Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

startseite_10_mvccfmc [d.m.Y H:i]
federbusch
startseite_10_mvccfmc [d.m.Y H:i]
Zeile 1: Zeile 1:
-<​html><​br /> +
-<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​ +
-<div class="​ueberschrift_1">​Mitgliederversammlung des CCFMC e.V.</​div>​ +
-<div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​Die Mitgliederversammlung ist das verantwortliche Entscheidungsgremium des CCFMC e.V. Dieser erm&​ouml;​glicht dem CCFMC-Zentrum in W&​uuml;​rzburg,​ als Servicestelle f&​uuml;​r die weltweite Promotion des Kurses t&​auml;​tig zu sein. Ein solcher rechtlicher Rahmen ist die Voraussetzung daf&​uuml;​r,​ dass ein B&​uuml;​ro mit Angestellten,​ Verwaltung von Spendengeldern und Projektf&​ouml;​rderung seine T&​auml;​tigkeit aus&​uuml;​ben kann. Der eingetragene Verein ist dem Internationalen Leitungsteam zugeordnet, dieses seinerseits ist mit seinem Pr&​auml;​sidenten im Vorstand vertreten. Die Mitgliederversammlung w&​auml;​hlt den Vorstand, kontrolliert die Gesch&​auml;​ftsf&​uuml;​hrung und genehmigt den j&​auml;​hrlichen Finanzbedarf.</​div>​ +
-<br /> +
-<div class="​normaler_text"><​br /> +
-<​strong><​font color="#​993300">​Mitgliederversammlung<​br /> +
-</​font></​strong><​br /> +
-Die Mitgliederversammlung fand am 06. Mai 2010 im CCFMC-Zentrum in W&​uuml;​rzburg statt. Anwesend waren <font color="#​ff6600">​Pfr. Klaus Beurle</​font>,​ <font color="#​ff6600">​Sr. Judith Dinkel</​font>,​ <font color="#​ff6600">​Herr Dr. Claudio Ettl</​font>,​ <font color="#​ff6600">​Sr. Marianne Jungbluth</​font>,​ <font color="#​ff6600">​Prof. Elmar Klinger</​font>,​ <font color="#​ff6600">​Frau Patricia Hoffmann</​font>,​ <font color="#​ff6600">​P. Andreas M&​uuml;​ller</​font>,​ <font color="#​ff6600">​Sr. Irmlind Rehberger</​font>​ und <font color="#​ff6600">​Br. Anton Rotzetter</​font>​. ​ <br /> +
-<br /> +
-<img height="​305"​ width="​400"​ alt=""​ src="/​seiten/​userfiles/​CCFMC-MV-2010-2.gif"​ /><br /> +
-<br /> +
-Neben den Regularien standen am die Neuwahl des Vorstandes, sowie wichtige &​Auml;​nderungen in der Gesch&​auml;​ftsstelle des CCFMC-Zentrums auf der Tagesordnung. Beraten wurden auch Fragen der Mittelbeschaffung und der Realisierung des in Frascati beschlossenen Expertenteams. ​  <​br /> +
-<br /> +
-<font color="#​993300"><​strong>​Neuer Vorstand</​strong></​font><​br /> +
-<br /> +
-<img height="​150"​ width="​111"​ alt=""​ class="​bild_links"​ src="/​seiten/​userfiles/​CCFMC-MV-2010-1(1).gif"​ />In den Vorstand wurden f&​uuml;​r die n&​auml;​chsten vier Jahre gew&​auml;​hlt:​ <br /> +
-Erster Vorsitzender:​ <font color="#​ff6600">​Prof. Elmar Klinger ​ </​font><​br /> +
-Erste stellvertretende Vorsitzende:​ <font color="#​ff6600">​Sr. Irmlind Rehberger </​font><​br /> +
-Zweiter stellvertretender Vorsitzender:​ <font color="#​ff6600">​Br. Anton Rotzetter </​font>​(als Pr&​auml;​sident des CCFMC geborenes Mitglied im Vorstand)<​br /> +
