zurück zur Übersicht 
Neuerscheinungen zu Papst Franziskus
Zwei Neuerscheinungen beleuchten aus franziskanischer Perspektive den Weg von Papst Franziskus.

Martina Kreidler-Kos und Niklaus Kuster ofmcap beschreiben, wie ein Name Programm wird. Das Buch lässt Bruder Franz zu Papst Franz sprechen - hoffnungsvoll, nachdenklich und ermutigend.

Leonardo Boff zeigt auf, was es bedeuten könnte, wenn sich der Papst tatsächlich mehr und mehr vom heiligen Franziskus inspirieren lässt. Eine atemberaubende Zukunftsvision für die Kirche!


Der Mann der Armut

Franziskus - ein Papst auf Augenhöhe. Franz von Assisi stand Pate bei seiner Namenswahl. Doch was kann der gelehrte Petrusnachfolger vom einfachen Bruder aus Assisi tatsächlich lernen? Was ist franziskanischer Geist für die Weltkirche heute? Kann sich die Spitze der Kirche mit Blick auf einen Mystiker an ihrer Basis neu orientieren? Was hat ein Mann des hohen Mittelalters der Kirche des dritten Jahrtausends zu sagen? Dieses Buch lässt Bruder Franz zu Papst Franz sprechen - hoffnungsvoll, nachdenklich und ermutigend. Es zeigt, wie der Heilige den Papst tatsächlich inspiriert - und erschließt damit zugleich zu großen Teilen das Selbstverständnis des Papstes. Und es geht der spannenden Frage nach, wie ein Charisma überleben kann, wenn es den Regeln des Amts unterworfen ist.

Bibliografie

Martina Kreidler-Kos / Niklaus Kuster

Der Mann der Armut Franziskus - ein Name wird Programm
Verlag Herder Format: 12,5 x 20,5 cm, ca. 160 Seiten, Gebunden mit Schutzumschlag
Herder Verlag, Freiburg i. Br. 2014
ISBN 978-3-451-33481-8
Preis: 16,99 Euro



Franziskus aus Rom und Franz von Assisi

Dass sich mit Jorge Mario Bergoglio ein Papst erstmals den Namen Franziskus gab, hat bis heute viele Mutmaßungen ausgelöst. Wird es nun eine "dienende und arme Kirche an der Seite der Armen" geben? Wer wäre berufener, Fragen wie dieser nachzugehen, als Leonardo Boff! Er kennt den Papst schon lange persönlich und ist als ehemaliger Franziskaner selbst dem Geist des "Poverello" aus Assisi eng verbunden. Boff zeigt auf, was es bedeuten könnte, wenn sich der Papst tatsächlich mehr und mehr vom heiligen Franziskus inspirieren lässt. Eine atemberaubende Zukunftsvision für die Kirche!

Bibliografie

Leonardo Boff
Franziskus aus Rom und Franz von Assisi.
Ein neuer Frühling für die Kirche

128 Seiten
Butzon & Bercker Verlag, Kevelaer 2014
ISBN: 978-3-7666-1837-5
Preis: 12,95 Euro


  zurück zur Übersicht    Seitenbeginn  

Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:35