN</​div>​ <div class="​ueberschrift_5">​9. INNERLICH UND &​Auml;​USSERLICH BEWEGLICH BLEIBEN</​div>​
Zeile 73: Zeile 73:
 <​strong><​em>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​em></​strong>​ Flexibilit&​auml;​t und Nicht-Gebundenseins an bestimmte Orte. Innerlich und &​auml;​u&​szlig;​erlich beweglich bleiben. Sich nichts aneignen. Die Zeichen der Zeit erkennen. Neue Herausforderungen annehmen.</​div>​ <​strong><​em>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​em></​strong>​ Flexibilit&​auml;​t und Nicht-Gebundenseins an bestimmte Orte. Innerlich und &​auml;​u&​szlig;​erlich beweglich bleiben. Sich nichts aneignen. Die Zeichen der Zeit erkennen. Neue Herausforderungen annehmen.</​div>​
 <a name="​10"></​a><​br /> <a name="​10"></​a><​br />
-<div class="​linkfeld"><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​div>​+<div class="​linkfeld"​><a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​spiritualitaet_franziskanische_spiritualitaet">&​nbsp;​zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;</​a><a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​Seitenbeginn&​nbsp;</​span></​a></​div>​
 <br /> <br />
 <div class="​ueberschrift_5">​10. KREATIV UND SCH&​Ouml;​PFERISCH SEIN</​div>​ <div class="​ueberschrift_5">​10. KREATIV UND SCH&​Ouml;​PFERISCH SEIN</​div>​
Zeile 80: Zeile 80:
 <​strong><​em>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​em></​strong>​ Den Glauben lebendig gestalten. Kreativer Umgang mit Ritualen und Symbolen.</​div>​ <​strong><​em>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​em></​strong>​ Den Glauben lebendig gestalten. Kreativer Umgang mit Ritualen und Symbolen.</​div>​
 <a name="​11"></​a><​br /> <a name="​11"></​a><​br />
-<div class="​linkfeld"><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​div>​+<div class="​linkfeld"​><a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​spiritualitaet_franziskanische_spiritualitaet">&​nbsp;​zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;</​a><a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​Seitenbeginn&​nbsp;</​span></​a></​div>​
 <br /> <br />
 <div class="​ueberschrift_5">​11. DIE EUCHARISTIE ALS BEZIEHUNGS- UND KRAFTQUELLE FEIERN</​div>​ <div class="​ueberschrift_5">​11. DIE EUCHARISTIE ALS BEZIEHUNGS- UND KRAFTQUELLE FEIERN</​div>​
Zeile 87: Zeile 87:
 <​strong><​em>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​em></​strong>​ Eucharistie als Kraftquelle des spirituellen Lebens. Zeitgem&​auml;&​szlig;​e Formen eucharistischer Feier und Fr&​ouml;​mmigkeit. Solidarit&​auml;​t und Teilen. Stiften von Beziehung.</​div>​ <​strong><​em>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​em></​strong>​ Eucharistie als Kraftquelle des spirituellen Lebens. Zeitgem&​auml;&​szlig;​e Formen eucharistischer Feier und Fr&​ouml;​mmigkeit. Solidarit&​auml;​t und Teilen. Stiften von Beziehung.</​div>​
 <a name="​12"></​a><​br /> <a name="​12"></​a><​br />
-<div class="​linkfeld"><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​div>​+<div class="​linkfeld"​><a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​spiritualitaet_franziskanische_spiritualitaet">&​nbsp;​zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;</​a><a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​Seitenbeginn&​nbsp;</​span></​a></​div>​
 <br /> <br />
 <div class="​ueberschrift_5">​12. EINE BE-GEIST-ERTE KIRCHE MITGESTALTEN</​div>​ <div class="​ueberschrift_5">​12. EINE BE-GEIST-ERTE KIRCHE MITGESTALTEN</​div>​
Zeile 94: Zeile 94:
