Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

startseite_09_wallfahrtrhoen [d.m.Y H:i]
federbusch angelegt
startseite_09_wallfahrtrhoen [d.m.Y H:i]
Zeile 1: Zeile 1:
-<​html><​br /> +
-<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​ +
-<div class="​ueberschrift_1">​Regionalwallfahrt <br /> +
-in der Rh&​ouml;​n</​div>​ +
-<div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​Die erste der Regionalwallfahrten der Infag aus Anlass des 800. Regeljubil&​auml;​ums des Franziskanerordens hatte ihren Ausgangspunkt auf dem Kreuzberg in der Rh&​ouml;​n und f&​uuml;​hrte von dort zur Th&​uuml;​ringer H&​uuml;​tte,​ wo der Franziskusweg begangen wurde.</​div>​ +
-<br /> +
-<div class="​normaler_text"><​br /> +
-<br /> +
-<font color="#​993300">​Besuch im Bruder-Franz-Haus</​font><​br /> +
-<br /> +
-<img height="​114"​ width="​150"​ alt=""​ class="​bild_links"​ src="/​seiten/​userfiles/​WallfahrtRhoen2.gif"​ /><br /> +
-Als Einstimmung auf den Franziskusweg diente auf dem Kreuzberg ein Besuch in der Ausstellung des Bruder-Franz-Hauses,​ das im Dezember des vergangenen Jahres eingeweiht wurde. Mehr als 20.000 Besucher haben sich seitdem die Ausstellung &​uuml;​ber Franz von Assisi angeschaut.<​br /> +
-<br /> +
-<br /> +
-<br /> +
-<img height="​150"​ width="​113"​ alt=""​ class="​bild_links"​ src="/​seiten/​userfiles/​WallfahrtRhoen7(1).gif"​ /><​font color="#​993300">​Franziskusweg an der Th&​uuml;​ringer H&​uuml;​tte</​font><​br /> +
-<br /> +
-Nach einem st&​auml;​rkenden Mittagsmahl erfolgte die Fahrt zur Th&​uuml;​ringer H&​uuml;​tte. Hier beginnt in der Hochrh&​ouml;​n der rund 5 km lange Rundweg zum Sonnengesang des hl. Franziskus. <br /> +
-<br /> +
-Eingebettet in die nat&​uuml;​rliche Landschaft haben verschiedene K&​uuml;​nstlerinnen und K&​uuml;​nstler Stationen zu den einzelnen Strophen gestaltet. <br /> +
-<br /> +
-Informationen:​ <a href="​http://​www.franziskusweg.de">​www.franziskusweg.de ​ </​a><​br /> +
-<br /> +
-<br /> +
-<img height="​300"​ width="​400"​ alt=""​ src="/​seiten/​userfiles/​WallfahrtRhoen3.gif"​ /><br /> +
-<br /> +
-Franziskus begr&​uuml;&​szlig;​t die Pilger mit der Einladung zu Dank und Lobpreis. Der Goldglanz auf der Holzskulptur steht f&​uuml;​r das Kostbare, das er f&​uuml;​r sein Leben entdeckt hat, das es zu vertiefen und zu sch&​uuml;​tzen gilt. Eine Anfrage an unsere eigenen Sch&​auml;​tze. ​ <br /> +
-<br /> +
-Zu jeder Station sangen die Teilnehmenden die entsprechende Strophe des Sonnengesanges. <br /> +
-Es folgte eine Thematische Besinnung aus dem Begleitbuch des Franziskusweges (&​bdquo;​Atem-Wege&​ldquo;​) sowie ein passendes Lied zur Vertiefung. ​ <br /> +
-<br /> +
-<img height="​113"​ width="​150"​ alt=""​ class="​bild_links"​ src="/​seiten/​userfiles/​WallfahrtRhoen4.gif"​ />Eine Br&​uuml;​cke &​uuml;​ber einen Bach - Einander die Hand reichen - Br&​uuml;​cken bauen f&​uuml;​r Vers&​ouml;​hnung und Frieden<​br /> +
-<br /> +
-<​em><​font color="#​993300">&​bdquo;​Gepriesen seist du, mein Herr, durch jene, die verzeihen um deiner Liebe willen und Schwachheit ertragen und Drangsal.&​ldquo; ​ </​font></​em><​br /> +
-<br /> +
-<img height="​113"​ width="​150"​ alt=""​ class="​bild_links"​ src="/​seiten/​userfiles/​WallfahrtRhoen5.gif"​ />Bei trockenem Wetter bezauberten die Wiesen der Hochrh&​ouml;​n mit ihrer Bl&​uuml;​tenpracht. <br /> +
-<br /> +
-<​em><​font color="#​339966">&​bdquo;​Gepriesen,​ seist du, mein Herr, durch unsere Schwester, Mutter Erde, die uns ern&​auml;​hrt und lenkt und mannigfaltige Frucht hervorbringt und bunte Blumen und Kr&​auml;​uter.&​ldquo; ​  </​font></​em><​br /> +
-<br /> +
-Den Abschluss bildete die Feier der Eucharistie in der Kapelle. Zeichenhaft diente die Holzskulptur des Tr&​auml;​umenden als Altar. <br /> +
-<img height="​113"​ width="​150"​ alt=""​ class="​bild_links"​ src="/​seiten/​userfiles/​WallfahrtRhoen6.gif"​ /><br /> +
-Durch das &​bdquo;​Tau&​ldquo;​ aus Glas strahlte zum Hochgebet die Sonne und schimmerte in vielen Farben auf die Eucharistischen Gaben. Christus in dreifacher Gegenwart: Im Symbol des Fisches (im Tau), in den Zeichen von Brot und Wein, in den Schwestern und Br&​uuml;​dern. ​ <br /> +
-<br /> +
-Mit 12 Teilnehmenden war es eine kleine, aber feine Truppe, die sich auf den Weg gemacht hat. <br /> +
-<br /> +
-Die n&​auml;​chsten <font color="#​0000ff">​Regionalwallfahrten</​font>​ sind am <font color="#​0000ff">​20. Juni 2009 in Kevelaer</​font>​ und am <font color="#​0000ff">​27. Juni 2009</​font>​ in <font color="#​0000ff">​Hainsacker</​font>​. <br /> +
-<br /> +
-Anmeldungen bitte an die Gesch&​auml;​ftsstelle. ​ <br /> +
-<br /> +
-Text und Bilder: Br. Stefan Federbusch</​div>​ +
-<br /> +
-<br /> +
-<hr width="​100%"​ size="​2"​ /> +
-<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​+
Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:33