Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

startseite_08_scotustagung [d.m.Y H:i]
federbusch angelegt
startseite_08_scotustagung [d.m.Y H:i]
Zeile 1: Zeile 1:
-<​html><​br /> +
-<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​ +
-<div class="​ueberschrift_1">​Scotus-Tagung in K&​ouml;​ln</​div>​ +
-<div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​Die franziskanische,​ die kirchliche und die wissenschaftliche Welt der abendl&​auml;​ndischen Geistesgeschichte feiert in besonderer Weise das Ereignis des 700. Todestages des Johannes Duns Scotus.</​div>​ +
-<br /> +
-<br /> +
-<div class="​normaler_text">​Von <font color="#​ff6600">​Duns Scotus</​font>​ gingen neue und kreative Impulse f&​uuml;​r Denken, Glauben und Liebe aus. In der Einzigkeit seiner Liebe ber&​uuml;​hrt der Mensch die Unendlichkeit Gottes. <br /> +
-Johannes Duns Scotus, geboren in Duns / Schottland, Professor in Oxford und in Paris, lehrte zuletzt in K&​ouml;​ln,​ wo er starb und in der Minoritenkirche begraben ist. <br /> +
-Die seit seinem Tod bestehende Verehrung als Heiliger und Seliger hat <font color="#​ff6600">​Papst Johannes Paul ll.</​font>​ im M&​auml;​rz 1993 durch seine &​ouml;​ffentliche Verehrung im Petersdom zu Rom anerkannt und Johannes Duns Scotus zum Seligen der ganzen Kirche erkl&​auml;​rt. ​ <br /> +
-<br /> +
-Die <font color="#​ff6600">​Johannes-Duns-Scotus-Akademie</​font>​ M&​ouml;​nchengladbach veranstaltet vom 5. bis 8. November 2008 eine Tagung in K&​ouml;​ln im Maternushaus,​ Kardinal-Frings-Str. 1-3.  <br /> +
-<br /> +
-<font color="#​000000"><​strong>​Tagung</​strong></​font><​br /> +
-<br /> +
-<font color="#​993300">​Einzigkeit und Liebe bei Gott und den Menschen nach Johannes Duns Scotus ​ </​font><​br /> +
-<br /> +
-<​strong><​font color="#​000000">​Programm:​ </​font></​strong><​br /> +
-<br /> +
-<font color="#​000000">​Mittwoch,​ 5. November 2008  </​font><​br /> +
-18.30 Uhr Anreise und Begr&​uuml;&​szlig;​ung ​ <br /> +
-<br /> +
-<font color="#​000000">​Donnerstag,​ 6. November 2008   </​font><​br /> +
-07.30 Uhr Laudes u. Eucharistiefeier:​ <br /> +
-Provinzial <font color="#​ff6600">​P. Franz-Leo Barden OFM</​font>​ (Euskirchen) ​ <br /> +
-<br /> +
-09.00 Uhr <font color="#​ff6600">​P. Dr. Paul Zahner OFM</​font>​ (N&​auml;​fels,​ Schweiz) ​ <br /> +
-Jesus Christus als Quelle der Liebe. Ein franziskanischer Ansatz bei Bonaventura und Duns Scotus ​ <br /> +
-11.00 Uhr <font color="#​ff6600">​P. Dr. Giovanni Lauriola OFM </​font>​(Castellana Grotte)<​br /> +
-La persona come apertura alla carita ​ <br /> +
-15.00 Uhr <font color="#​ff6600">​Dr. Maria Burger </​font>​(Bonn) ​ <br /> +
-Die Einzigkeit der Person bei Johannes Duns Scotus ​ <br /> +
-16.15 Uhr <font color="#​ff6600">​Dr. Antonie Vos</​font>​ (Dordrecht) ​ <br /> +
-Die Bedeutung des Johannes Duns Scotus f&​uuml;​r die westliche Philosophie ​ <br /> +
-17.15 Uhr <font color="#​ff6600">​Dr. Henri Veldhuis</​font>​ (Culemborg) <br /> +
-Duns Scotus: Denken unter dem Bogen des Verlangens<​br /> +
-<br /> +
-19.30 Uhr Vesper: <font color="#​ff6600"><​br /> +
-Provinzvikar P. Dr. Thomas Dienberg OFMCap</​font>​ (M&​uuml;​nster) ​ <br /> +
-<br /> +
-<font color="#​000000">​Freitag,​ 7. November 2008  </​font><​br /> +
-07.30 Uhr Laudes und Eucharistiefeier:​ <br /> +
-<font color="#​ff6600">​Provinzial P. Leo Beck OFMConv</​font>​ (W&​uuml;​rzburg) der Franziskaner-Minoriten OFMConv ​ <br /> +
-<br /> +
-09.00 Uhr <font color="#​ff6600">​Pfr. Dr. Thomas M&​ouml;​llenbeck</​font>​ (Brakel) ​ <br /> +
-Die einzigartige Veranlagung des Menschen f&​uuml;​r Gott  <br /> +
-11.00 Uhr <font color="#​ff6600">​P. Prof. Dr. Johannes Baptist Freyer OFM</​font>​ (Rom)<br /> +
