Dies ist eine alte Version des Dokuments!



  zurück zur Übersicht 
40 Jahre Einsatz für die Armen in der Welt
Zum 40-jährigen Bestehen der Missionszentrale der Franziskaner feierte Franziskaner-Bischof Luis Cappio am 18. Mai 2009 im Bonner Münster mit zahlreichen Freunden und Förderern des Hilfswerks ein Pontifikalamt.


40 Jahre Missionszentrale der Franziskaner e.V.

Die Missionszentrale der Franziskaner e.V. mit Sitz in Bonn-Bad Godesberg wurde 1969 durch P. Andreas Müller ofm gegründet, der sie bis 2003 leitete. Das franziskanische Hilfswerk unterstützt humanitäre, soziale, pastorale und ökologische Projekte in Lateinamerika, Afrika, Asien und Osteuropa. Die Missionszentrale der Franziskaner e.V. versteht sich als Brücke zu den Ärmsten der Armen in der weiten Welt. Dank der vielfältigen Unterstützung sind weltweit mehr als 200.000 Franziskanerinnen und Franziskaner in der Lage, jährlich über 500 Hilfsprojekte zu realisieren und leisten somit direkte Hilfe.

Hilfsaktion „10 Cent am Tag für Menschen in Not“

Die zentrale Hilfsaktion der Missionszentrale der Franziskaner e.V. steht unter dem Motto: „10 Cent am Tag für Menschen in Not“, der sich im Laufe der Jahre bundesweit zehntausende Bürgerinnen und Bürger angeschlossen haben. Mit den von der Missionszentrale gesammelten Spenden werden weltweit in über 60 Ländern Projekte in den Arbeitsbereichen soziale und pastorale Entwicklung, Bildung, Menschenrechte, Ökologie und Kirche finanziert.

Projektförderung

Dabei gelten u.a. die Grundsätze, dass
* die Projekte von den Betroffenen selbst initiiert worden sein müssen
* die Projekte sozial nachhaltig sein müssen
* die Projekte ökologisch ausgerichtet sein müssen
* die Projekte Hilfe zur Selbsthilfe darstellen
* die Projekte durch Franziskaner oder Franziskanerinnen befürwortet sein müssen.

Aufgaben und Ziele

Die Aufgaben und Ziele der MZF:
- Aktualisierung des franziskanischen Missionsverständ-nisses;
- Förderung und Belebung des missionarischen Auftrags;
- Vermittlung von freiwilligem Einsatz in Projekten;
- Veröffentlichungen und Vertrieb von franziskanischen Inhalten;
- Information und entwicklungspolitische Einflussnahme;
- Bildungsveranstaltungen, Treffen und Bildungsreisen;
- Spenderdialog durch Werbung und Begleitung;
- Verwaltung der eingegangen Spenden;
- Angebot der ethischen Geldanlage;
- Bearbeitung der eingegangenen Projektanfragen;
- Vergabe der Projektzuwendungen nach franziskanischen Kriterien.

Abteilungen der MZF

Die Missionszentrale der Franziskaner gliedert sich in
* Hauptverwaltung (Bonn): mit Spender- und Spenderinnenbetreuung
* Projektabteilung (Bonn): zur Prüfung und Abwicklung von Projektanträgen aus aller Welt
* Bildungsabteilung (Bonn): als Instrument der Bewusstseinsschaffung für die Fragen der Einen Welt
* Büro Berlin: als Filiale der Bildungsabteilung. Einrichtung zur Vermittlung von Freiwilligen in soziale Projekte der Franziskaner in Südamerika und Indien
* Wiener Büro (Wien): als österreichisches Hilfswerk mit Arbeitsschwerpunkt in Mittel- und Osteuropa.

Nähere Informationen: www.mzf.org



  zurück zur Übersicht    Seitenbeginn  

Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:21