zurück zur Übersicht 
Symposium zu Fusionen in Orden
Die Vereinigung von Provinzen und die Schließung von Häusern ist vielen Orden zur existenziellen Erfahrung und Aufgabe geworden. Erstaunlicherweise ist eine wissenschaftliche Begleitung und Aufarbeitung dieses komplexen Prozesses bisher kaum geschehen. Deshalb sehen sich das Institut für Kirche, Management und Spiritualität (IKMS), die Fachstelle Franziskanische Forschung (FFF, beide Münster) sowie das Sekretariat des Kooperationsrats der vier deutschen Franziskanerprovinzen (Berlin) veranlasst, einen ersten Schritt zur interdisziplinären Aufarbeitung und Einordnung von Fusionsprozessen in Orden zu unternehmen.


Die gemeinsame Tagung setzt sich zum Ziel, aus unterschiedlichen Perspektiven die Situation der Orden zu beschreiben und zu analysieren, sodann Entscheidungs- und Handlungsspielräume zu benennen und somit Veränderungen als Chance zu begreifen.

In den drei Schritten SEHEN – URTEILEN – HANDELN zeigt die Tagung Wege, Veränderungsprozesse als Zukunfts-chance für Orden und den darin wirkenden Menschen zu verstehen. Sie liefert Impulse für eine Praktische Gestaltung entsprechender Entwicklungsprozesse auf der Basis des Evangeliums.



Vorträge werden u.a. sein:

Die gesellschagftliche Relevanz von christlichen Orden im 21. Jahrhundert
Ingrid Fischbach MdB

Einordnung der Erfahrungsberichte verschiedener Orden
Prof. Dr. Dr. Michael Ebertz

Abbruch und Aufbruch – Frühchristliche Strukturver-änderungen von der Jesusbewegung bis zu den nachpaulinischen Gemeinden
Prof. Dr. Christoph Heil

Fusionen in der Ordensgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts
Dr. Gisela Fleckenstein

Die Entdeckung des anderen.
Spiritualität, Veränderung und Fusionierungen

Prof. P. Dr. Thomas Dienberg OFMCap

Mit Kopf und Bauch und Herz und Händen.
Psychologische Aspekte von Wandlungsprozessen

Sr. Dr. Katharina Kluitmann OFS

Veränderungen werden von Menschen gemacht. Organisationstheoretische Aspekte von Fusionen
Prof. Dr. Bernd Kriegesmann

Was bleibt, wenn Orden gehen? Zur soziologischen Relevanz von Orden in der gesellschaftlichen Struktur
P. Dr. Thomas Eggensperger OP

Verantwortung und Entscheidung
P. Dr. Rafael Rieger OFM

Die Tagung richtet sich besonders an: Mitglieder, leitende Angestellte und Seelsorger in Ordensgemeinschaften, Kongregationen und Kirche, Unternehmen / Verbände in kirchlicher Trägerschaft, Universitäten / Hochschulen.

Download: Flyer


  zurück zur Übersicht    Seitenbeginn  

Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:34