Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

startseite_10_rvkonstituierung [d.m.Y H:i]
federbusch angelegt
startseite_10_rvkonstituierung [d.m.Y H:i]
Zeile 1: Zeile 1:
-<​html><​br /> +
-<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​ +
-<div class="​ueberschrift_1">​Geht doch!</​div>​ +
-<div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">&​bdquo;​Was geht?&​ldquo;​ war eine der zentralen Fragen bei der konstituierenden Sitzung des INFAG-Regionalvor-stands f&​uuml;​r den Bereich Deutschland &ndash; Luxemburg &ndash; Belgien. <br /> +
-Was k&​ouml;​nnen wir als ehrenamtlicher Vorstand ansto&​szlig;​en,​ planen, initiieren, durchf&​uuml;​hren?​ <br /> +
-Welche Schwerpunkte wollen wir setzen in der kommenden Amtsperiode?</​div>​ +
-<br /> +
-<div class="​normaler_text"><​br /> +
-<​strong><​font color="#​993300">​Weichenstellungen f&​uuml;​r die Zukunft ​ </​font></​strong><​br /> +
-<br /> +
-<font color="#​993300">​Kennenlernen ​ </​font><​br /> +
-<br /> +
-Der Einstieg diente einem Kennenlernen der neuen Mitglieder des Regionalvorstands. An Hand dreier Symbole erz&​auml;​hlten die Teilnehmenden einander Wesentliches &​uuml;​ber die eigene Person, die Arbeit bzw. jeweilige Gemeinschaft sowie &​uuml;​ber ihre Vision von Infag. Besonders ein Wallfahrtsanh&​auml;​nger mit der Aufschrift &​bdquo;​Geht doch&​ldquo;​ hatte es allen angetan und k&​ouml;​nnte als Motto f&​uuml;​r die kommende Amtsperiode dienen. Immer wieder zu schauen, was geht, was m&​ouml;​glich ist und Schwestern und Br&​uuml;​der zu ermutigen: Es geht mehr als du denkst! Geht los! Macht Euch auf den Weg! Geht doch...<​br /> +
-<br /> +
-<font color="#​993300">​Personalentscheidungen ​ </​font><​br /> +
-<br /> +
-Zum Vorsitzenden des Regionalvorstands wurde <font color="#​ff6600">​Br. Stefan Federbusch</​font>​ bestimmt, der die Aufgabe bereits in der vergangenen Amtsperiode inne hatte, zur Stellvertreterin <font color="#​ff6600">​Gisela Fleckenstein</​font>​. ​ <br /> +
-<br /> +
-<img height="​278"​ width="​400"​ src="/​seiten/​userfiles/​Regionalvorstand2010-2.gif"​ alt=""​ /><br /> +
-<br /> +
-<font size="​1">​Der Infag-Regionalvorstand DLB: <br /> +
-Br. Stefan Federbusch, Sr. Regitta Michel, Sr. Evamaria Durchholz, Gisela Fleckenstein,​ Sr. Theodore Hofschen (v.l.n.r.)</​font><​br /> +
-<br /> +
-<font color="#​993300">​Formalia ​ </​font><​br /> +
-<br /> +
-Nach der Festlegung der Schriftf&​uuml;​hrung und der Kassenf&​uuml;​hrung wurde die Gesch&​auml;​ftsordnung des Regionalvorstands verabschiedet. ​ <br /> +
-<br /> +
-<font color="#​993300">​Gesch&​auml;​ftsf&​uuml;​hrung ​ </​font><​br /> +
-<br /> +
-Es folgte eine Information zum Stand der Neubesetzung der Stelle der Gesch&​auml;​ftsf&​uuml;​hrerin,​ die nach der Sitzung des Infag-Gesamtvorstands Anfang Januar 2011 ver&​ouml;​ffentlicht wird. Der Wechsel in der Gesch&​auml;​ftsf&​uuml;​hrung erfolgt zum 01. September 2011.  <br /> +
-<br /> +
-<font color="#​993300">​Reflexion der Mitgliederversammlungen ​ </​font><​br /> +
-<br /> +
