Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
startseite_12_jahrdesglaubens [d.m.Y H:i]
federbusch
startseite_12_jahrdesglaubens [d.m.Y H:i] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 <​html><​br /> <​html><​br />
-<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​+<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite_archiv01"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​
 <div class="​ueberschrift_1">​Jahr des Glaubens</​div>​ <div class="​ueberschrift_1">​Jahr des Glaubens</​div>​
 <div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​Die Franziskanerinnen vom heiligen M&​auml;​rtyrer Georg (Thuine) bieten anl&​auml;​sslich des beginnenden Jahres des Glaubens auf ihrer Website Konzilstexte zum Download an, die der Besch&​auml;​ftigung mit dem eigenen Glauben hilfreich sein k&​ouml;​nnen. <br /> <div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​Die Franziskanerinnen vom heiligen M&​auml;​rtyrer Georg (Thuine) bieten anl&​auml;​sslich des beginnenden Jahres des Glaubens auf ihrer Website Konzilstexte zum Download an, die der Besch&​auml;​ftigung mit dem eigenen Glauben hilfreich sein k&​ouml;​nnen. <br />
Zeile 9: Zeile 9:
 <br /> <br />
 <div class="​normaler_text"><​br /> <div class="​normaler_text"><​br />
-<img width="​150"​ height="​174" alt=""​ class="​bild_links" src="/​seiten/​userfiles/​Logo-jahrdesglaubens(1).gif"​ />Auf der Homepage der Thuiner Franziskanerinnen hei&​szlig;​t es:   <​font color="#​FF6600">​Papst Benedikt XVI.</​font>​ hat das &​bdquo;​Jahr des Glaubens&​ldquo;​ vom 11. Oktober 2012, dem 50. Jahrestag der Er&​ouml;​ffnung des II. Vatikanischen Konzils bis zum Christk&​ouml;​nigsfest,​ 24.11.2013 ausgerufen. ​ Er ruft die Katholiken weltweit auf ihren Glauben durch Konzentration auf Gebet und Gottesdienst zu st&​auml;​rken. Dieses Jahr soll uns helfen, unsere pers&​ouml;​nliche Beziehung zu Gott zu vertiefen, um auch der tiefen Glaubenskrise in der modernen Gesellschaft entgegen zu wirken. ​  <​br />+<img width="​150"​ height="​174"​ src="/​seiten/​userfiles/​Logo-jahrdesglaubens(1).gif" class="​bild_links"​ alt="" />Auf der Homepage der Thuiner Franziskanerinnen hei&​szlig;​t es:   <​font color="#​FF6600">​Papst Benedikt XVI.</​font>​ hat das &​bdquo;​Jahr des Glaubens&​ldquo;​ vom 11. Oktober 2012, dem 50. Jahrestag der Er&​ouml;​ffnung des II. Vatikanischen Konzils bis zum Christk&​ouml;​nigsfest,​ 24.11.2013 ausgerufen. ​ Er ruft die Katholiken weltweit auf ihren Glauben durch Konzentration auf Gebet und Gottesdienst zu st&​auml;​rken. Dieses Jahr soll uns helfen, unsere pers&​ouml;​nliche Beziehung zu Gott zu vertiefen, um auch der tiefen Glaubenskrise in der modernen Gesellschaft entgegen zu wirken. ​  <​br />
 <br /> <br />
 Auszug aus der Predigt vom 11.10.2011 von Papst Benedikt XVI.: &​quot;​Verehrte,​ liebe Mitbr&​uuml;​der,​ am 11. Oktober 1962 wurde das Fest der heiligen Gottesmutter Maria gefeiert. Ihr vertrauen wir das Jahr des Glaubens an, wie ich es vor einer Woche getan habe, als ich mich als Pilger nach Loreto begab. M&​ouml;​ge die Jungfrau Maria immer als Stern &​uuml;​ber dem Weg der neuen Evangelisierung leuchten. Sie helfe uns, die Aufforderung des Apostels Paulus zu befolgen: &​bdquo;​Das Wort Christi wohne mit seinem ganzen Reichtum bei euch. Belehrt und ermahnt einander in aller Weisheit! &​hellip;​ Alles, was ihr in Worten und Werken tut, geschehe im Namen Jesu, des Herrn. Durch ihn dankt Gott, dem Vater!&​ldquo;​ (Kol 3,16-17). Amen.&​quot; ​  <​br /> Auszug aus der Predigt vom 11.10.2011 von Papst Benedikt XVI.: &​quot;​Verehrte,​ liebe Mitbr&​uuml;​der,​ am 11. Oktober 1962 wurde das Fest der heiligen Gottesmutter Maria gefeiert. Ihr vertrauen wir das Jahr des Glaubens an, wie ich es vor einer Woche getan habe, als ich mich als Pilger nach Loreto begab. M&​ouml;​ge die Jungfrau Maria immer als Stern &​uuml;​ber dem Weg der neuen Evangelisierung leuchten. Sie helfe uns, die Aufforderung des Apostels Paulus zu befolgen: &​bdquo;​Das Wort Christi wohne mit seinem ganzen Reichtum bei euch. Belehrt und ermahnt einander in aller Weisheit! &​hellip;​ Alles, was ihr in Worten und Werken tut, geschehe im Namen Jesu, des Herrn. Durch ihn dankt Gott, dem Vater!&​ldquo;​ (Kol 3,16-17). Amen.&​quot; ​  <​br />
Zeile 29: Zeile 29:
 <br /> <br />
 <hr width="​100%"​ size="​2"​ /> <hr width="​100%"​ size="​2"​ />
-<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​+<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite_archiv01">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​
Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:35