Dies ist eine alte Version des Dokuments!



  zurück zur Übersicht 
Jesus kommt zu dir
Vertrauen ist ein Brücke die sich bildet wenn wir Schritte tun. Dieses Wort aus der Predigt von Weihbischof Kreidler könnte fast die Überschrift über den Tag gewesen sein.

Bereits zum 20. Mal fand am 1. Mai im Kloster Sießen das Kinderfranziskusfest statt. Diesmal stand es unter dem Motto: Jesus kommt zu dir.


Die Sonne hatte noch gegen dunkle Wolken zu kämpfen, als die Kinder und Familien den Klosterberg heraufströmten. Aber das Wetter hat sich gehalten, so dass das Fest im Freien stattfinden konnte. Wie immer hatten verschiedene Kindergruppen ein Spiel als Auftakt vorbereitet.





Die Gruppen aus Bad Saulgau, Seekirch, Urlau, Bad Mergentheim und Heilbronn spielten eine Szene aus dem Leben der Hl. Klara und stimmten so große und kleine Teilnehmer auf den Tag ein.

Danach ging es so richtig rund auf dem ganzen Kloster-gelände, das für diesen Tag zu einem einzigen großen Spielplatz wurde.

Mit dabei war von Anfang an auch Weihbischof Dr. Johannes Kreidler.
Er stand auch dem Gottesdienst im Hof vor.





Auch nach 20 Festen wissen wir Schwestern, dass kein Fest wie das andere ist. Dass aber der 1. Mai auf den Weißen Sonntag fällt, das hatte es bisher noch nicht gegeben. Normalerweise kommen immer viele Erstkommuniongruppen zum Fest, aber die haben am Weißen Sonntag anderes vor. So war es schon im Voraus klar, dass das Fest kleiner werden würde. Wir haben es trotzdem gewagt und sind beim Termin geblieben und das Vertrauen hat sich bestätigt. Es sind trotzdem etwa 1500 Festgäste geworden.

Sie hatten einen schönen Tag gemeinsam, der in den Gottesdienst am Nachmittag mündete. Im kleinen Ort Sießen war die Weltkirche präsent: Wir gedachten der Seligsprechung von Papst Johannes Paul II. in Rom an diesem Tag und wir waren auch verbunden mit den Siessener Franziskanerinnen in Brasilien, die an diesem Tag ihr 75jähriges Jubiläum feierten.

Ausgehend vom Evangelium von der Begegnung des Apostels Thomas mit dem Auferstandenen ermutigte Weihbischof Kreidler alle zu vertrauen, dass Jesus immer wieder kommt. Dieses Vertrauen fällt nicht einfach vom Himmel, es ist wie eine Brücke, die sich bildet, wenn wir Schritte tun. Die Brücke entsteht bei jedem Schritt. Diese Schritte können Neues schaffen. Aber wir sind nicht allein. Jesus baut auf uns zu und so stabilisiert sich die Brücke.



So ermutigt machten sich große und kleine Festbesucher auf den Heimweg und mancher sang noch vergnügt weiter: „Bei Jesus ist ein starkes Team, sie lieben und vertrauen ihm! Komm her und stell dich auch dazu! Wie ein Apostel, das kannst auch du!“

Quelle: www.klostersiessen.de


  zurück zur Übersicht    Seitenbeginn  

Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:22