zurück zur Übersicht 
Neue Leitung der Kapuziner Österreich-Südtirol
Am 4. Juni 2014 wurde Br. Lech Siebert im Beisein des Generalministers Br. Mauro Jöhri in Salzburg wiedergewählt. Br. Franz Zitturi wurde zu seinem Stellvertreter bestimmt.

„Wir müssen uns damit auseinandersetzen, was unser Auftrag als Kapuziner im 21. Jahrhundert ist. Ich wünsche mir, dass wir als Kapuziner das Leben der Menschen teilen und Menschen auch an unserem Leben teilhaben lassen“, so Br. Lech.


Br. Lech Siebert wurde als Provinzialminister wiedergewählt. „Wir Kapuziner wollen uns auf den Weg zu uns selbst und zu den Menschen machen!“ erklärt Br. Lech Siebert, wiedergewählter Kapuzinerprovinzial (Ordensoberer) für Österreich und Südtirol den Auftrag für die nächsten drei Jahre. Br. Lech ist seit 2010 Provinzial. Am 4. Juni wurde er im Beisein des Generalministers (Ordensoberer weltweit) Br. Mauro Jöhri in Salzburg wiedergewählt.


Provinzialminister Br. Lech Siebert (links) mit Generalminister Br. Mauro Jöhri (rechts)

„Wir müssen uns damit auseinandersetzen, was unser Auftrag als Kapuziner im 21. Jahrhundert ist. Ich wünsche mir, dass wir als Kapuziner das Leben der Menschen teilen und Menschen auch an unserem Leben teilhaben lassen“, so Br. Lech.

Weitere Mitglieder der neuen Ordensleitung sind Br. Franz Zitturi (Stellvertreter des Provinzials), Br. Albert Michelitsch, Br. Erich Geir und Br. Marek Król.


Die neue Leitung der Kapuzinerprovinz Österreich-Südtirol: (v.l.n.r.) Br. Erich Geir, Br. Franz Zitturi, Br. Lech Siebert, Br. Marek Król, Br. Albert Michelitsch.

Quelle: www.kapuziner.org


  zurück zur Übersicht    Seitenbeginn  

Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:35