Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
startseite_08_mai [d.m.Y H:i]
federbusch
startseite_08_mai [d.m.Y H:i]
federbusch
Zeile 17: Zeile 17:
 Br. Damian Mai wurde im Jahr 2010 des sexuellen Missbrauchs Minderj&​auml;​hriger beschuldigt. Die staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen wurden &ndash; zumeist wegen Verj&​auml;​hrung &ndash; eingestellt. Die Ordensprovinz glaubt dennoch den Aussagen der zahlreichen Betroffenen. Br. Damian wurde sofort nach Bekanntwerden der Vorw&​uuml;​rfe im Jahr 2010 beurlaubt und ist seitdem mit keiner seelsorglichen Aufgabe mehr betraut. In einem langwierigen Verfahren, bei dem Br. Damian gegen das gesprochene Urteil beim Vatikan Widerspruch einlegte, wurde die folgenden Strafen schlie&​szlig;​lich endg&​uuml;​ltig von der Glaubenskongregation best&​auml;​tigt:​ Br. Damian Mai ist die &​ouml;​ffentliche Feier der Eucharistie sowie die Spendung der Sakramente untersagt, ebenso jeglicher Kontakt mit Minderj&​auml;​hrigen. Ein Aufenthalt im Gebiet der Di&​ouml;​zesen K&​ouml;​ln,​ Bamberg und W&​uuml;​rzburg ist ihm verboten. Wir Br&​uuml;​der der Provinz St. Elisabeth bedauern, dass durch einen unserer Mitbr&​uuml;​der solches Unrecht geschehen konnte. <br /> Br. Damian Mai wurde im Jahr 2010 des sexuellen Missbrauchs Minderj&​auml;​hriger beschuldigt. Die staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen wurden &ndash; zumeist wegen Verj&​auml;​hrung &ndash; eingestellt. Die Ordensprovinz glaubt dennoch den Aussagen der zahlreichen Betroffenen. Br. Damian wurde sofort nach Bekanntwerden der Vorw&​uuml;​rfe im Jahr 2010 beurlaubt und ist seitdem mit keiner seelsorglichen Aufgabe mehr betraut. In einem langwierigen Verfahren, bei dem Br. Damian gegen das gesprochene Urteil beim Vatikan Widerspruch einlegte, wurde die folgenden Strafen schlie&​szlig;​lich endg&​uuml;​ltig von der Glaubenskongregation best&​auml;​tigt:​ Br. Damian Mai ist die &​ouml;​ffentliche Feier der Eucharistie sowie die Spendung der Sakramente untersagt, ebenso jeglicher Kontakt mit Minderj&​auml;​hrigen. Ein Aufenthalt im Gebiet der Di&​ouml;​zesen K&​ouml;​ln,​ Bamberg und W&​uuml;​rzburg ist ihm verboten. Wir Br&​uuml;​der der Provinz St. Elisabeth bedauern, dass durch einen unserer Mitbr&​uuml;​der solches Unrecht geschehen konnte. <br />
 <br /> <br />
-In Kenntnis dieser Verbrechen erscheint die Verleihung des Bundesverdienstkreuzes vom Dezember ​2019 in einem ganz anderen Licht. Wir distanzieren uns ausdr&​uuml;​cklich von dieser Ehrung. <br />+In Kenntnis dieser Verbrechen erscheint die Verleihung des Bundesverdienstkreuzes vom Dezember ​2009 in einem ganz anderen Licht. Wir distanzieren uns ausdr&​uuml;​cklich von dieser Ehrung. <br />
 <br /> <br />
 Als Ansprechperson f&​uuml;​r Missbrauchsbetroffene steht die Beauftragte unserer Ordensprovinz zur Verf&​uuml;​gung:​ eva.hastenteufel@kanzlei-hastenteufel.de,​ ebenso der Provinzialminister:​ provinzialminister@franziskaner-minoriten.de ​ Br. Andreas Murk, Provinzialminister</​div>​ Als Ansprechperson f&​uuml;​r Missbrauchsbetroffene steht die Beauftragte unserer Ordensprovinz zur Verf&​uuml;​gung:​ eva.hastenteufel@kanzlei-hastenteufel.de,​ ebenso der Provinzialminister:​ provinzialminister@franziskaner-minoriten.de ​ Br. Andreas Murk, Provinzialminister</​div>​
Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 11.03.2021 20:47