-Die beiden Mitgliederversammlungen von Region DLB und Gesamt-Infag wurden kritisch reflektiert und eine Fortf&​uuml;​hrung des Modells beschlossen. Auch auf Zukunft hin scheint es sinnvoll, die Regionalversammlung in die Mitgliederversammlung der Gesamt-Infag einzubetten. <br /> +
-<br /> +
-<font color="#​993300">​Projekte und Gestaltung der Arbeit ​ </​font><​br /> +
-<br /> +
-Der Schwerpunkt der Sitzung bestand in der konkreten Planung f&​uuml;​r die kommenden Jahre. In einer Gesamt&​uuml;​bersicht wurden die anstehenden Veranstaltungen und Ereignisse in den Blick genommen. <br /> +
-<br /> +
-Die <font color="#​0000ff">​Jahre 2011 und 2012</​font>​ sind wesentlich vom <font color="#​0000ff">​Klara-Jubil&​auml;​um </​font>​gepr&​auml;​gt. Bereits begonnen wurde in den INFAG-Nachrichten mit den Klaraimpulsen <font color="#​993300">​Charisma 2011/​2012</​font>​ durch <font color="#​ff6600">​Br. Niklaus Kuster</​font>,​ <font color="#​ff6600">​Martina Kreidler-Kos</​font>​ und Sr. Ancilla R&​ouml;​ttger. <br /> +
-<br /> +
-Des Weiteren werden die <font color="#​993300">​Monatsimpulse</​font>​ fortgesetzt;​ f&​uuml;​r 2011 viertelj&​auml;​hrlich zu einem Themenkomplex der hl. Klara. Angefragt werden dazu Schwestern aus den klarianischen Gemeinschaften und Zusammenschl&​uuml;​ssen. ​ <br /> +
-<br /> +
-Da sich die <font color="#​993300">​Gebetskette </​font>​zum INFAG-Jubil&​auml;​um als sehr bereicherndes Element gezeigt hat, entsteht zum Klara-Jubil&​auml;​um in der Zeit von Palmsonntag 2011 bis Palmsonntag 2012 eine neue Gebetskette mit spirituellen Inputs von und zu Klara. ​ <br /> +
-<br /> +
-Am <font color="#​0000ff">​26. Oktober 2011</​font>​ j&​auml;​hrt sich zum 25. Mal das <font color="#​993300">​Interreligi&​ouml;​se Friedensgebet von Assisi</​font>,​ das 1986 vom damaligen Papst Johannes-Paul II. initiiert wurde. ​ <br /> +
-<br /> +
-Im Jahr 2012 steht vom <font color="#​0000ff">​10.-13. April 2012</​font>​ das <font color="#​993300">​Infag-Osterkapitel</​font>​ an, dessen Gestaltung dem Infag-Gesamtvorstand obliegt. <br /> +
-Erneut ein <font color="#​993300">​Jubil&​auml;​um</​font>:​ <font color="#​0000ff">​2012 </​font>​wird die <font color="#​993300">​INFAG 30 Jahre alt</​font>​! ​  <​br /> +
-<br /> +
-Vom <font color="#​0000ff">​16.-20. Mai 2012</​font>​ findet unter dem Motto &​bdquo;​Einen neuen Aufbruch wagen&​ldquo;​ in Mannheim der <font color="#​993300">​98. Deutsche Katholikentag</​font>​ statt. Die Chancen stehen gut, dass wir als franziskanische Familie &​uuml;​ber die Netzwerkinitiative clara.francesco wieder nicht nur gut vertreten sein werden, sondern auch zahlreiche franziskanische Themen und Impulse einbringen k&​ouml;​nnen. ​ <br /> +
-<br /> +
-Zentraler Kern der Mitgliederversammlung war der Beschluss der &​bdquo;​Leitlinien&​ldquo;,​ der eine Akzentsetzung in der Weitergabe franziskanischer Spiritualit&​auml;​t an Mitarbeitende in Einrichtungen,​ Assoziierte und Interessierte vorsieht. Beschlossen wurde daher eine <font color="#​993300">​Erhebung</​font>​ zum einen zu den <font color="#​993300">​Assoziierten Mitgliedern</​font>​ (wo gibt es Gruppen, wie viele Mitglieder haben sie, wer ist zust&​auml;​ndig),​ zum anderen zu den <font color="#​993300">​Multiplikatoren</​font>​ (wer ist in den Gemeinschaften f&​uuml;​r Schulungen, Fortbildung zust&​auml;​ndig). Im einen wie im anderen Fall k&​ouml;​nnte es dann ein gemeinsames Treffen zum Austausch und zur Weiterbildung geben. ​ <br /> +
