Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

startseite_09_ordenskorrespondenz [d.m.Y H:i]
federbusch angelegt
startseite_09_ordenskorrespondenz [d.m.Y H:i]
Zeile 1: Zeile 1:
-<​html><​br /> +
-<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​ +
-<div class="​ueberschrift_1">​50 Jahre Ordenskorrespondenz</​div>​ +
-<div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​Ein halbes Jahrhundert ist sie nun alt: die Ordenskorrespondenz. <br /> +
-Seit 50 Jahren geht die Zeitschrift vier Mal im Jahr auf Fragen rund um das Ordensleben ein.</​div>​ +
-<br /> +
-<br /> +
-<div class="​normaler_text">​1959 beschlossen die damaligen drei Ordensobernvereini-gungen,​ ein gemeinsames Organ herauszugeben. So konnte im M&​auml;​rz 1960 das erste Heft der Ordenskorrespondenz vorgelegt werden. Passend zu diesem Jubil&​auml;​um erscheint die Ordenskorrespondenz von nun an in einem neuen Gewand. Optisch wurde sie modernisiert,​ doch im Inneren bleibt sie ihrer Linie treu: Sie soll, wie es Bischof Lehmann 1998 einmal ausdr&​uuml;​ckte,​ &​quot;​wichtiges Bindeglied der Gemeinschaften untereinander&​quot;​ sein.   <​br /> +
-<br /> +
-Mit ihren 50 Jahren hat sich die Ordenskorrespondenz schon vielen Themen gewidmet. Sei es die Rolle der Orden in einem zusammenwachsenden Europa, die Zukunft von Ordenshochschulen oder die Missionsarbeit:​ fachkundige Experten zeigten stets einen interessanten Einblick in das vielf&​auml;​ltige Ordensleben. Eine der Aufgaben, die das Geleitwort des ersten Heftes der OK formulierte,​ ist die Bem&​uuml;​hung &​quot;​um eine vertrauensvolle Verbindung zum hochw&​uuml;​rdigsten Episkopat, vor allem zum Vorsitzenden der Fuldaer Bischofskonferenz&​quot;​. Diese Bem&​uuml;​hung war und ist bis heute Anliegen der Zeitschrift. ​  <​br /> +
-<br /> +
-<font color="#​993300">​Informationen zum aktuellen Heft  </​font><​br /> +
-<br /> +
-So widmen sich im ersten Heft des Jubil&​auml;​umsjahrganges zwei Autoren der Verortung der Ordensgemeinschaften in der Kirche unter theologischen Gesichtspunkten. Zum einen wird eine ekklesiologische Skizze vorgenommen,​ die dann &​uuml;​ber die katholische Kirche hinaus auch auf christliche Kommunit&​auml;​ten im evangelischen Bereich ausgeweitet wird. Zus&​auml;​tzlich geht es im aktuellen Heft auch um das franziskanische Missionsverst&​auml;​ndnis [P. Hermann Schal&​uuml;​ck] und um weltkirchliche Lernprozesse. Wie in jeder Ausgabe d&​uuml;​rfen die Nachrichten aus dem Vatikan, der Weltkirche und der DOK nat&​uuml;​rlich nicht fehlen. In der Rubrik Buchbesprechungen geht es im neusten Heft unter anderem um Kirchengeschichte und Buchtitel zur Spiritualit&​auml;​t. <br /> +
-<br /> +
-<font color="#​993300">​Ordenskorrespondenz allgemein ​ </​font><​br /> +
-<br /> +
-Ordenskorrespondenz ver&​ouml;​ffentlicht Artikel, Berichte und Kommentare zum Ordensleben,​ zur Ordenstheologie und Ordensspiritualit&​auml;​t. Weitere Schwerpunkte sind das missionarische und weltkirchliche Engagement der Orden sowie ordensrelevante Entwicklungen im kirchlichen und zivilen Recht. <br /> +
-Ordenskorrespondenz dokumentiert die Jahrestagungen der Deutschen Ordensobernkonferenz und des Deutschen Katholischen Missionsrates sowie Ver&​ouml;​ffentlichungen aus der Arbeit ihrer Gremien und Institutionen. Ordenskorrespondenz bietet aktuelle ordensrelevante Nachrichten und Informationen aus Weltkirche und Vatikan, aus der Deutschen Bischofskonferenz,​ der Ordensobernkonferenz und zum Verh&​auml;​ltnis von Staat und Kirche. ​  <​br /> +
-Ordenskorrespondenz enth&​auml;​lt einen ausf&​uuml;​hrlichen Rezensionsteil:​ Literaturberichte und Besprechungen von Publikationen,​ die das Ordensleben betreffen. Ber&​uuml;​cksichtigt werden B&​uuml;​cher,​ Zeitschriften und anderen Medien.<​br /> +
-<br /> +
-Ordenskorrespondenz erscheint viermal j&​auml;​hrlich mit einem Umfang von 128 Seiten pro Heft.   <​br /> +
-Das Jahresabonnement inkl. Mehrwertsteuer und Versand kostet im Inland 40,00 Euro. Das Einzelheft ist zum Preis von 10,00 Euro (inkl. Mehrwertsteuer und Versand) erh&​auml;​ltlich. <br /> +
-Bestellungen sind zu richten an: <br /> +
-Haus der Orden, Wittelsbacherring 9, 53115 Bonn, <br /> +
-Tel.: 0228 684 49-0, Fax: 0228 684 49-44, info@orden.de.<​br /> +
-<br /> +
-Quelle: <a href="​http://​www.orden.de">​www.orden.de </​a></​div>​ +
-<br /> +
-<br /> +
-<hr width="​100%"​ size="​2"​ /> +
-<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​+
Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:33