Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
startseite_11_ccfmc-exekutivkommitee [d.m.Y H:i]
federbusch angelegt
startseite_11_ccfmc-exekutivkommitee [d.m.Y H:i] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 <​html><​br /> <​html><​br />
-<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​+<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite_archiv01"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​
 <div class="​ueberschrift_1">​CCFMC-Exekutiv-komitee tagt in Hofheim</​div>​ <div class="​ueberschrift_1">​CCFMC-Exekutiv-komitee tagt in Hofheim</​div>​
 <div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​Das CCFMC-Exekutivkommitee kam vom 27. M&​auml;​rz bis 01. April 2011 in Hofheim zusammen, um &​uuml;​ber die weitere inhaltliche Arbeit zu beraten. Dazu erfolgten Berichte aus den einzelnen Kontinenten. <br /> <div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​Das CCFMC-Exekutivkommitee kam vom 27. M&​auml;​rz bis 01. April 2011 in Hofheim zusammen, um &​uuml;​ber die weitere inhaltliche Arbeit zu beraten. Dazu erfolgten Berichte aus den einzelnen Kontinenten. <br />
Zeile 8: Zeile 8:
 <div class="​normaler_text">​Wenn auch nicht der unmittelbare Anlass, so war doch deutlich zu sp&​uuml;​ren,​ dass es den Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Kontext der 50. Wiederkehr des Konzilsbeginns (1962 &ndash; 1965) und der nun 30j&​auml;​hrigen Arbeit am und mit dem CCFMC-Kurs, um eine Intensivierung der Arbeit in den verschiedenen Kontinenten ging.  <br /> <div class="​normaler_text">​Wenn auch nicht der unmittelbare Anlass, so war doch deutlich zu sp&​uuml;​ren,​ dass es den Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Kontext der 50. Wiederkehr des Konzilsbeginns (1962 &ndash; 1965) und der nun 30j&​auml;​hrigen Arbeit am und mit dem CCFMC-Kurs, um eine Intensivierung der Arbeit in den verschiedenen Kontinenten ging.  <br />
 <br /> <br />
-<img height="​102"​ width="​400"​ src="/​seiten/​userfiles/​CCFMC-Exekutiv.gif" alt="" /><br />+<img height="​102"​ width="​400" alt="" src="/​seiten/​userfiles/​CCFMC-Exekutiv.gif"​ /><br />
 <br /> <br />
 <​strong><​font color="#​993300">​Personelle Ver&​auml;​nderungen ​ </​font></​strong><​br /> <​strong><​font color="#​993300">​Personelle Ver&​auml;​nderungen ​ </​font></​strong><​br />
Zeile 30: Zeile 30:
 Aus Anlass der 50. Wiederkehr des Konzilsbeginns und des 30j&​auml;​hrigen Bestehens des CCFMC Kurses ist ein Lehrbrief zur Hermeneutik des Kurses geplant. Darin soll deutlich gemacht werden, dass sich dieser vom Ersten Orden OFM angeregte, und schon bald interfranziskanisch entwickelte Kurs, Folge und Frucht des Zweiten Vatikanischen Konzils und dessen Kirchenverst&​auml;​ndnisses ist. Gerade dessen auch innerkirchlich in die Diskussion geratene Interpretation macht eine solche &​sbquo;​Lese- und damit auch Verstehenshilfe&​rsquo;​ notwendig. Eine solche &​sbquo;​Profilierung&​rsquo;​ ist nicht als Dogmatisierung einer Lesart zu verstehen, sondern als Dialog mit anderen Auffassungen. Es geht um einen fairen Wettstreit der Gedanken und Argumente, was denn der franziskanische Beitrag f&​uuml;​r die Kirche und die Welt des 21. Jahrhunderts sein soll. Wir stehen heute vor ganz neuen Fragen und Problemen, denen wir uns stellen m&​uuml;​ssen. Dar&​uuml;​ber wollen wir auch unser Gespr&​auml;​ch mit den Verantwortlichen der R&​ouml;​mischen Kurien suchen. Methodisch und didaktisch erf&​auml;​hrt der Kurs heute &​uuml;​berall seine Anpassung an die gegebenen Voraussetzungen. Hier ist den Koordinatoren noch mehr Hilfe zu geben, gleichzeitig sollten die bereits erprobten Elemente gegenseitig ausgetauscht werden. <br /> Aus Anlass der 50. Wiederkehr des Konzilsbeginns und des 30j&​auml;​hrigen Bestehens des CCFMC Kurses ist ein Lehrbrief zur Hermeneutik des Kurses geplant. Darin soll deutlich gemacht werden, dass sich dieser vom Ersten Orden OFM angeregte, und schon bald interfranziskanisch entwickelte Kurs, Folge und Frucht des Zweiten Vatikanischen Konzils und dessen Kirchenverst&​auml;​ndnisses ist. Gerade dessen auch innerkirchlich in die Diskussion geratene Interpretation macht eine solche &​sbquo;​Lese- und damit auch Verstehenshilfe&​rsquo;​ notwendig. Eine solche &​sbquo;​Profilierung&​rsquo;​ ist nicht als Dogmatisierung einer Lesart zu verstehen, sondern als Dialog mit anderen Auffassungen. Es geht um einen fairen Wettstreit der Gedanken und Argumente, was denn der franziskanische Beitrag f&​uuml;​r die Kirche und die Welt des 21. Jahrhunderts sein soll. Wir stehen heute vor ganz neuen Fragen und Problemen, denen wir uns stellen m&​uuml;​ssen. Dar&​uuml;​ber wollen wir auch unser Gespr&​auml;​ch mit den Verantwortlichen der R&​ouml;​mischen Kurien suchen. Methodisch und didaktisch erf&​auml;​hrt der Kurs heute &​uuml;​berall seine Anpassung an die gegebenen Voraussetzungen. Hier ist den Koordinatoren noch mehr Hilfe zu geben, gleichzeitig sollten die bereits erprobten Elemente gegenseitig ausgetauscht werden. <br />