-<br /> +
-Die <font color="#​993300">​Gruppe &​bdquo;​Franziskanischer Spiritualit&​auml;​tsweg&​ldquo;</​font>​ setzt ihre Ausarbeitung der Module mit einem Treffen im <font color="#​0000ff">​Dezember 2010</​font>​ fort. Mit ersten zu ver&​ouml;​ffentlichenden Ergebnissen ist Mitte 2012 zu rechnen. ​ <br /> +
-<br /> +
-Ein wichtiges Anliegen war der letzten Mitgliederver-sammlung der Bereich <font color="#​0000ff">​Kooperation</​font>​. Der Kontakt zu den verschiedenen franziskanischen Einrichtungen wie Franciscans International (FI), Fachstelle Franziskanische Forschung (FFF), Missionszentrale der Franziskaner (MZF), dem Comprehensive Course on the Franciscan Mission Charism / Grundkurs zum franziskanisch-missionarischen Charisma (CCFMC), Internationale Franziskanische Konferenz der Br&​uuml;​der und Schwestern des Regulierten Dritten Ordens des hl. Franziskus (IFK-TOR), Philosophisch-Theologische Hochschule (PTH) M&​uuml;​nster usw. soll verst&​auml;​rkt werden, um die Zusammenarbeit zu intensivieren. <br /> +
-<br /> +
-Ein konkretes Projekt ist die Begleitung der <font color="#​993300">​Ver&​auml;​nderungsprozesse in Ordensgemeinschaften</​font>​ (Tagung zu Fusions- und Ver&​auml;​nderungsprozessen in M&​uuml;​nster),​ das von der FFF, dem Institut f&​uuml;​r Management und Spiritualit&​auml;​t der PTH sowie der INFAG weiter gef&​uuml;​hrt wird. <br /> +
-Eine Kooperation mit der FFF ergibt sich in der Planung von begleitenden Aktivit&​auml;​ten zu einer <font color="#​993300">​franziskanischen Ausstellung</​font>​ von <font color="#​0000ff">​Dezember 2011 bis Februar 2012</​font>​ im Di&​ouml;​zesanmuseum Paderborn. <br /> +
-<br /> +
-Geplant ist, dass die einzelnen franziskanischen Institutionen und Kooperationspartner sich in den <font color="#​0000ff">​INFAG-Nachrichten 2011 bis 2012</​font>​ vorstellen und von ihren Arbeitsschwerpunkten berichten. ​ <br /> +
-<br /> +
-<font color="#​993300">​Bildung ​ </​font><​br /> +
-<br /> +
-Im <font color="#​993300">​Bildungsprogramm f&​uuml;​r 2011</​font>​ finden sich neben den bew&​auml;​hrten Veranstaltungen von Grundlagenseminar f&​uuml;​r Gerechtigkeit,​ Frieden und Bewahrung der Sch&​ouml;​pfung,​ Tage der Geistlichen Herausforderung und dem Seminar f&​uuml;​r Ausbildungs- und Leitungsverantwortliche eine Formationswerkwoche zu den Franziskusquellen sowie mehrere regionale Begegnungstage. <br /> +
-<br /> +
-In Planung ist eine <font color="#​993300">​Studienreise</​font>,​ vermutlich nach N&​uuml;​rnberg (Caritas Pirkheimer) und Bamberg. ​ <br /> +
-<br /> +
-<font color="#​993300">​N&​auml;​chste Sitzung ​ </​font><​br /> +
-<br /> +
-Der Regionalvorstand trifft sich zu seiner n&​auml;​chsten Sitzung am <font color="#​0000ff">​24. Februar 2011</​font>​. ​ <br /> +
-<br /> +
-Br. Stefan Federbusch</​div>​ +
-<br /> +
-<hr size="​2"​ width="​100%"​ /> +
-<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​+
Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:34