Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

startseite_11_stragegiegruppefusionen [d.m.Y H:i]
federbusch
startseite_11_stragegiegruppefusionen [d.m.Y H:i]
Zeile 1: Zeile 1:
-<​html><​br /> +
-<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​ +
-<div class="​ueberschrift_1">​Strategiegruppe &​bdquo;​Fusionen in Orden&​ldquo;</​div>​ +
-<div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​Im Nachgang des Symposiums &​bdquo;​Ver&​auml;​nderungen als Chance begreifen &ndash; Fusionen in Orden&​ldquo;​ hat sich eine Strategiegruppe gebildet, die den weiteren Prozess plant. Ein erstes Treffen dazu hat am 28. Februar 2011 in M&​uuml;​nchen stattgefunden,​ ein weiteres folgt am 04. Juli 2011 in Frankfurt.</​div>​ +
-<br /> +
-<br /> +
-<div class="​normaler_text"><​strong><​font color="#​993300">​Teilnehmer und Mitglieder der Strategiegruppe: ​ </​font></​strong><​br /> +
-<font color="#​ff6600">​P. Christophorus Goedereis</​font>​ (Provinzial der Deutschen Kapuzinerprovinz) <br /> +
-<font color="#​ff6600">​P. Thomas Dienberg</​font>​ (Rektor der PTH M&​uuml;​nster) <br /> +
-<font color="#​ff6600">​P. Cornelius Bohl</​font>​ (Provinzvikar der Deutschen Franziskanerprovinz) <br /> +
-<font color="#​ff6600">​Sr. Pernela Schirmer</​font>​ (Generalr&​auml;​tin der Dillinger Franziskanerinnen) <br /> +
-<font color="#​ff6600">​Sr. Marianne Jungbluth</​font>​ (Gesch&​auml;​ftsf&​uuml;​hrerin der INFAG) <br /> +
-<font color="#​ff6600">​Sr. Paulin Link</​font>​ (Generaloberin der Reuter Franziskanerinnen)<​br /> +
-<font color="#​ff6600">​Thomas Schimmel </​font>​(MZF Berlin) <br /> +
-<font color="#​ff6600">​Bernd Schmies</​font>​ (Leiter der FFF M&​uuml;​nster) <br /> +
-<font color="#​ff6600">​Markus Warode</​font>​ (IKMS M&​uuml;​nster) ​ <br /> +
-<br /> +
-<font color="#​993300">​Reflexion des Symposiums &​bdquo;​Ver&​auml;​nderungen als Chance begreifen &ndash; Fusionen in Orden&​ldquo; ​  </​font><​br /> +
-<br /> +
-<img height="​150"​ width="​106"​ src="/​seiten/​userfiles/​FusionstagungVeraenderung-k(1).gif"​ class="​bild_links"​ alt=""​ />Das Symposium ist &​uuml;​bereinstimmend als Erfolg bewertet worden. Die fokussierte Thematik trifft den Bedarf der Kirche und Orden. Durch die im Symposium gew&​auml;​hlte thematische Vielfalt sind zudem die Komplexit&​auml;​t des Prozesses und die Notwendigkeit zu Handeln offenkundig. <br /> +
-Im Besonderen ist der Dialog zwischen unterschiedlichen Akteuren und den verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen und Erfahrungen positiv herausgestellt worden. So auch der Austausch zwischen Teilnehmern und Referenten. ​ <br /> +
-<br /> +
-Download: <a href="/​seiten/​userfiles/​file/​downloads/​Pressemitteilung_symposium.pdf"><​font color="#​0000ff">​Pressebericht Symposium</​font></​a><​br /> +
-<br /> +
-<font color="#​993300">​Ansatzpunkte f&​uuml;​r eine Weiterentwicklung des Projektes</​font><​br /> +
-<br /> +
-Durch die Bildung der Strategiegruppe &​bdquo;​Fusionen in Orden&​ldquo;​ ist die Weiterf&​uuml;​hrung des Projektes legitimiert. Im n&​auml;​chsten Schritt gilt es, einen Projektrahmen zu konstruieren,​ der die unterschiedlichen Kompetenzen der Strategiegruppe im Kontext des Themas integriert. Aus der Diskussion ist folgende Kernfragestellung hervorgegangen,​ die die grundlegende Zielrichtung des Projektes bestimmt: <br /> +
-* Welchen Beitrag kann die franziskanische Tradition zu den strukturellen Ver&​auml;​nderungen in Orden und Kirche leisten? <br /> +
-* Anhand dieser Fragestellung ist das Projekt zu konzipieren. Dabei ist die Initiierung eines sogenannten franziskanischen &​bdquo;​think tanks&​ldquo;​ ein m&​ouml;​gliches Parallelziel.<​br /> +
-<br /> +
-<font color="#​993300">​N&​auml;​chste Schritte ​ </​font><​br /> +
-<br /> +
-Die Forschungsgemeinschaft Fachstelle Franziskanische Forschung (FFF) und Institut f&​uuml;​r Kirche, Management und Spiritualit&​auml;​t (IKMS) wird zum n&​auml;​chsten Treffen der Strategiegruppe am 04. Juli 2011 in Frankfurt konkrete Vorschl&​auml;​ge f&​uuml;​r die Zielsetzung und Handlungsschritte des Gesamtprojektes im Rahmen der oben beschrieben Fragestellungen erarbeiten.<​br /> +
-<br /> +
-Markus Warode</​div>​ +
-<br /> +
-<hr size="​2"​ width="​100%"​ /> +
-<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​+
Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:34