 <​strong><​em>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​em></​strong>​ Authentisches Leben nach dem Evangelium. Geschwisterliche Gemeinschaft. Leben mit und in der Kirche. Kritische Auseinandersetzung mit kirchlichen Entwicklungen. Erneuerungsbewegung innerhalb der Kirche sein (&​bdquo;​ecclesia semper reformanda&​ldquo;​). Prophetische Kraft entfalten. Verzicht auf Privilegien jeder Art. Vorrang des (evangelischen) Lebens vor dogmatischen,​ juristischen und kirchenrechtlichen Regelungen.</​div>​ <​strong><​em>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​em></​strong>​ Authentisches Leben nach dem Evangelium. Geschwisterliche Gemeinschaft. Leben mit und in der Kirche. Kritische Auseinandersetzung mit kirchlichen Entwicklungen. Erneuerungsbewegung innerhalb der Kirche sein (&​bdquo;​ecclesia semper reformanda&​ldquo;​). Prophetische Kraft entfalten. Verzicht auf Privilegien jeder Art. Vorrang des (evangelischen) Lebens vor dogmatischen,​ juristischen und kirchenrechtlichen Regelungen.</​div>​
 <a name="​13"></​a><​br /> <a name="​13"></​a><​br />
-<div class="​linkfeld"><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​div>​+<div class="​linkfeld"​><a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​spiritualitaet_franziskanische_spiritualitaet">&​nbsp;​zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;</​a><a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​Seitenbeginn&​nbsp;</​span></​a></​div>​
 <br /> <br />
 <div class="​ueberschrift_5">​13. MIT ARMEN UND AUSGEGRENZTEN (SOLIDARISCH) LEBEN</​div>​ <div class="​ueberschrift_5">​13. MIT ARMEN UND AUSGEGRENZTEN (SOLIDARISCH) LEBEN</​div>​
Zeile 101: Zeile 101:
 <​strong><​em>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​em></​strong>​ Das Leben mit den Armen und Ausgegrenzten. Die Hinwendung zum einzelnen Menschen. Die Christusbegegnung im Armen und Ausgegrenzten. Engagement im Sozialbereich. Solidarit&​auml;​t mit den Betroffenen. Unterst&​uuml;​tzung von Projekten in aller Welt. Theologische Reflexion aus der Perspektive der Armen und Marginalisierten (Theologie der Befreiung). Die Menschenrechte als universal einfordern (vgl. Franciscans International als Nichtregierungsorganisation bei den Vereinten Nationen).</​div>​ <​strong><​em>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​em></​strong>​ Das Leben mit den Armen und Ausgegrenzten. Die Hinwendung zum einzelnen Menschen. Die Christusbegegnung im Armen und Ausgegrenzten. Engagement im Sozialbereich. Solidarit&​auml;​t mit den Betroffenen. Unterst&​uuml;​tzung von Projekten in aller Welt. Theologische Reflexion aus der Perspektive der Armen und Marginalisierten (Theologie der Befreiung). Die Menschenrechte als universal einfordern (vgl. Franciscans International als Nichtregierungsorganisation bei den Vereinten Nationen).</​div>​
 <a name="​14"></​a><​br /> <a name="​14"></​a><​br />
-<div class="​linkfeld"><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​div>​+<div class="​linkfeld"​><a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​spiritualitaet_franziskanische_spiritualitaet">&​nbsp;​zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;</​a><a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​Seitenbeginn&​nbsp;</​span></​a></​div>​
 <br /> <br />
 <div class="​ueberschrift_5">​14. EINEN GESELLSCHAFTLICHEN STANDORTWECHSEL VOLLZIEHEN</​div>​ <div class="​ueberschrift_5">​14. EINEN GESELLSCHAFTLICHEN STANDORTWECHSEL VOLLZIEHEN</​div>​
Zeile 108: Zeile 108:
 <​strong><​em>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​em></​strong>​ Gesellschaftlicher Standortwechsel hin zu den Armen. Kritische Sicht von Systemen, die zu Ungerechtigkeit und zur Benachteiligung der Armen f&​uuml;​hren:​ Kolonialismus,​ Imperialismus,​ Globalisierung usw. Zusammenarbeit mit den sozialen Bewegungen.</​div>​ <​strong><​em>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​em></​strong>​ Gesellschaftlicher Standortwechsel hin zu den Armen. Kritische Sicht von Systemen, die zu Ungerechtigkeit und zur Benachteiligung der Armen f&​uuml;​hren:​ Kolonialismus,​ Imperialismus,​ Globalisierung usw. Zusammenarbeit mit den sozialen Bewegungen.</​div>​