-Beisitzende:​ <font color="#​ff6600">​Sr. Judith Dinkel</​font>​ und <font color="#​ff6600">​Sr. Paulin Link</​font>​. ​ <br /> +
-<br /> +
-<br /> +
-<​strong><​font color="#​993300">​Pater Andreas M&​uuml;​ller verl&​auml;​sst die CCFMC-Leitung &ndash; <br /> +
-Abschied und Dank </​font></​strong><​br /> +
-<br /> +
-<img height="​150"​ width="​126"​ src="/​seiten/​userfiles/​Patricia-Hoffmann(1).gif"​ class="​bild_links"​ alt=""​ />Auf der Sitzung des CCFMC e. V. wurde vereinsrechtlich das vollzogen, was das verantwortliche Internationale Leitungsteam auf seiner Tagung in Frascati Ende Oktober 2009 entschieden hatte: P. Andreas wurde als Gesch&​auml;​ftsf&​uuml;​hrer des CCFMC abgel&​ouml;​st. Gleichzeitig schied er auch aus dem Vorstand des CCFMC e.V. aus, dessen stellvertretender Vorsitzender er war. An seiner Stelle wurde <font color="#​ff6600">​Patricia Hoffmann</​font>​ (Bild links) mit der Gesch&​auml;​fts-f&​uuml;​hrung betraut.<​br /> +
-<br /> +
-&​bdquo;​Als Pr&​auml;​sident des Unternehmens m&​ouml;​chte ich ihr alles Gute und Gottes Segen zu ihrem Amt w&​uuml;​nschen. In meiner Funktion f&​auml;​llt mir auch die Aufgabe zu, P. Andreas f&​uuml;​r das Jahrzehnte lange und unerm&​uuml;​dliche Engagement zu danken. Ich tue das mit einer gro&​szlig;​en Traurigkeit. Denn nur allzu gerne h&​auml;​tte ich gew&​uuml;​nscht,​ er w&​uuml;​rde seine Aufgabe noch lange Zeit wahrnehmen k&​ouml;​nnen. Und aufgrund seiner au&​szlig;​erordentlichen R&​uuml;​stigkeit k&​ouml;​nnte er seine Aufgabe jetzt noch sehr gut erf&​uuml;​llen. Nur gebot die Verantwortung f&​uuml;​r sein &​bdquo;​Kind&​ldquo;,​ die Nachfolge jetzt zu regeln. Dieses sollte ja nicht pl&​ouml;​tzlich verwaist dastehen. <br /> +
-Der CCFMC ist wirklich das &​bdquo;​Kind&​ldquo;​ des Pater Andreas. Ohne ihn g&​auml;​be es den Kurs nicht, auch nicht die konkrete Ausgestaltung. Ohne ihn h&​auml;​tte es weder Geld noch diese internationale Ballung von Engagement gegeben. &​Uuml;​ber Jahrzehnte war er Quelle, Vermittler, Motivator, Animator und in den gro&​szlig;​en und kleinen Dingen effektiver Manager. Daf&​uuml;​r geb&​uuml;​hrt Pater Andreas die Anerkennung und der Dank der ganzen Franziskanischen Familie. <br /> +
-<br /> +
-Gleichzeitig darf ich sagen, dass Pater Andreas dem CCFMC-Zentrum zur Verf&​uuml;​gung steht, so weit es ihm seine Zeit und seine Kr&​auml;​fte erlauben. Er wird weiterhin im Auftrag der Gesch&​auml;​ftsf&​uuml;​hrung Reisen in verschiedene Gegenden unternehmen,​ um den Kurs zu f&​ouml;​rdern. Und er wird auch sonst in vielen Bereichen weiterhin mitarbeiten. Dar&​uuml;​ber freuen wir uns im Zentrum und sicher auch weltweit. <br /> +
-<br /> +
-In den n&​auml;​chsten Monaten wird sich <font color="#​ff6600">​Schwester Judith Dinkel</​font>​ von den Franziskusschwestern von Vierzehnheiligen beim CCFMC-Zentrum einarbeiten,​ um 2011 als festes Team-Mitglied eigene Arbeitsbereiche zu &​uuml;​bernehmen. Auch ihr w&​uuml;​nsche ich einen guten Einstieg und sage herzlichen Dank f&​uuml;​r ihre Bereitschaft.&​ldquo;​ <br /> +
