Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
startseite_09_schwarz [d.m.Y H:i]
federbusch angelegt
startseite_09_schwarz [d.m.Y H:i] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 <​html><​br /> <​html><​br />
-<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​+<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite_archiv01"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​
 <div class="​ueberschrift_1">​Jubil&​auml;​umsjahr in V&​ouml;​cklabruck</​div>​ <div class="​ueberschrift_1">​Jubil&​auml;​umsjahr in V&​ouml;​cklabruck</​div>​
 <div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​Vor 200 Jahren (am 14. Januar 1809) wurde der Ordensgr&​uuml;​nder der Franziskanerinnen von V&​ouml;​cklabruck,​ Sebastian Schwarz, in Lasberg geboren.</​div>​ <div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​Vor 200 Jahren (am 14. Januar 1809) wurde der Ordensgr&​uuml;​nder der Franziskanerinnen von V&​ouml;​cklabruck,​ Sebastian Schwarz, in Lasberg geboren.</​div>​
Zeile 11: Zeile 11:
 Der aus Lasberg im M&​uuml;​hlviertel stammende Sebastian Schwarz kam 1840 als junger Priester nach V&​ouml;​cklabruck. Er war ein Mann der &​quot;​t&​auml;​tigen Liebe&​quot;,​ er sah die Not seiner Zeit. So er&​ouml;​ffnete er 1842 mit zwei frommen Frauen eine Kinderbewahranstalt f&​uuml;​r Zwei- bis Sechsj&​auml;​hrige,​ 1843 folgte eine private Industrie- und Arbeitsschule von 6 bis 15 Jahren. ​ Schwarz steckte sein ganzes Privatverm&​ouml;​gen in seine Sozialprojekte und unternahm zahlreiche, sehr beschwerliche Sammelreisen in die gesamte &​ouml;​sterreichische Monarchie, um Spendengelder zu bekommen. <br /> Der aus Lasberg im M&​uuml;​hlviertel stammende Sebastian Schwarz kam 1840 als junger Priester nach V&​ouml;​cklabruck. Er war ein Mann der &​quot;​t&​auml;​tigen Liebe&​quot;,​ er sah die Not seiner Zeit. So er&​ouml;​ffnete er 1842 mit zwei frommen Frauen eine Kinderbewahranstalt f&​uuml;​r Zwei- bis Sechsj&​auml;​hrige,​ 1843 folgte eine private Industrie- und Arbeitsschule von 6 bis 15 Jahren. ​ Schwarz steckte sein ganzes Privatverm&​ouml;​gen in seine Sozialprojekte und unternahm zahlreiche, sehr beschwerliche Sammelreisen in die gesamte &​ouml;​sterreichische Monarchie, um Spendengelder zu bekommen. <br />
 <br /> <br />
-<img height="​101"​ width="​150"​ src="/​seiten/​userfiles/​VoecklabruckMutterhaus.gif" class="​bild_links"​ alt="" />1847 erwarb Schwarz das Haus eines Sockenstrickers in der V&​ouml;​cklabrucker Hinterstadt nahe der Kirche St. Ulrich. Dies wurde dann sp&​auml;​ter das sogenannte &​quot;​alte Mutterhaus&​quot;​. ​ Schwarz plante von Anfang an auch die Unterbringung eines Klosters in den angekauften Geb&​auml;​uden. Denn um den Werken Bestand zu geben, schien es ihm unerl&​auml;​sslich,​ geistliche Schwestern mit der Erziehung und Betreuung der jungen Menschen zu betrauen. Er bekam Unterst&​uuml;​tzung von den Grazer Schulschwestern. <br />+<img height="​101"​ width="​150" alt=""​ class="​bild_links" src="/​seiten/​userfiles/​VoecklabruckMutterhaus.gif"​ />1847 erwarb Schwarz das Haus eines Sockenstrickers in der V&​ouml;​cklabrucker Hinterstadt nahe der Kirche St. Ulrich. Dies wurde dann sp&​auml;​ter das sogenannte &​quot;​alte Mutterhaus&​quot;​. ​ Schwarz plante von Anfang an auch die Unterbringung eines Klosters in den angekauften Geb&​auml;​uden. Denn um den Werken Bestand zu geben, schien es ihm unerl&​auml;​sslich,​ geistliche Schwestern mit der Erziehung und Betreuung der jungen Menschen zu betrauen. Er bekam Unterst&​uuml;​tzung von den Grazer Schulschwestern. <br />
 <font color="#​000000">​Bild:​ Jetziges Mutterhaus in V&​ouml;​cklabruck</​font><​br /> <font color="#​000000">​Bild:​ Jetziges Mutterhaus in V&​ouml;​cklabruck</​font><​br />
 <br /> <br />
Zeile 40: Zeile 40:
 <br /> <br />
 <hr width="​100%"​ size="​2"​ /> <hr width="​100%"​ size="​2"​ />
-<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​+<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite_archiv01">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​
Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:33