 <a name="​15"></​a><​br /> <a name="​15"></​a><​br />
-<div class="​linkfeld"><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​div>​+<div class="​linkfeld"​><a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​spiritualitaet_franziskanische_spiritualitaet">&​nbsp;​zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;</​a><a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​Seitenbeginn&​nbsp;</​span></​a></​div>​
 <br /> <br />
 <div class="​ueberschrift_5">​15. SICH NICHTS ANEIGNEN</​div>​ <div class="​ueberschrift_5">​15. SICH NICHTS ANEIGNEN</​div>​
Zeile 115: Zeile 115:
 <​strong><​em>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​em></​strong>​ Leben in Einfachheit. Teilen der G&​uuml;​ter. Solidarit&​auml;​t mit den Armen.</​div>​ <​strong><​em>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​em></​strong>​ Leben in Einfachheit. Teilen der G&​uuml;​ter. Solidarit&​auml;​t mit den Armen.</​div>​
 <a name="​16"></​a><​br /> <a name="​16"></​a><​br />
-<div class="​linkfeld"><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​div>​+<div class="​linkfeld"​><a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​spiritualitaet_franziskanische_spiritualitaet">&​nbsp;​zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;</​a><a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​Seitenbeginn&​nbsp;</​span></​a></​div>​
 <br /> <br />
 <div class="​ueberschrift_5">​16. DIE ARBEIT ALS GNADE SCH&​Auml;​TZEN</​div>​ <div class="​ueberschrift_5">​16. DIE ARBEIT ALS GNADE SCH&​Auml;​TZEN</​div>​
Zeile 122: Zeile 122:
 Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​strong></​em>​ Arbeit als Gnade sch&​auml;​tzen. Durch die Arbeit zum Lebensunterhalt beitragen. Die Arbeit auf das spirituelle Leben hinordnen. Neue Sicht von Arbeit im Zeichen der umfassenden Durch&​ouml;​konomisierung des Lebens. Solidarit&​auml;​t mit Menschen ohne (bezahlte) Arbeit.</​div>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​strong></​em>​ Arbeit als Gnade sch&​auml;​tzen. Durch die Arbeit zum Lebensunterhalt beitragen. Die Arbeit auf das spirituelle Leben hinordnen. Neue Sicht von Arbeit im Zeichen der umfassenden Durch&​ouml;​konomisierung des Lebens. Solidarit&​auml;​t mit Menschen ohne (bezahlte) Arbeit.</​div>​
 <a name="​17"></​a><​br /> <a name="​17"></​a><​br />
-<div class="​linkfeld"><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​div>​+<div class="​linkfeld"​><a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​spiritualitaet_franziskanische_spiritualitaet">&​nbsp;​zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;</​a><a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​Seitenbeginn&​nbsp;</​span></​a></​div>​
 <br /> <br />
 <div class="​ueberschrift_5">​17. EINANDER ALS BRUDER (SCHWESTER) BEGEGNEN</​div>​ <div class="​ueberschrift_5">​17. EINANDER ALS BRUDER (SCHWESTER) BEGEGNEN</​div>​
Zeile 129: Zeile 129:
 <​strong><​em>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​em></​strong>​ Die Spannung zwischen individueller Berufung und Gesamtberufung der Bruderschaft kreativ gestalten. Das eigene Charisma pflegen und den Auftrag der Bruderschaft mittragen. Geschwisterlichkeit (Br&​uuml;​derlichkeit) leben. Interesse aneinander und F&​uuml;​rsorge f&​uuml;​reinander.</​div>​ <​strong><​em>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​em></​strong>​ Die Spannung zwischen individueller Berufung und Gesamtberufung der Bruderschaft kreativ gestalten. Das eigene Charisma pflegen und den Auftrag der Bruderschaft mittragen. Geschwisterlichkeit (Br&​uuml;​derlichkeit) leben. Interesse aneinander und F&​uuml;​rsorge f&​uuml;​reinander.</​div>​
 <a name="​18"></​a><​br /> <a name="​18"></​a><​br />
