Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

startseite_09_christusbruderschaft [d.m.Y H:i]
federbusch
startseite_09_christusbruderschaft [d.m.Y H:i]
Zeile 1: Zeile 1:
-<​html><​br /> +
-<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​ +
-<div class="​ueberschrift_1">​60-j&​auml;​hriges Gr&​uuml;​ndungsjubil&​auml;​um der Communit&​auml;​t Christusbruderschaft</​div>​ +
-<div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​Die evangelische Communit&​auml;​t Christusbruderschaft besteht seit 60 Jahren. <br /> +
-<br /> +
-Gleichzeitig feiert die Communit&​auml;​t 2009 und 2010 die 100. Geburtstage des Gr&​uuml;​nderehepaars Pfarrer Walter H&​uuml;​mmer und seiner Frau Hanna, geb. Hufnagel.</​div>​ +
-<br /> +
-<div class="​normaler_text"><​br /> +
-<​strong><​font color="#​993300">​Die Gr&​uuml;​nder</​font></​strong><​br /> +
-<br /> +
-<img height="​150"​ width="​143"​ src="/​seiten/​userfiles/​Christusbruderschaft-H&​uuml;​mmer(1).gif"​ class="​bild_links"​ alt=""​ />Auf der Suche nach einer Vertiefung ihres Glaubenslebens haben beide 1934 in der sog. Oxford Gruppenbewegung in M&​uuml;​nchen einen christlichen Lebensstil kennen gelernt, der von der Offenheit f&​uuml;​r das Wirken des Heiligen Geistes im Alltag gepr&​auml;​gt war. <font color="#​ff6600">​Hanna und Walter H&​uuml;​mmer </​font>​wurden ermutigt, auf leise innere Impulse zu achten. Gemeinsame &​bdquo;​Stille Zeit&​ldquo;,​ offener Austausch und Gebet waren die Elemente regelm&​auml;&​szlig;​iger Zusammenk&​uuml;​nfte der Gruppe &ndash; eine Praxis, die auch ihre Arbeit als Pfarrehepaar in der  Kirchengemeinde Schwarzenbach an der Saale pr&​auml;​gte und die f&​uuml;​r das Entstehen der Communit&​auml;​t entscheidend war.<br /> +
-<br /> +
-Aus einem geistlichen Aufbruch entstand dort in den Jahren 1945 &ndash; 1949 eine evangelische Ordensgemeinschaft,​ die <font color="#​993300">​Communit&​auml;​t Christusbruderschaft</​font>​ (Gr&​uuml;​ndung am 1.1.1949). Ein Drittorden (Terti&​auml;​rgemeinschaft) geh&​ouml;​rte von Anfang an dazu. <br /> +
-<br /> +
-<font color="#​ff6600"><​img height="​178"​ width="​114"​ class="​bild_links"​ src="/​seiten/​userfiles/​Buch Huemmer.gif"​ alt=""​ />Walter H&​uuml;​mmer</​font>​ war ein Pionier der &​Ouml;​kumene innerhalb der communit&​auml;​ren Bewegung in Deutschland,​ was in folgendem Zitat zum Ausdruck kommt: <br /> +
-&​bdquo;​Ein engeres Zusammenr&​uuml;​cken der Kirchen wird n&​ouml;​tig,​ eine &​ouml;​kumenische Solidarit&​auml;​t,​ gepaart mit gro&​szlig;​er konfessioneller Demut. Nicht konfessionelle Arroganz wird die Menschen gewinnen, sondern echtes gegenseitiges Sich-Annehmen als Geschwister,​ die noch getrennt sind. Die christlichen Kirchen sind auf Korrektur und Erg&​auml;​nzung angelegt. Wir sollen f&​uuml;​r die Gaben und Grenzen der anderen offen sein und ihre Eigenheiten tragen und ertragen. Die Kirche der Zukunft wird eine &​ouml;​kumenische Dimension haben.&​ldquo;​ <br /> +
-<font size="​1">​(aus:​ Leise und ganz nah. Hanna und Walter H&​uuml;​mmer. Jahreslesebuch. Texte f&​uuml;​r jeden Tag des Jahres ausgew&​auml;​hlt und bearbeitet von Reinhild von Bibra und Adelheid Wenzelmann, erscheint im Juni 2009 im Verlag der CCB)</​font><​br /> +
-<br /> +
-<​strong><​font color="#​993300">​Die Communit&​auml;​t Christusbruderschaft</​font></​strong><​br /> +
-<br /> +
-Heute geh&​ouml;​ren zur CCB 128 Br&​uuml;​der und Schwestern in 13 Konventen. Neben dem Zentrum in S&​uuml;​ddeutschland (s. Bild unten) gibt es Konvente in Nord- und Ostdeutschland. <br /> +
-Die Br&​uuml;​der leben auf dem Petersberg bei Halle/​Saale. <br /> +
-Neben verschiedenen G&​auml;​stezentren und Schwestern, die in Stadtkonventen leben und arbeiten, sind wir seit vielen Jahren in Afrika t&​auml;​tig,​ zun&​auml;​chst in Botswana, jetzt in S&​uuml;​dafrika. ​ <br /> +
-<br /> +
-<img height="​315"​ width="​600"​ alt=""​ class="​bild_links_und_rechts"​ src="/​seiten/​userfiles/​Christusbruderschaft-Luftbi.gif"​ /> +
-<div class="​bild_links_und_rechts">​Luftbild vom Wildenberg: Walter-H&​uuml;​mmer-Haus (Alten- und Pflegeheim; links unten), dar&​uuml;​ber das G&​auml;​stehaus und rechts das Ordenshaus</​div>​ +
-<br /> +
-<font color="#​993300"><​br /> +
-Ewige Profess</​font><​br /> +
-<br /> +
-Am 25./26. April 2009 legten <font color="#​ff6600">​Sr. Heidi Rist</​font>,​ <font color="#​ff6600">​Sr. Ellen Burghart</​font>,​ <font color="#​ff6600">​Sr. Christina Frey</​font>​ und <font color="#​ff6600">​Sr. Karin Opitz</​font>​ (jetzt mit Ordensnamen Sr. Franziska) nach Postulat, Noviziat und Juniorat ihre endg&​uuml;​ltige Profess ab. Unsere Communit&​auml;​t,​ mit G&​auml;​sten aus anderen Orden und Gemeinschaften haben dieses Fest gefeiert. Einen offenen Himmel haben wir erlebt. Dank sei Gott! Danke auch f&​uuml;​r alle Gebete mit denen unsere Schwestern begleitet worden sind.  <br /> +
-<br /> +
-Sr. Monika Eisel<br /> +
-<br /> +
-<br /> +
-N&​auml;​here Informationen unter: <a href="​http://​www.christusbruderschaft.de">​www.christusbruderschaft.de</​a></​div>​ +
-<br /> +
-<br /> +
-<hr width="​100%"​ size="​2"​ /> +
-<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​+
Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:33