Dies ist eine alte Version des Dokuments!



  zurück zur Übersicht 
Öko-Management-Pionier 2008
Am 11. November 2008 erhielt die niederösterreichische Ordensgemeinschaft der Franziskanerinnen Amstetten die Auszeichnung "Öko-Management-Pionier 2008".


Die Erstellung eines Energiekonzeptes für das Mutterhaus in Amstetten und die große Niederlassung in Hainstetten sowie der Einbau von Sonnenkollektoren zur Warmwasserbereitung an beiden Standorten wurden vom Ökomanagement NÖ-Berater, Herrn Ing. Franz Gugerell, eingereicht und vom Entscheiderkreis ausgewählt.

Unter der prägnanten Überschrift "Alles Gute kommt von oben" wurde der Einsatz der Ordensgemeinschaft gewürdigt und ausgezeichnet. Zur Feier in das Gasthaus "Zum Gwercher" in St. Pölten waren auch die Preisträger aus der Kategorie "Profi" und "Champion" eingeladen.

Sr. Berta Wesche übernahm als die verantwortliche Ökonomin die Auszeichnung. Diese wurde von Landeshauptmann - Stellvertreter und Wirtschaftslandesrat Ernst Gabmann überreicht.



Der Erfolg des ersten Jahres Ökomanagement NÖ neu wurde am 11. November 2008 unter Anwesenheit von Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Medien gefeiert.
Stellvertretend für alle Organisationen, Gemeinden und Unternehmen, die sich für den Umwelt- und Klimaschutz stark gemacht haben, wurden Umwelt- und Klimaschutz-PIONIERE, - PROFIS UND - CHAMPIONS Niederösterreichs gemeinsam mit ihren BeraterInnen vor den Vorhang gebeten. Landeshauptmannstellvertreter NÖ Ernest Gabmann ließ die Ergebnisse von 365 Tagen Ökomanagement Niederösterreich Revue passieren und gab einen ersten Ausblick auf die Schwerpunktaktionen 2009.

Nähere Informationen unter: www.franziskanerinnen-amstetten.at
sowie unter www.oekomanagement.at.


  zurück zur Übersicht    Seitenbeginn  

Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:20