Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

startseite_09_hausenvorstand [d.m.Y H:i]
federbusch angelegt
startseite_09_hausenvorstand [d.m.Y H:i]
federbusch
Zeile 1: Zeile 1:
 <​html><​br /> <​html><​br />
-<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​+<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite_archiv01"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​
 <div class="​ueberschrift_1">​Einf&​uuml;​hrung neuer Vorstand in Hausen</​div>​ <div class="​ueberschrift_1">​Einf&​uuml;​hrung neuer Vorstand in Hausen</​div>​
 <div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​Das St. Josefshaus in Hausen, das Kloster Ebernach in Cochem und das Krankenhaus St. Marienw&​ouml;​rth in Bad Kreuznach z&​auml;​hlen zu den gro&​szlig;​en Einrichtungen in der Tr&​auml;​gerschaft der Franziskanerbr&​uuml;​der vom Heiligen Kreuz. Nun gibt es bei der Leitung der Werke eine grundlegende &​Auml;​nderung.</​div>​ <div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​Das St. Josefshaus in Hausen, das Kloster Ebernach in Cochem und das Krankenhaus St. Marienw&​ouml;​rth in Bad Kreuznach z&​auml;​hlen zu den gro&​szlig;​en Einrichtungen in der Tr&​auml;​gerschaft der Franziskanerbr&​uuml;​der vom Heiligen Kreuz. Nun gibt es bei der Leitung der Werke eine grundlegende &​Auml;​nderung.</​div>​
Zeile 10: Zeile 10:
 <font color="#​993300">​FESTAKT ​ IN HAUSEN: Franziskanerbr&​uuml;​der vom Heiligen Kreuz gehen mit neuer F&​uuml;​hrungsstruktur in die Zukunft &ndash; Externe Fachleute in der Verantwortung ​ </​font><​br /> <font color="#​993300">​FESTAKT ​ IN HAUSEN: Franziskanerbr&​uuml;​der vom Heiligen Kreuz gehen mit neuer F&​uuml;​hrungsstruktur in die Zukunft &ndash; Externe Fachleute in der Verantwortung ​ </​font><​br />
 <br /> <br />
-<img height="​98"​ width="​150"​ src="/​seiten/​userfiles/​Hausen2.gif" class="​bild_links"​ alt="" />​F&​uuml;​r die Franziskanerbr&​uuml;​der vom Heiligen Kreuz und ihre sozialen Einrichtungen kann die Zukunft beginnen. Um als Tr&​auml;​ger k&​uuml;​nftigen Herausforderungen auf Dauer gewachsen zu sein, beschreitet der Hausener Orden mit Blick auf die F&​uuml;​hrungsebene einen neuen Weg. Gestern nahm im Rahmen eines Festaktes in der mit geladenen G&​auml;​sten voll besetzten Klosterkirche der neue gesch&​auml;​ftsf&​uuml;​hrende Vorstand offiziell seine Arbeit auf. <br />+<img height="​98"​ width="​150" alt=""​ class="​bild_links" src="/​seiten/​userfiles/​Hausen2.gif"​ />​F&​uuml;​r die Franziskanerbr&​uuml;​der vom Heiligen Kreuz und ihre sozialen Einrichtungen kann die Zukunft beginnen. Um als Tr&​auml;​ger k&​uuml;​nftigen Herausforderungen auf Dauer gewachsen zu sein, beschreitet der Hausener Orden mit Blick auf die F&​uuml;​hrungsebene einen neuen Weg. Gestern nahm im Rahmen eines Festaktes in der mit geladenen G&​auml;​sten voll besetzten Klosterkirche der neue gesch&​auml;​ftsf&​uuml;​hrende Vorstand offiziell seine Arbeit auf. <br />
 <br /> <br />
 Nun stehen mit <font color="#​ff6600">​Eva Sefrin</​font>​ und <font color="#​ff6600">​Joachim Domann</​font>​ erstmals zwei Mitarbeiter in besonderer Verantwortung,​ die nicht der Gemeinschaft der Br&​uuml;​der angeh&​ouml;​ren. Generalsuperior <font color="#​ff6600">​Bruder Ulrich Schmitz</​font>​ sprach von einer &​bdquo;​grundlegenden strukturellen &​Auml;​nderung&​ldquo;​. In der Tat: Bislang lag die Leitung der Werke ausschlie&​szlig;​lich in der Hand der Br&​uuml;​der. <font color="#​ff6600">​Ulrich Schmitz</​font>​ (Hausen), <font color="#​ff6600">​Bonifatius Faulhaber</​font>​ (Bad Kreuznach) und <font color="#​ff6600">​Johannes vom Kreuz Sevenich </​font>​(Cochem) hielten die F&​auml;​den als bisherige Gesamtleiter in der Hand. &​bdquo;​Doch nun, nach vielen Gespr&​auml;​chen und letztlich