-<div class="​linkfeld"><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​div>​+<div class="​linkfeld"​><a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​spiritualitaet_franziskanische_spiritualitaet">&​nbsp;​zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;</​a><a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​Seitenbeginn&​nbsp;</​span></​a></​div>​
 <br /> <br />
 <div class="​ueberschrift_5">​18. &​Auml;​MTER ALS DIENST AN DEN BR&​Uuml;​DERN AUS&​Uuml;​BEN</​div>​ <div class="​ueberschrift_5">​18. &​Auml;​MTER ALS DIENST AN DEN BR&​Uuml;​DERN AUS&​Uuml;​BEN</​div>​
Zeile 136: Zeile 136:
 <​strong><​em>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​em></​strong>​ Jedes Amt in Verantwortung als Dienstamt aus&​uuml;​ben. Nicht &​uuml;​ber andere herrschen. Barmherzigkeit &​uuml;​ben. Jeder Form von Klerikalisierung widerstehen.</​div>​ <​strong><​em>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​em></​strong>​ Jedes Amt in Verantwortung als Dienstamt aus&​uuml;​ben. Nicht &​uuml;​ber andere herrschen. Barmherzigkeit &​uuml;​ben. Jeder Form von Klerikalisierung widerstehen.</​div>​
 <a name="​19"></​a><​br /> <a name="​19"></​a><​br />
-<div class="​linkfeld"><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​div>​+<div class="​linkfeld"​><a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​spiritualitaet_franziskanische_spiritualitaet">&​nbsp;​zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;</​a><a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​Seitenbeginn&​nbsp;</​span></​a></​div>​
 <br /> <br />
 <div class="​ueberschrift_5">​19. EINANDER BARMHERZIGKEIT ERWEISEN</​div>​ <div class="​ueberschrift_5">​19. EINANDER BARMHERZIGKEIT ERWEISEN</​div>​
Zeile 143: Zeile 143:
 <​strong><​em>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​em></​strong>​ Barmherziger Umgang mit der eigenen Unvollkommenheit und Schw&​auml;​che und mit der der anderen. Wertsch&​auml;​tzung auch des Fragmentarischen und Gebrochenen.</​div>​ <​strong><​em>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​em></​strong>​ Barmherziger Umgang mit der eigenen Unvollkommenheit und Schw&​auml;​che und mit der der anderen. Wertsch&​auml;​tzung auch des Fragmentarischen und Gebrochenen.</​div>​
 <a name="​20"></​a><​br /> <a name="​20"></​a><​br />
-<div class="​linkfeld"><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​div>​+<div class="​linkfeld"​><a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​spiritualitaet_franziskanische_spiritualitaet">&​nbsp;​zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;</​a><a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​Seitenbeginn&​nbsp;</​span></​a></​div>​
 <br /> <br />
 <div class="​ueberschrift_5">​20. AUF GOTT UND DIE GEMEINSCHAFT H&​Ouml;​REN</​div>​ <div class="​ueberschrift_5">​20. AUF GOTT UND DIE GEMEINSCHAFT H&​Ouml;​REN</​div>​
Zeile 150: Zeile 150:
 <​strong><​em>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​em></​strong>​ H&​ouml;​ren auf den Willen Gottes und den Anspruch aus den Zeichen der Zeit. Polarit&​auml;​t zwischen den Interessen der Gemeinschaft und des Einzelnen. Ver-f&​uuml;​gbarkeit f&​uuml;​r neue Aufgaben.</​div>​ <​strong><​em>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​em></​strong>​ H&​ouml;​ren auf den Willen Gottes und den Anspruch aus den Zeichen der Zeit. Polarit&​auml;​t zwischen den Interessen der Gemeinschaft und des Einzelnen. Ver-f&​uuml;​gbarkeit f&​uuml;​r neue Aufgaben.</​div>​
 <a name="​21"></​a><​br /> <a name="​21"></​a><​br />
-<div class="​linkfeld"><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​div>​+<div class="​linkfeld"​><a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​spiritualitaet_franziskanische_spiritualitaet">&​nbsp;​zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;</​a><a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​Seitenbeginn&​nbsp;</​span></​a></​div>​
