zurück zur Übersicht 
Infag-Nachrichten 2/2013
Das geistliche Vorwort hat Sr. Christina Mülling geschrieben unter dem Gedanken „Reisst die Türen auf...!. Sie greift darin ein Wort von Papst Franziskus auf, das er an die Leitung des Verbandes aller Frauen- und Männerorden in Lateinamerika und der Karibik gerichtet hat: „Mir ist eine Kirche lieber, die etwas falsch macht, weil sie überhaupt etwas tut, als eine Kirche, die krank wird, weil sie sich nur um sich selbst dreht...“.


Unter der Rubrik "Neues aus der Geschäftsstelle“ verweist Sr. Christina Mülling auf die Geschichte der Schildkröte „Tranquilla Trampeltreu“ und informiert über Neuwahlen in den Gemeinschaften. Br. Stefan Federbusch berichtet von der Sitzung des INFAG-Gesamtvorstands vom 27.-29. Mai 2013 in Wien.

Unter dem Titel „Enzyklika der Gesten – eine Franziska-nische Bilanz“ versucht er eine Bewertung der Amtszeit von Papst Franziskus nach seinen ersten hundert Tagen.

Sr. Franziska Bruckner vermittelt ihre Eindrücke von der Internationalen Franziskanischen Konferenz des Regulierten Dritten Ordens, die vom 25.-30. April 2013 in Assisi stattfand.

Unter der Rubrik „Echos aus der franziskanischen Familie“ lesen Sie eine Einschätzung zur Mitar-beiterschulung zum Franziskanischen Spiritualitätsweg.
Der Geschäftsführer Markus Tolksdorf, Führungskraft einer Einrichtung für Menschen mit Behinderungen in Schönbrunn, sieht in dem Angebot eine „Empfehlung für die Mitarbei-terInnenbindung“.
Es folgt ein Bericht von Sr. Anna Elisabeth und Sr. Elisabeth Tschurtschenthaler über eine Vertiefung in den Spirituali-tätsweg am 12. April 2013 in Brixen zum Thema „Leben aus dem Evangelium“.
Sr. M. Franziska Katharina Spang hat ihren Bericht über eine Schulung für Juniorinnen und Noviziatsleiterrinnen der Föderation Caritas Pierckheimer der Klarissen unter die Überschrift gestellt: „Klarianische Mehr-Werte“. Die Tagung fand vom 29. April bis zum 4. Mai 2013 in Haus Ohrbeck in Georgsmarienhütte statt.
Sr. M. Martina Selmaier erzählt von ihren persönlichen Erfahrungen während der INFAG-Auszeit für Schwestern und Brüder in Leitungsverantwortung. Sie stand vom 08.-10. Mai 2013 in Waldbreitbach unter dem Motto: „Der Gang übers Wasser. Was mir hilft, nicht im Alltag zu versinken“.

Eine Buchbesprechung von Br. Stefan Federbusch stellt das Werk „Gott 9.0“ vor.

Die Serie Charisma 2013 widmet sich in diesem Jahr franziskanischen Gründergestalten, im zweiten Beitrag ist dies Sr. M. Theresia Haselmayr, die Oberin der Dillinger Franziskanerinnen nach deren Neuzulassung 1827.

Die neue Ausgabe der Infag-Nachrichten kann auf der Homepage unter "Nachrichten" eingesehen und heruntergeladen werden.

Br. Stefan Federbusch


  zurück zur Übersicht    Seitenbeginn  

Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:35