konkreten Entscheidungen haben wir einen Prozess abgeschlossen,​ den viele kirchliche Tr&​auml;​ger bereits durchlaufen haben&​ldquo;,​ erkl&​auml;​rte Bruder Ulrich. <br /> Nun stehen mit <font color="#​ff6600">​Eva Sefrin</​font>​ und <font color="#​ff6600">​Joachim Domann</​font>​ erstmals zwei Mitarbeiter in besonderer Verantwortung,​ die nicht der Gemeinschaft der Br&​uuml;​der angeh&​ouml;​ren. Generalsuperior <font color="#​ff6600">​Bruder Ulrich Schmitz</​font>​ sprach von einer &​bdquo;​grundlegenden strukturellen &​Auml;​nderung&​ldquo;​. In der Tat: Bislang lag die Leitung der Werke ausschlie&​szlig;​lich in der Hand der Br&​uuml;​der. <font color="#​ff6600">​Ulrich Schmitz</​font>​ (Hausen), <font color="#​ff6600">​Bonifatius Faulhaber</​font>​ (Bad Kreuznach) und <font color="#​ff6600">​Johannes vom Kreuz Sevenich </​font>​(Cochem) hielten die F&​auml;​den als bisherige Gesamtleiter in der Hand. &​bdquo;​Doch nun, nach vielen Gespr&​auml;​chen und letztlich konkreten Entscheidungen haben wir einen Prozess abgeschlossen,​ den viele kirchliche Tr&​auml;​ger bereits durchlaufen haben&​ldquo;,​ erkl&​auml;​rte Bruder Ulrich. <br />
Zeile 16: Zeile 16:
 An dessen vorl&​auml;​ufigem Ende steht: Die Franziskaner setzen jetzt auch auf h&​ouml;​chster Ebene auf externe Fachkr&​auml;​fte. Die Br&​uuml;​der von Managementaufgaben entlasten und im Zusammenspiel von gesch&​auml;​ftsf&​uuml;​hrendem Vorstand und Ordensleitung auf zu neuen Ufern, diese Idee steckt dahinter. Die Einsicht ins Notwendige kam f&​uuml;​r den Orden zwangsl&​auml;​ufig. Denn wer bestehen will, braucht den Wandel, betonte Bruder Ulrich, der zudem darauf verwies, dass die Franziskaner in erster Linie Tr&​auml;​ger eine Botschaft sind und nicht H&​uuml;​ter einer Tradition. Wenngleich Bruder Ulrich - ganz geistreicher Moderator - einr&​auml;​umte:​ &​bdquo;​Glauben Sie mir, auch uns Franziskaner f&​auml;​llt es nicht leicht, von Vertrautem loszulassen.&​ldquo;​ <br /> An dessen vorl&​auml;​ufigem Ende steht: Die Franziskaner setzen jetzt auch auf h&​ouml;​chster Ebene auf externe Fachkr&​auml;​fte. Die Br&​uuml;​der von Managementaufgaben entlasten und im Zusammenspiel von gesch&​auml;​ftsf&​uuml;​hrendem Vorstand und Ordensleitung auf zu neuen Ufern, diese Idee steckt dahinter. Die Einsicht ins Notwendige kam f&​uuml;​r den Orden zwangsl&​auml;​ufig. Denn wer bestehen will, braucht den Wandel, betonte Bruder Ulrich, der zudem darauf verwies, dass die Franziskaner in erster Linie Tr&​auml;​ger eine Botschaft sind und nicht H&​uuml;​ter einer Tradition. Wenngleich Bruder Ulrich - ganz geistreicher Moderator - einr&​auml;​umte:​ &​bdquo;​Glauben Sie mir, auch uns Franziskaner f&​auml;​llt es nicht leicht, von Vertrautem loszulassen.&​ldquo;​ <br />
 <br /> <br />
-<img height="​106"​ width="​150"​ src="/​seiten/​userfiles/​Hausen3.gif" class="​bild_links"​ alt="" />Dass eine Prise Humor einem offiziellen Festakt, noch dazu in einem Gotteshaus, keinesfalls abtr&​auml;​glich sein muss, bewies Bruder Ulrich auch in einer weiteren Szene. Generalvikar <font color="#​ff6600">​Bruder John Francis Tyrrell</​font>​ war eigens aus den USA angereist, um die alte F&​uuml;​hrungsmannschaft geb&​uuml;​hrend zu verabschieden. Bruder Ulrich k&​uuml;​ndigte ihn auf eine Weise an, die ihre Wirkung im Auditorium nicht verfehlte: &​bdquo;​Das ist unser Obama - aber weitaus besser.