Dies ist eine alte Version des Dokuments!



  zurück zur Übersicht 
Gebete der Religionen für den Frieden
„Anerkennung der Verschiedenheit – Gemeinsamer Einsatz für Frieden“, lautet das Motto des Friedensgebetes in Köln.


25 Jahre Interreligiöser Dialog

Seit 25 Jahren veranstalten die Franziskaner der Kölnischen Franziskanerprovinz interreligiöse Treffen und Friedensgebete im Rheinland, vor allem mit Muslimen.

Ihre Arbeitsgemeinschaft „Gerechtigkeit und Frieden“ greift damit eine 800-jährige Tradition des Dialogs im Franziskanerorden in den muslimischen Ländern auf.
Mit Mitgliedern von Pro Dialog Köln wurde dieser Dialog im Rheinland im Jahr 1983, also vor 25 Jahren begonnen.

Friedensgebete in Köln

Aus diesem Anlass treffen sich Vertreter der abrahamitischen Religionen am Montag, 27. Oktober 2008 um 19 Uhr zu gemeinsamen Friedensgebeten in Köln. Ort der Gebete ist das Pfarrheim Sankt Severin, 50678 Köln, Severinskloster 2-4.

Als Kooperationspartner werden an den Gebeten Vertreter
· der jüdischen Synagogen - Gemeinde Köln,
· der muslimischen Organisationen DITIB, VIKZ, Tariqat Alawia, Deutsche Muslim-Liga, Falaturi Forum, der Aleviten, der christlich-islamischen Gesellschaft,
· der christlichen Gemeinden der syrisch-orthodoxen, griechisch-orthodoxen, armenischen, evangelischen und katholischen Kirche sowie der Ordensgemeinschaft der Franziskaner und Franziskanerinnen teilnehmen.

Alle Schwestern und Brüder der Franziskanischen Familie und Interessierte sind herzlich eingeladen!

Nähere Informationen erhalten Sie unter folgender Adresse:
Br. Jürgen Neitzert ofm
Burgstr. 61
51103 Köln



  zurück zur Übersicht    Seitenbeginn  

Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:20