-<br /> +
-Anton Rotzetter, Pr&​auml;​sident des CCFMC  <br /> +
-<br /> +
-<br /> +
-<​strong><​font color="#​993300">​P. Andreas M&​uuml;​ller sagt &​bdquo;​Danke&​ldquo; ​  </​font></​strong><​br /> +
-<br /> +
-<img height="​40"​ width="​41"​ alt=""​ class="​bild_links"​ src="/​seiten/​userfiles/​CCFMC(5).gif"​ />&​bdquo;​Nein,​ nicht Wehmut; sondern ein Gef&​uuml;​hl tiefer Dankbarkeit erf&​uuml;​llt mein Herz. Es ist ein Geschenk, dass ich von Anfang an dieses einmalige Projekt CCFMC begleiten, animieren und bef&​ouml;​rdern durfte. Dieses erste weltweite interfranziskanische Gemeinschaftsprojekt &ndash; es war zuweilen m&​uuml;​hevoll,​ nicht ohne R&​uuml;​ckschl&​auml;​ge und Entt&​auml;​uschungen,​ aber in der Summe doch eine fast drei&​szlig;​igj&​auml;​hrige Erfolgsgeschichte. Als OFM-Projekt 1981 gestartet wurde es schnell zu einem Impulsgeber in der ganzen franziskanischen Familie. ​ Ich danke Gott, dass er mir das zugemutet hat; ich danke den Verantwortlichen in meinem Orden, in den Interfranziskanischen Gremien und nicht zuletzt in der Missionszentrale der Franziskaner,​ dass sie mir das zugetraut haben. Ich danke all den Schwestern und Br&​uuml;​dern in den nationalen und kontinentalen Koordinationsteams,​ ohne deren bewundernswerten Einsatz der schnelle Erfolg nicht m&​ouml;​glich gewesen w&​auml;​re. Ganz wichtig ist nicht zuletzt: ich hatte immer gute Leute um mich herum, die meine Defizite ausglichen. Daf&​uuml;​r bin ich besonders dankbar. <br /> +
-<br /> +
-Als noch aktiver Zeitzeuge der allerersten Anf&​auml;​nge bin ich gerne bereit, ehrenamtlich mitzuarbeiten und zu helfen, wo immer das gefragt wird. M&​ouml;​ge Gott Euch zeigen, was gut ist f&​uuml;​r dieses Projekt, und Eure Arbeit segnen &ndash; zum Wohle der Franziskanischen Familie, zum Wohle der Armen und zum Wohle der Welt. Ich hoffe sehr, dass dabei auch OFM Br&​uuml;​der weiterhin eine tragende Rolle spielen. ​ <br /> +
-Euer Br. Andreas ​ <br /> +
-<br /> +
-<br /> +
-<​strong><​font color="#​993300">​Dank der INFAG</​font></​strong><​br /> +
-<br /> +
-Im Namen der Schwestern und Br&​uuml;​der der Interfranzis-kanischen Arbeitsgemeinschaft ein herzliches Dankesch&​ouml;​n an P. Andreas f&​uuml;​r alle Impulse, die er in die Franziskanische Familie eingebracht hat! Danke f&​uuml;​r sein jahrzehntelanges wollwollend-kritisches Interesse an der INFAG und seine h&​auml;​ufige Pr&​auml;​senz. F&​uuml;​r die Zukunft Gottes Segen! ​ <br /> +
-<br /> +
-<br /> +
-N&​auml;​here Informationen zum CCFMC: <a href="​http://​www.ccfmc.net/​ ">​www.ccfmc.net </​a></​div>​ +
-<br /> +
-<hr size="​2"​ width="​100%"​ /> +
-<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​+
Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:34