 <br /> <br />
 <div class="​ueberschrift_5">​21. PERS&​Ouml;​NLICH UND GEMEINSCHAFTLICH UMKEHREN</​div>​ <div class="​ueberschrift_5">​21. PERS&​Ouml;​NLICH UND GEMEINSCHAFTLICH UMKEHREN</​div>​
Zeile 158: Zeile 158:
 <​strong><​em>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​em></​strong>​ Volkst&​uuml;​mliche Ansprache. Einladung zur pers&​ouml;​nlichen Umkehr und Erneuerung. Kreative Gestaltung. Hinwendung zu den &​bdquo;​Kirchenfernen&​ldquo;​. Reflexion des eigenen Lebens(stiles). Neuorientierung auf das Reich Gottes hin. Benennung ungerechter Systeme und &​bdquo;​struktureller S&​uuml;​nden&​ldquo;​.</​div>​ <​strong><​em>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​em></​strong>​ Volkst&​uuml;​mliche Ansprache. Einladung zur pers&​ouml;​nlichen Umkehr und Erneuerung. Kreative Gestaltung. Hinwendung zu den &​bdquo;​Kirchenfernen&​ldquo;​. Reflexion des eigenen Lebens(stiles). Neuorientierung auf das Reich Gottes hin. Benennung ungerechter Systeme und &​bdquo;​struktureller S&​uuml;​nden&​ldquo;​.</​div>​
 <a name="​22"></​a><​br /> <a name="​22"></​a><​br />
-<div class="​linkfeld"><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​div>​+<div class="​linkfeld"​><a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​spiritualitaet_franziskanische_spiritualitaet">&​nbsp;​zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;</​a><a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​Seitenbeginn&​nbsp;</​span></​a></​div>​
 <br /> <br />
 <div class="​ueberschrift_5">​22. SICH SENDEN LASSEN</​div>​ <div class="​ueberschrift_5">​22. SICH SENDEN LASSEN</​div>​
Zeile 165: Zeile 165:
 <​strong><​em>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​em></​strong>​ Bruderschaft in Sendung. Vorrang des Lebenszeugnisses vor dem Wort. St&​auml;​ndige Selbstevangelisierung.</​div>​ <​strong><​em>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​em></​strong>​ Bruderschaft in Sendung. Vorrang des Lebenszeugnisses vor dem Wort. St&​auml;​ndige Selbstevangelisierung.</​div>​
 <a name="​23"></​a><​br /> <a name="​23"></​a><​br />
-<div class="​linkfeld"><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​div>​+<div class="​linkfeld"​><a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​spiritualitaet_franziskanische_spiritualitaet">&​nbsp;​zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;</​a><a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​Seitenbeginn&​nbsp;</​span></​a></​div>​
 <br /> <br />
 <div class="​ueberschrift_5">​23. FRIEDEN STIFTEN</​div>​ <div class="​ueberschrift_5">​23. FRIEDEN STIFTEN</​div>​
Zeile 175: Zeile 175:
 <​em><​strong>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​strong></​em>​ Absage an Gewalt jeder Art. Einsatz f&​uuml;​r Frieden weltweit und vor Ort. Initiativen gegen R&​uuml;​stungsexport und f&​uuml;​r Abr&​uuml;​stung. Unterst&​uuml;​tzung von Kriegsdienstverweigerern und von Friedensinitiativen.</​div>​ <​em><​strong>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​strong></​em>​ Absage an Gewalt jeder Art. Einsatz f&​uuml;​r Frieden weltweit und vor Ort. Initiativen gegen R&​uuml;​stungsexport und f&​uuml;​r Abr&​uuml;​stung. Unterst&​uuml;​tzung von Kriegsdienstverweigerern und von Friedensinitiativen.</​div>​
 <a name="​24"></​a><​br /> <a name="​24"></​a><​br />
-<div class="​linkfeld"><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​div>​+<div class="​linkfeld"​><a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​spiritualitaet_franziskanische_spiritualitaet">&​nbsp;​zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;</​a><a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​Seitenbeginn&​nbsp;</​span></​a></​div>​
