Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

startseite_08_begegnungstage [d.m.Y H:i]
federbusch angelegt
startseite_08_begegnungstage [d.m.Y H:i]
Zeile 1: Zeile 1:
-<​html><​br /> +
-<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​ +
-<div class="​ueberschrift_1">​Reif f&​uuml;​r eine neue Zeit?</​div>​ +
-<div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​So lautete die Leitfrage der diesj&​auml;​hrigen Begegnungstage f&​uuml;​r Schwestern und Br&​uuml;​der nach der Ewigen Profess.</​div>​ +
-<br /> +
-<br /> +
-<div class="​normaler_text"><​img width="​150"​ height="​110"​ alt=""​ class="​bild_links"​ src="/​seiten/​userfiles/​Begegnungstage-2008-2.gif"​ />Unter der Leitung von <font color="#​ff6600">​Sr. Anette Chmielorz</​font>​ und <font color="#​ff6600">​Br. Stefan Federbusch</​font>​ tauschten sich 17 Schwestern und Br&​uuml;​der aus elf verschiedenen Gemeinschaften dar&​uuml;​ber aus, welcher Formen von Reife es bedarf, um im 21. Jahrhundert Ordensleben zu gestalten. <br /> +
-<br /> +
-<br /> +
-Dies geschah anhand verschiedener referierter Modelle und Theorien (Bed&​uuml;​rfnispyramide von Maslow / 5-S&​auml;​ulen-Modell der Identit&​auml;​t) sowie der Thesen von Josef Maureder aus seinem Buch &​bdquo;​Mensch werden &ndash; erf&​uuml;​llt leben&​ldquo;​. <br /> +
-Hinzu kamen Impulse aus den Evangelien und aus unserer franziskanisch-klareanischen Tradition. ​ <br /> +
-<br /> +
-<img width="​150"​ height="​115"​ alt=""​ src="/​seiten/​userfiles/​Begegnungstage-2008-3.gif"​ class="​bild_links"​ />Eine Einf&​uuml;​hrung in die Transaktionsanalyse bot die M&​ouml;​glichkeit eines konkreten Transfers in den Ordensalltag. Kreative Umsetzungen in Form eines gemeinsamen Scrabbles, der Erstellung pers&​ouml;​nlicher S&​auml;​ulenmodelle sowie der Erarbeitung von Rollenspielen sorgten f&​uuml;​r methodische Vielfalt und f&​uuml;​r praktikable L&​ouml;​sungsans&​auml;​tze. ​ <br /> +
-<br /> +
-Neben der thematischen Arbeit war ausreichend Zeit f&​uuml;​r abwechslungsreiche und lebendige Feiern von Morgenlob, Abendlob und Eucharistie. ​  <​br /> +
-<br /> +
-Eine F&​uuml;​hrung durch die frisch renovierten Anlagen von Kloster Oberzell und ein Exkursionsnachmittag zum kapuzinischen Wallfahrtsort K&​auml;​ppele und zu den Minoriten in W&​uuml;​rzburg inklusive Stadtbesichtigung rundeten das Seminar ab.   <​br /> +
-<br /> +
-Br. Stefan Federbusch <br /> +
-<br /> +
-<hr width="​100%"​ size="​2"​ /> +
-<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​div>​ +
-</​div></​html>​+
Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:32