zurück zur Übersicht 
Br. Korbinian Klinger erhält Bundesverdienstkreuz
Der Franziskaner Br. Korbinian Klinger wurde am 24. Januar 2011 mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland geehrt.


Br. Korbinian Klinger ofm war von 1999 bis 2010 Leiter des "Projekt Omnibus" und Seelsorger im Dr.-von-Haunerschen Kinderspital in München. Er lebt heute im Noviziatshaus in Wiedenbrück und gibt den jungen Bruder viel von seinen reichen Erfahrungen weiter.

Die Übergabe des Verdienstordens fand am 24. Januar 2011 in München durch die bayerische Familienministerin Christine Haderthauer (im Bild rechts) statt.


Die Laudatio im Originaltext:

Sehr geehrter Pater Klinger,

seit vielen Jahren setzen Sie sich mit unermüdlichem Einsatz für schwerkranke Kinder und ihre Angehörigen ein und haben sich herausragende Verdienste erworben, die weit über eine normale Seelsorgertätigkeit hinausgehen. Im Jahr 1985 wurde das "Projekt Omnibus“ mit dem Ziel gegründet, Bezugspersonen von Kindern, die stationär im Dr.-von-Haunerschen Kinderspital in München behandelt werden, die Möglichkeit der kostenlosen Übernachtung zu ermöglichen. Hierfür wurden in der Lindwurmstraße Zimmer und Gemeinschaftsräume zur Verfügung gestellt.

Im Jahr 1999 haben Sie das Projekt von Ihrem Vorgänger Pater Michael Först übernommen und es kontinuierlich ausgebaut. So finden heute Eltern von schwerkranken Kindern nicht nur eine Bleibe, sondern auch herzliche Aufnahme und Begleitung sowie, falls nötig, Hilfe im Todesfall. Zu Ihrem seelsorgerischen Einsatz gehören nicht nur die Räumlichkeiten der Einrichtung „Omnibus“, sondern auch verschiedene Stationen der Kinderklinik. Insbesondere auf einer der drei Intensivstationen sind Sie ein gesuchter und kompetenter Gesprächspartner. Liebevoll und mit einer bewundernswerten Ausdauer kümmern Sie sich teilweise bis in die Nachtstunden um schwerkranke Kinder und deren Eltern. Ihre Arbeit kennt keine Zeitgrenzen, weder an Werktagen, Feiertagen noch an Wochenenden.

Sehr geehrter Pater Korbinian Klinger, mit Ihrem "Projekt Omnibus“ leisten Sie im Umfeld der Kinderklinik einen bemerkenswerten sozialen und kirchlichen Dienst. Ihre Betreuung und Begleitung von Eltern schwerkranker Kinder ist sozial und pastoral von unschätzbarem Wert. Für dieses herausragende Wirken hat Ihnen der Herr Bundespräsident das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Ich gratuliere Ihnen ganz herzlich!

Mehr über die Arbeit des "Projekt Omnibus" in München: www.franziskaner.de/Stiftung-Projekt-Omnibus

Br. Natanael Ganter

Quelle: www.franziskaner.de


  zurück zur Übersicht    Seitenbeginn  

Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:34