Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

startseite_10_romero [d.m.Y H:i]
federbusch angelegt
startseite_10_romero [d.m.Y H:i]
Zeile 1: Zeile 1:
-<​html><​br /> +
-<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​ +
-<div class="​ueberschrift_1">​Lebendiges Vorbild</​div>​ +
-<div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​Am 24. M&​auml;​rz 1980 wurde Monse&​ntilde;​or Oscar Arnulfo Romero, Erzbischof von San Salvador (El Salvador), von einem gedungenen Killer erschossen, w&​auml;​hrend er am Altar eine Messe zelebrierte. Rechtsgerichtete Kreise in El Salvador gaben den Auftrag, Kreise der Oligarchie duldeten die Tat.</​div>​ +
-<br /> +
-<div class="​normaler_text"><​br /> +
-Bis heute ist Oscar Romero ein Kronzeuge f&​uuml;​r eine Kirche der Armen. Zugleich ist er eine gro&​szlig;​e Inspiration f&​uuml;​r Menschen in Lateinamerika und Europa, die sich darangemacht haben, sein Verst&​auml;​ndnis von einem den Menschen zugewandten Christentum in konkrete Arbeit umzusetzen. Oscar Romero wirkt weit &​uuml;​ber seinen Tod hinaus beispielgebend. ​  <​br /> +
-<br /> +
-<br /> +
-<img height="​250"​ width="​359"​ src="/​seiten/​userfiles/​OscarRomero2(1).gif"​ alt=""​ /><br /> +
-<br /> +
-<br /> +
-Vor dem Hintergrund seines 30. Todesjahres finden in mehreren St&​auml;​dten Deutschlands und in der Schweiz Romero-Tage statt. In diesen setzen sich die unterschiedlichen Veranstalter mit Leben und Wirken Romeros, aber auch mit der aktuellen gesellschaftlichen Situation in den L&​auml;​ndern Lateinamerikas auseinander. ​  <​br /> +
-<br /> +
-<​strong><​font color="#​993300">​Romero-Tage in der Schweiz</​font></​strong><​br /> +
-<br /> +
-Noch bis zum 24. April laufen hierbei die Zentralschweizer Romero-Tage 2010 in Luzern. Diese fragen in verschiedenen Veranstaltungen unter anderem nach der aktuellen Situation der Befreiungstheologie,​ untersuchen die Rolle der Kirche in der Politik, beleuchten die linke Hoffnung Lateinamerika,​ bieten Lesungen mit Texten Oscar Romeros sowie einen Abendgottesdienst zum 30. Gedenktag seiner Ermordung. Die am 27. M&​auml;​rz stattfindende Tagung &​bdquo;​Oscar Romero İPresente!&​ldquo;​ widmet sich dar&​uuml;​ber hinaus dem politischen und spirituellen Erbe Bischof Romeros in El Salvador und der Schweiz. ​ <br /> +
-<br /> +
-Das Programm der Zentralschweizer Romero-Tage:​ <a href="​http://​www.romerohaus.ch/​romerotage/​romerotage-veranstaltungen.html ">​www.romerohaus.ch</​a><​br /> +
-<br /> +
-<​strong><​font color="#​993300">​Romero-Tage in Hamburg</​font></​strong><​br /> +
-<br /> +
-Ausstellungen zu Lateinamerika,​ verschiedene Filmprogramme,​ Vortr&​auml;​ge,​ Diskussionen,​ Workshops, Konzerte und Lesungen bestimmen derweil das Programm der vom 13. bis zum 28. M&​auml;​rz laufenden Hamburger Romero-Tage. In den Blick genommen werden hierbei der Putsch in Honduras und seine Folgen ebenso wie der Drogenkrieg der USA in Mexiko. Am 21. M&​auml;​rz steht ein Gedenkgottesdienst zum 30. Todestag Oscar Romeros an. Der 24. M&​auml;​rz steht als Todestag des streitbaren Kirchenmannes im Zeichen einer Konzert-Lesung &​bdquo;​Ich komme und biete mein Herz an&​ldquo;​ mit Texten und Liedern aus Lateinamerika (Gesang: B&​auml;​rbel F&​uuml;​nfsinn;​ Piano: Martin Gawrich; Texte: Friedrich Brandi-Hinrichs). Das Finale der Hamburger Romero-Tage bilden am 27. M&​auml;​rz ein Konzert des Duo Contraviento mit Liedern Mercedes Sosas und am 28. M&​auml;​rz ein Abschlussgottesdienst unter dem Motto &​bdquo;​Das Erbe von Oscar Romero&​ldquo;​. ​ <br /> +
-<br /> +
-Das Programm der Hamburger Romero-Tage:​ <a href="​http://​www.romerotage.de ">​www.romerotage.de ​  </​a><​br /> +
-<br /> +
-<​strong><​font color="#​993300">​Romero-Tage in Bonn</​font></​strong><​br /> +
-<br /> +
-Den Auftakt der am 14. M&​auml;​rz beginnenden Bonner Romero-Tage bildet der Spielfilm &​bdquo;​Romero &ndash; Seine Waffe war die Wahrheit&​ldquo;​. Die sich hieran bis zum 19. Mai anschlie&​szlig;​enden Veranstaltungen nehmen die Hoffnung auf einen Wandel in El Salvador ebenso in den Blick wie die Bedeutung einer &​bdquo;​Option f&​uuml;​r die Armen&​ldquo;​ und die Rolle der Befreiungstheologie heute. Eine Schau des Films &​bdquo;​La vida loca&​ldquo;​ des 2009 von salvadorianischen Jugendgangs ermordeten franz&​ouml;​sischen Filmemachers Christian Poveda beleuchtet die aktuelle gesellschaftliche Situation im Heimatland Oscar Romeros. <br /> +
-<br /> +
-Gleich mehrere Veranstaltungen greifen das Vorbild und die aktuelle Bedeutung Romeros auf: Am 21. M&​auml;​rz steht in der katholischen Kirchengemeinde St. Marien ein Romero-Gedenkgottesdienst auf dem Plan. Am 24. M&​auml;​rz wird der Oscar-Romero-Preis 2010 verliehen. Am 19. Mai schlie&​szlig;​lich pr&​auml;​sentiert die Abendveranstaltung &​bdquo;​Bischof Oscar Romero, die Kirche Lateinamerikas und ihre Stimme f&​uuml;​r Gerechtigkeit&​ldquo;​ einen Reisebericht aus El Salvador zum 30. Jahrestag der Ermordung Romeros. ​ <br /> +
-<br /> +
-Das Programm der Bonner Romero-Tage:​ <a href="​http://​www.oscar-romero-haus.de/​veranstaltungen_rometage%202010.htm ">​www.oscar-romero-haus.de</​a><​br /> +
-<br /> +
-Quelle: Christliche Initiative Oscar Romero <br /> +
-<a href="​http://​www.ci-romero.de/​eberuns_romero-tage_2010/​ ">​www.ci-romero.de </​a></​div>​ +
-<br /> +
-<hr size="​2"​ width="​100%"​ /> +
-<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​+
Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:34