zurück zur Übersicht 
90 Jahre Franziskus-Schwestern Krefeld
Die Gemeinschaft der Franziskus-Schwestern ist eine katholische Ordensgemeinschaft, die 1919 von Pater Georg Müßig (OFMCap) in Krefeld ins Leben gerufen wurde.

1999 gründeten die Schwestern die TAU-Stiftung, eine franziskanische Initiative zur Erhaltung und Förderung christlicher Werte und Glaubensinhalte in Europa.


90 Jahre Franziskus-Schwestern



Die Gemeinschaft unterstand bis 1932 der geistlichen Oberleitung des Provinzials der Rheinisch-Westfälischen Kapuzinerprovinz, wurde dann als Tertiarenvereinigung innerhalb des "Weltlichen" Zweiges des Dritten Ordens (Ordo Franciscanus Saecularis, OFS) dem Bischof des neu gegründeten Bistum Aachen unterstellt, der 1946 den bis dahin geführten Namen Caritasschwestern des Dritten Ordens des heiligen Franziskus in Franziskus-Schwestern der Haus- und Krankenpflege änderte.

Nach der 1978 von Papst Paul VI. durchgeführten Reform des Dritten Ordens wechselten sie zu dessen "Reguliertem" Zweig (Tertius Ordo Regularis, TOR), dem sie bis heute angehören. Die Franziskus-Schwestern leben in der Tradition der Franziskanerinnen nach den drei Geboten der Armut, des Gehorsams und der Ehelosigkeit.

Ursprünglich in der Heim- und Familienpflege Mittelloser und Bedürftiger jeglicher Konfession engagiert, dann mit wachsender Mitgliederzahl auch in anderen Bereichen des Erziehungs- und Sozialwesens und der Krankenpflege aktiv, musste die Gemeinschaft diese Tätigkeiten in jüngerer Zeit aufgrund der Überalterung ihrer Mitglieder zunehmend aufgeben. Während sie in Bocholt die Tradition der Haus- und ambulanten Pflege noch weiterführt, widmet sie sich in Krefeld zwar weiterhin auch noch karitativen Aufgaben wie der Armenspeisung, legt den Schwerpunkt dort aber auf den Unterhalt einer Tagungs- und Begegnungsstätte im Mutterhaus.

10 Jahre TAU-Stiftung 1999

gründete die Gemeinschaft gemeinsam mit Vertretern des Ersten Ordens die TAU-Stiftung, eine franziskanische Initiative zur Erhaltung und Förderung christlicher Werte und Glaubensinhalte in Europa, die im Krefelder Mutterhaus residiert. Am 9. April 1999 wurde die Genehmigung der Bezirksregierung Düsseldorf erteilt. Am 17. Oktober 1999 wurde sie in einem feierlichen Festakt der Bevölkerung vorgestellt.

Quelle: de.wikipedia.org

Jubiläumsprogramm

Sonntag, 26. April 2009, 10:30 Uhr:
Festlichkeit zur Eröffnung des Jubiläumsjahres
"90 Jahre Franziskus-Schwestern"


Sonntag, 21. Juni 2009:
Tag des offenen Klosters

Mittwoch, 01. Juli 2009:
Patronatsfest Maria Heimsuchung,
17:00 Eucharistiefeier

Quelle: www.franziskus-krefeld.de


  zurück zur Übersicht    Seitenbeginn  

Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:33