 <br /> <br />
-<img height="​110"​ width="​150"​ src="/​seiten/​userfiles/​CCFMC-Exekutiv2.gif" class="​bild_links"​ alt="" />​F&​uuml;​r das Klarajubil&​auml;​um in 2012 wurden eine ganze Reihe regionaler Vorhaben vorgestellt und besprochen. ​ Hier wird das CCFMC Zentrum in W&​uuml;​rzburg mit der Neugestaltung de Homepage eine wichtige Vermittleraufgabe haben. Bereits jetzt ist die Homepage in 5 Sprachen zu lesen. Vieles, was als Erg&​auml;​nzung zu einzelnen Lehrbriefen gesehen werden kann, soll dort als &​sbquo;​Material&​rsquo;​ ins Netz gestellt werden. Dabei ist auch an Erg&​auml;​nzungen einzelner Lehrbriefe durch Texte aus den Schriften de hl. Klara gedacht. Eine Erg&​auml;​nzung von Lehrbrief 10 zum Thema Kontemplation ist schon in Planung. Dabei soll der missionarische Kontext von Kontemplation deutlicher werden. Arbeiten hierzu liegen vor.  <br />+<img height="​110"​ width="​150" alt=""​ class="​bild_links" src="/​seiten/​userfiles/​CCFMC-Exekutiv2.gif"​ />​F&​uuml;​r das Klarajubil&​auml;​um in 2012 wurden eine ganze Reihe regionaler Vorhaben vorgestellt und besprochen. ​ Hier wird das CCFMC Zentrum in W&​uuml;​rzburg mit der Neugestaltung de Homepage eine wichtige Vermittleraufgabe haben. Bereits jetzt ist die Homepage in 5 Sprachen zu lesen. Vieles, was als Erg&​auml;​nzung zu einzelnen Lehrbriefen gesehen werden kann, soll dort als &​sbquo;​Material&​rsquo;​ ins Netz gestellt werden. Dabei ist auch an Erg&​auml;​nzungen einzelner Lehrbriefe durch Texte aus den Schriften de hl. Klara gedacht. Eine Erg&​auml;​nzung von Lehrbrief 10 zum Thema Kontemplation ist schon in Planung. Dabei soll der missionarische Kontext von Kontemplation deutlicher werden. Arbeiten hierzu liegen vor.  <br />
 <br /> <br />
 <​strong><​font color="#​993300">​Besuch von Kloster Ebernach ​ </​font></​strong><​br /> <​strong><​font color="#​993300">​Besuch von Kloster Ebernach ​ </​font></​strong><​br />
 <br /> <br />
-<img height="​109"​ width="​150"​ src="/​seiten/​userfiles/​CCFMC-Exekutiv3.gif" class="​bild_links"​ alt="" />Am vorletzten Tag des Treffens haben sich die Teilnehmer und Teilnehmerinnen einen Ausflug in den nahegelegenen Rheingau geg&​ouml;​nnt und das durch den Film &​sbquo;​Der Name der Rose&​rsquo;​ weltber&​uuml;​hmte Kloster Eberbach besucht. Eine Fahrt mit dem Sessellift brachte uns zur &​sbquo;​Germania&​rsquo;​ bei R&​uuml;​desheim am Rhein, von wo aus ein herrlicher Ausblick auf das Rheintal m&​ouml;​glich ist.  <br />+<img height="​109"​ width="​150" alt=""​ class="​bild_links" src="/​seiten/​userfiles/​CCFMC-Exekutiv3.gif"​ />Am vorletzten Tag des Treffens haben sich die Teilnehmer und Teilnehmerinnen einen Ausflug in den nahegelegenen Rheingau geg&​ouml;​nnt und das durch den Film &​sbquo;​Der Name der Rose&​rsquo;​ weltber&​uuml;​hmte Kloster Eberbach besucht. Eine Fahrt mit dem Sessellift brachte uns zur &​sbquo;​Germania&​rsquo;​ bei R&​uuml;​desheim am Rhein, von wo aus ein herrlicher Ausblick auf das Rheintal m&​ouml;​glich ist.  <br />
 <br /> <br />
 Es war ein gutes und konstruktives Treffen, das hoffentlich viele Fr&​uuml;​chte in den einzelnen Kontinenten bringt. Die engagiert anwesenden Schwestern und Br&​uuml;​der sind eine Garantie daf&​uuml;​r. <br /> Es war ein gutes und konstruktives Treffen, das hoffentlich viele Fr&​uuml;​chte in den einzelnen Kontinenten bringt. Die engagiert anwesenden Schwestern und Br&​uuml;​der sind eine Garantie daf&​uuml;​r. <br />
Zeile 41: Zeile 41:
 <br /> <br />
 <hr size="​2"​ width="​100%"​ /> <hr size="​2"​ width="​100%"​ />
-<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​+<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite_archiv01">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​
Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:34