 <br /> <br />
 <div class="​ueberschrift_5">​24. IN DEMUT UND GEDULD MINORITAS &​Uuml;​BEN</​div>​ <div class="​ueberschrift_5">​24. IN DEMUT UND GEDULD MINORITAS &​Uuml;​BEN</​div>​
Zeile 182: Zeile 182:
 <​strong><​em>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​em></​strong>​ Grundhaltung des Friedens, der Demut und Geduld. Grundhaltung der Dienstbereitschaft.</​div>​ <​strong><​em>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​em></​strong>​ Grundhaltung des Friedens, der Demut und Geduld. Grundhaltung der Dienstbereitschaft.</​div>​
 <a name="​25"></​a><​br /> <a name="​25"></​a><​br />
-<div class="​linkfeld"><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​div>​+<div class="​linkfeld"​><a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​spiritualitaet_franziskanische_spiritualitaet">&​nbsp;​zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;</​a><a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​Seitenbeginn&​nbsp;</​span></​a></​div>​
 <br /> <br />
 <div class="​ueberschrift_5">​25. MIT LEIDEN IN GELEBTER SOLIDARIT&​Auml;​T UND GEWALTLOSIGKEIT</​div>​ <div class="​ueberschrift_5">​25. MIT LEIDEN IN GELEBTER SOLIDARIT&​Auml;​T UND GEWALTLOSIGKEIT</​div>​
Zeile 189: Zeile 189:
 <​em><​strong>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​strong></​em>​ Grundhaltung der Gewaltlosigkeit und des Mitleidens. Solidarit&​auml;​t mit den Leidenden. Glaubw&​uuml;​rdig leben durch das eigene gute Beispiel. Bem&​uuml;​hen um eine gewaltfreie und geschlechtergerechte Sprache.</​div>​ <​em><​strong>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​strong></​em>​ Grundhaltung der Gewaltlosigkeit und des Mitleidens. Solidarit&​auml;​t mit den Leidenden. Glaubw&​uuml;​rdig leben durch das eigene gute Beispiel. Bem&​uuml;​hen um eine gewaltfreie und geschlechtergerechte Sprache.</​div>​
 <a name="​26"></​a><​br /> <a name="​26"></​a><​br />
-<div class="​linkfeld"><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​div>​+<div class="​linkfeld"​><a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​spiritualitaet_franziskanische_spiritualitaet">&​nbsp;​zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;</​a><a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​Seitenbeginn&​nbsp;</​span></​a></​div>​
 <br /> <br />
 <div class="​ueberschrift_5">​26. ANDERSGL&​Auml;​UBIGEN IN EHRFURCHT BEGEGNEN</​div>​ <div class="​ueberschrift_5">​26. ANDERSGL&​Auml;​UBIGEN IN EHRFURCHT BEGEGNEN</​div>​
Zeile 196: Zeile 196:
 <​em><​strong>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​strong></​em>​ Ehrfurcht zeigen vor und Interesse zeigen an anderen Kulturen und Religionen. Die Wahrheit dort entdecken. Den eigenen Glauben befruchten lassen. Umgang mit Respekt und Toleranz. Miteinander das Leben teilen.</​div>​ <​em><​strong>​ Franziskanische Spiritualit&​auml;​t heute:</​strong></​em>​ Ehrfurcht zeigen vor und Interesse zeigen an anderen Kulturen und Religionen. Die Wahrheit dort entdecken. Den eigenen Glauben befruchten lassen. Umgang mit Respekt und Toleranz. Miteinander das Leben teilen.</​div>​
 <a name="​27"></​a><​br /> <a name="​27"></​a><​br />
-<div class="​linkfeld"><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​div>​+<div class="​linkfeld"​><a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​spiritualitaet_franziskanische_spiritualitaet">&​nbsp;​zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;</​a><a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​Seitenbeginn&​nbsp;</​span></​a></​div>​
 <br /> <br />
 <div class="​ueberschrift_5">​27. DAS CHARISMA DES ANFANGS LEBEN UND NEUAUFBR&​Uuml;​CHE WAGEN</​div>​ <div class="​ueberschrift_5">​27. DAS CHARISMA DES ANFANGS LEBEN UND NEUAUFBR&​Uuml;​CHE WAGEN</​div>​
Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:32