Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
startseite_13_ferien-himmelkron [d.m.Y H:i]
federbusch angelegt
startseite_13_ferien-himmelkron [d.m.Y H:i] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 <​html><​br /> <​html><​br />
-<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​+<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite_archiv01"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​
 <div class="​ueberschrift_1">​Autobahnkirche <br /> <div class="​ueberschrift_1">​Autobahnkirche <br />
 St. Christophorus Himmelkron</​div>​ St. Christophorus Himmelkron</​div>​
Zeile 16: Zeile 16:
 Hauptportal mit Christophorust&​uuml;​ren<​br /> Hauptportal mit Christophorust&​uuml;​ren<​br />
 <br /> <br />
-Das zweifellos augenf&​auml;​lligste architektonische Merkmal dieser Kirche ist der ungew&​ouml;​hnlich stark akzentuierte Glockenturm von 36 Metern H&​ouml;​he. An diesen lehnt sich, wenngleich r&​auml;​umlich getrennt, das Hauptgeb&​auml;​ude in seiner aufstrebenden Linienf&​uuml;​hrung an und l&​auml;​sst dabei an eine Skischanze oder Rakete erinnern. Vom Kirchenvorplatz aus n&​auml;​hern wir uns dem Kircheninneren &​uuml;​ber ein ins Pflaster eingef&​uuml;​gtes Wegebild, das eine Nachbildung des christlichen Labyrinths aus der Kathedrale von Chartres zeigt. Auf diesem Weg f&​auml;​llt das zweifl&​uuml;​gelige Portal der Kirche mit seiner bunten Komposition von Farbfl&​auml;​chen und Buchstaben unmittelbar ins Auge. Die von Professor Gerhard B&​ouml;​hm entworfene und in Zusammenarbeit mit Emailk&​uuml;​nstler Peter Luban angefertigte &​quot;​Windfangt&​uuml;​r&​quot;​ beinhaltet den Namen des Kirchenpatrons:​ CHRISTOPHORUS. <br />+Das zweifellos augenf&​auml;​lligste architektonische Merkmal dieser Kirche ist der ungew&​ouml;​hnlich stark akzentuierte Glockenturm von 36 Metern H&​ouml;​he. An diesen lehnt sich, wenngleich r&​auml;​umlich getrennt, das Hauptgeb&​auml;​ude in seiner aufstrebenden Linienf&​uuml;​hrung an und l&​auml;​sst dabei an eine Skischanze oder Rakete erinnern. ​<br /> 
 +<br /> 
 +<img width="​400"​ height="​533"​ alt=""​ src="/​seiten/​userfiles/​Himmelskron-13.gif"​ /><br /> 
 +<br /> 
 +Vom Kirchenvorplatz aus n&​auml;​hern wir uns dem Kircheninneren &​uuml;​ber ein ins Pflaster eingef&​uuml;​gtes Wegebild, das eine Nachbildung des christlichen Labyrinths aus der Kathedrale von Chartres zeigt. Auf diesem Weg f&​auml;​llt das zweifl&​uuml;​gelige Portal der Kirche mit seiner bunten Komposition von Farbfl&​auml;​chen und Buchstaben unmittelbar ins Auge. Die von Professor Gerhard B&​ouml;​hm entworfene und in Zusammenarbeit mit Emailk&​uuml;​nstler Peter Luban angefertigte &​quot;​Windfangt&​uuml;​r&​quot;​ beinhaltet den Namen des Kirchenpatrons:​ CHRISTOPHORUS. <br />
 <br /> <br />
 <img width="​400"​ height="​300"​ alt=""​ src="/​seiten/​userfiles/​Himmelskron-3(1).gif"​ /><br /> <img width="​400"​ height="​300"​ alt=""​ src="/​seiten/​userfiles/​Himmelskron-3(1).gif"​ /><br />
Zeile 54: Zeile 58:
 <br /> <br />
 <hr width="​100%"​ size="​2"​ /> <hr width="​100%"​ size="​2"​ />
-<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​+<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite_archiv01">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​
Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:23