-Die Anthropologie des Johannes Duns Scotus ​ <br /> +
-15.00 Uhr <font color="#​ff6600">​Prof. Dr. Reinhold Breil </​font>​(M&​ouml;​nchengladbach)<​br /> +
-Einzigkeit und Transzendentalit&​auml;​t <br /> +
-16.15 Uhr <font color="#​ff6600">​Weihbischof Dr. Franz Lackner OFM</​font>​ (Graz) ​ <br /> +
-Die Stellung des Menschen in Theologie und Metaphysik<​br /> +
-17.15 Uhr <font color="#​ff6600">​Prof. Dr. Walter Hoeres </​font>​(Frankfurt) ​ <br /> +
-Die innere Vernunft des Willens nach Johannes Duns Scotus<​br /> +
-<br /> +
-19.00 Uhr <font color="#​993300">​Festveranstaltung in der Universit&​auml;​t K&​ouml;​ln ​ </​font><​br /> +
-Vortrag: <font color="#​ff6600">​P. Prof. Dr. Johannes B. Freyer OFM</​font>​ (Rom)  <br /> +
-Vortrag: <font color="#​ff6600">​Prof. Dr. L. Honnefelder </​font>​(Bonn) ​ <br /> +
-<br /> +
-<font color="#​000000">​Samstag,​ 8. November 2008  </​font><​br /> +
-09.00 Uhr Besinnung in der Minoritenkirche:​ <br /> +
-<font color="#​ff6600">​P. Dr. Herbert Schneider OFM  </​font><​br /> +
-10.00 Uhr Minoritenkirche:​ <br /> +
-<font color="#​ff6600">​Kardinal Joachim Meisner</​font>,​ K&​ouml;​ln ​ <br /> +
-Festamt zum Gedenken des seligen Johannes Duns Scotus<​br /> +
-<br /> +
-Scotus ist der Denker der Kontingenz des Menschen, der aus Gottes freiem Willen hervorgeht und frei zu Gott zur&​uuml;​ckkehrt. Seine philosophischen und theologischen Einsichten haben Europa und die Welt nachhaltig beeinflusst. ​ <br /> +
-<br /> +
-Die Johannes-Duns-Scotus-Akademie f&​uuml;​r franziskanische Geistesgeschichte und Spiritualit&​auml;​t,​ M&​ouml;​nchengladbach,​ w&​uuml;​rdigt das Leben und Wirken dieses Theologen und Philosophen mit einer besonderen Akademie-Tagung im Maternushaus des Erzbistums K&​ouml;​ln. ​ <br /> +
-Die Tagung findet statt vom 5. November 2008 (Abend) bis zum 8. November 2008 ( Mittag ). <br /> +
-Am Abend des 7. November 2008 findet in der Universit&​auml;​t K&​ouml;​ln ein Festakt f&​uuml;​r Duns Scotus statt, vorbereitet von der <font color="#​ff6600">​Johannes-Duns-Scotus-Akademie</​font>​ (M&​ouml;​nchengladbach),​ dem <font color="#​ff6600">​Albertus-Magnus-Institut</​font>​ (Bonn), dem <font color="#​ff6600">​Philosophischen Seminar der Universit&​auml;​t Bonn</​font>​ und dem <font color="#​ff6600">​Thomas-Institut</​font>​ (K&​ouml;​ln). ​ <br /> +
-<br /> +
-Diese vier Einrichtungen laden zu einem Festgottesdienst mit dem Erzbischof von K&​ouml;​ln,​ <font color="#​ff6600">​Joachim Kardinal Meisner</​font>,​ am 8. November 2008, um 10.00 Uhr, in die Minoritenkirche zu K&​ouml;​ln ein.  Alle Interessierten sind jetzt schon herzlich eingeladen, sich diesen Termin vorzumerken. ​ <br /> +
-<br /> +
-Die vielen geplanten Tagungen in aller Welt weisen darauf hin, dass die Person des Duns Scotus dem Menschen von heute eine wichtige Hilfe zum Selbstverst&​auml;​ndnis bietet. ​ Die oft feststellbare Besch&​auml;​digung der menschlichen Person und ihrer W&​uuml;​rde wird durch Denken und Leben des Duns Scotus wieder hergestellt. ​ Er vertritt eine neue Liebe: Gott-will Mit-Liebende. Als solcher wird der Mensch eigentlich Partner und Freund Gottes, dabei gewinnt er zugleich sich selbst.<​br /> +
-<br /> +
-Anfragen bei:  <br /> +
-<font color="#​ff6600">​P. Dr. Herbert Schneider OFM  </​font><​br /> +
-Franziskanerkloster Neviges ​ <br /> +
-Elberfelder Str. 12, <br /> +
-D-42553 Velbert ​ <br /> +
-Tel. und Fax: 0 20 53 - 93 18-20  <br /> +
-Email: herbert.schneider.ofm@gmx.de</​div>​ +
-<br /> +
-<br /> +
-<hr width="​100%"​ size="​2"​ /> +
-<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​div></​html>​+
Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:33