Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
startseite_12_buchfreidelsanfrancesco [d.m.Y H:i]
federbusch
startseite_12_buchfreidelsanfrancesco [d.m.Y H:i] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 <​html><​br /> <​html><​br />
-<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​+<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite_archiv01"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​
 <div class="​ueberschrift_1">&​hellip;​ und verk&​uuml;​ndet aller Kreatur &​hellip;</​div>​ <div class="​ueberschrift_1">&​hellip;​ und verk&​uuml;​ndet aller Kreatur &​hellip;</​div>​
 <div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​Etwa f&​uuml;​nf Millionen Menschen besuchen j&​auml;​hrlich Assisi, die Stadt des hl. Franziskus. Viele von ihnen verbringen mehrere Tage hier und begeben sich gleichsam auf einen Stationenweg zu den franzis-kanischen St&​auml;​tten,​ an denen Leben und Botschaft dieses faszinierenden Menschen anschaulich werden. ​   <br /> <div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​Etwa f&​uuml;​nf Millionen Menschen besuchen j&​auml;​hrlich Assisi, die Stadt des hl. Franziskus. Viele von ihnen verbringen mehrere Tage hier und begeben sich gleichsam auf einen Stationenweg zu den franzis-kanischen St&​auml;​tten,​ an denen Leben und Botschaft dieses faszinierenden Menschen anschaulich werden. ​   <br />
Zeile 11: Zeile 11:
 In diesem F&​uuml;​hrer durch die Basilika San Francesco, erbaut im fr&​uuml;​hen 13. Jahrhundert,​ werden Architektur und Malerei dagegen als Kunstsch&​ouml;​pfungen erfahren, die eine lebendige Botschaft verk&​uuml;​nden. Das gilt vor allem f&​uuml;​r die Wandbilder in der Ober- und Unterkirche,​ gemalt unter anderem von Cimabue sowie von Giotto di Bondone und seiner Werkstatt.<​br /> In diesem F&​uuml;​hrer durch die Basilika San Francesco, erbaut im fr&​uuml;​hen 13. Jahrhundert,​ werden Architektur und Malerei dagegen als Kunstsch&​ouml;​pfungen erfahren, die eine lebendige Botschaft verk&​uuml;​nden. Das gilt vor allem f&​uuml;​r die Wandbilder in der Ober- und Unterkirche,​ gemalt unter anderem von Cimabue sowie von Giotto di Bondone und seiner Werkstatt.<​br />
 <br /> <br />
-<img height="​214" ​width="150" src="/​seiten/​userfiles/​Buchcover-Franziskusbasilika(2).jpg" class="​bild_links"​ alt="" />Kunst, wie sie im Text von <font color="#​ff6600">​Bruder Thomas Freidel</​font>​ vermittelt und in den hervorragenden Fotografien von <font color="#​ff6600">​Stefan Diller</​font>​ vor Augen gef&​uuml;​hrt wird, soll dem Menschen die Sinne &​ouml;​ffnen,​ um sich dem Gottesgeheimnis anzun&​auml;​hern und die speziell franziskanisch gepr&​auml;​gte Weise des Christseins verstehen zu k&​ouml;​nnen. ​   Der Kunstf&​uuml;​hrer ist aus der allt&​auml;​glichen Praxis der Deutung von Fresken und Architektur der Grabeskirche des hl. Franziskus entstanden. Die Beschr&​auml;​nkung auf eine vergleichsweise geringe Anzahl von ausgew&​auml;​hlten Bildern soll Raum schaffen zur Vertiefung ihrer Aussage und zum klareren Blick auf das Gesamtkonzept des Kirchenbaus. ​ <br />+<​img ​width="​150" ​height="​214" ​alt="" class="​bild_links" src="/​seiten/​userfiles/​Buchcover-Franziskusbasilika(2).jpg"​ />Kunst, wie sie im Text von <font color="#​ff6600">​Bruder Thomas Freidel</​font>​ vermittelt und in den hervorragenden Fotografien von <font color="#​ff6600">​Stefan Diller</​font>​ vor Augen gef&​uuml;​hrt wird, soll dem Menschen die Sinne &​ouml;​ffnen,​ um sich dem Gottesgeheimnis anzun&​auml;​hern und die speziell franziskanisch gepr&​auml;​gte Weise des Christseins verstehen zu k&​ouml;​nnen. ​   Der Kunstf&​uuml;​hrer ist aus der allt&​auml;​glichen Praxis der Deutung von Fresken und Architektur der Grabeskirche des hl. Franziskus entstanden. Die Beschr&​auml;​nkung auf eine vergleichsweise geringe Anzahl von ausgew&​auml;​hlten Bildern soll Raum schaffen zur Vertiefung ihrer Aussage und zum klareren Blick auf das Gesamtkonzept des Kirchenbaus. ​ <br />
 <br /> <br />
 <font color="#​993300">​Der Autor: </​font><​br /> <font color="#​993300">​Der Autor: </​font><​br />
Zeile 28: Zeile 28:
 <br /> <br />
 <hr size="​2"​ width="​100%"​ /> <hr size="​2"​ width="​100%"​ />
-<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​+<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite_archiv01">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​
Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:34