&​ldquo;​ Und auch dem so Gepriesenen huschte ein L&​auml;​cheln &​uuml;​bers Gesicht, ehe er im Namen des Ordens den scheidenden Gesamtleitern f&​uuml;​r ihr Engagement &​bdquo;​im Bem&​uuml;​hen um die Kranken und Leidenden&​ldquo;​ dankte. <br />+<img height="​106"​ width="​150" alt=""​ class="​bild_links" src="/​seiten/​userfiles/​Hausen3.gif"​ />Dass eine Prise Humor einem offiziellen Festakt, noch dazu in einem Gotteshaus, keinesfalls abtr&​auml;​glich sein muss, bewies Bruder Ulrich auch in einer weiteren Szene. Generalvikar <font color="#​ff6600">​Bruder John Francis Tyrrell</​font>​ war eigens aus den USA angereist, um die alte F&​uuml;​hrungsmannschaft geb&​uuml;​hrend zu verabschieden. Bruder Ulrich k&​uuml;​ndigte ihn auf eine Weise an, die ihre Wirkung im Auditorium nicht verfehlte: &​bdquo;​Das ist unser Obama - aber weitaus besser.&​ldquo;​ Und auch dem so Gepriesenen huschte ein L&​auml;​cheln &​uuml;​bers Gesicht, ehe er im Namen des Ordens den scheidenden Gesamtleitern f&​uuml;​r ihr Engagement &​bdquo;​im Bem&​uuml;​hen um die Kranken und Leidenden&​ldquo;​ dankte. <br />
 <br /> <br />
 Dem neuen Vorstand sagte Bruder Ulrich zu: &​bdquo;​Wenn der Alltag Sie an Grenzen f&​uuml;​hrt,​ wissen Sie um die Unterst&​uuml;​tzung von uns Franziskanerbr&​uuml;​dern.&​ldquo;​ <br /> Dem neuen Vorstand sagte Bruder Ulrich zu: &​bdquo;​Wenn der Alltag Sie an Grenzen f&​uuml;​hrt,​ wissen Sie um die Unterst&​uuml;​tzung von uns Franziskanerbr&​uuml;​dern.&​ldquo;​ <br />
 Ansonsten ist der Generalsuperior &​uuml;​berzeugt,​ dass die Arbeit vom Gremium &​bdquo;​unternehmerisches und geistiges Wachstum&​ldquo;​ erfordern wird. Die gro&​szlig;​e Chance f&​uuml;​r den Start sieht er in der gegenseitigen Erg&​auml;​nzung:​ &​bdquo;​Ich bin &​uuml;​berzeugt,​ wir werden ein Team bilden, dass nicht nur Visionen tr&​auml;​umt,​ sondern auch nachhaltige Konzepte realisieren kann.&​ldquo;​ <br /> Ansonsten ist der Generalsuperior &​uuml;​berzeugt,​ dass die Arbeit vom Gremium &​bdquo;​unternehmerisches und geistiges Wachstum&​ldquo;​ erfordern wird. Die gro&​szlig;​e Chance f&​uuml;​r den Start sieht er in der gegenseitigen Erg&​auml;​nzung:​ &​bdquo;​Ich bin &​uuml;​berzeugt,​ wir werden ein Team bilden, dass nicht nur Visionen tr&​auml;​umt,​ sondern auch nachhaltige Konzepte realisieren kann.&​ldquo;​ <br />
 <br /> <br />
-<img height="​116"​ width="​150"​ src="/​seiten/​userfiles/​Hausen4.gif" class="​bild_links"​ alt="" />Neben <font color="#​ff6600">​Eva Sefrin</​font>​ (seit 2001 Heimleiterin in Hausen) und <font color="#​ff6600">​Joachim Domann</​font>​ (seit 2001 Verwaltungsdirektor im Bad Kreuznacher Krankenhaus) komplettiert <font color="#​ff6600">​Bruder Bonifatius Faulhaber </​font>​(bisher Gesamtleitung Bad Kreuznach) den neuen Vorstand. In seinem Gru&​szlig;​wort bot Bruder Bonifatius allen Einrichtungen des Ordens eine &​bdquo;​enge,​ partnerschaftliche Zusammenarbeit&​ldquo;​ an. Dar&​uuml;​ber hinaus betonte auch er den Sendungsauftrag - &​bdquo;​die Liebe zu den Menschen&​ldquo;​. ​ <br />+<img height="​116"​ width="​150" alt=""​ class="​bild_links" src="/​seiten/​userfiles/​Hausen4.gif"​ />Neben <font color="#​ff6600">​Eva Sefrin</​font>​ (seit 2001 Heimleiterin in Hausen) und <font color="#​ff6600">​Joachim Domann</​font>​ (seit 2001 Verwaltungsdirektor im Bad Kreuznacher Krankenhaus) komplettiert <font color="#​ff6600">​Bruder Bonifatius Faulhaber </​font>​(bisher Gesamtleitung Bad Kreuznach) den neuen Vorstand. In seinem Gru&​szlig;​wort bot Bruder Bonifatius allen Einrichtungen des Ordens eine &​bdquo;​enge,​ partnerschaftliche Zusammenarbeit&​ldquo;​ an. Dar&​uuml;​ber hinaus betonte auch er den Sendungsauftrag - &​bdquo;​die Liebe zu den Menschen&​ldquo;​. ​ <br />
 <br /> <br />
 Ralf Gr&​uuml;​n</​div>​ Ralf Gr&​uuml;​n</​div>​
Zeile 27: Zeile 27:
 <br /> <br />
 <hr width="​100%"​ size="​2"​ /> <hr width="​100%"​ size="​2"​ />
-<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​+<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite_archiv01">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​
Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:33