Dies ist eine alte Version des Dokuments!



  zurück zur Übersicht 
Neue Bände der Franziskanischen Akzente
In der Reihe der Franziskanischen Akzente sind die Bände 9 (Thema Leiten) und 10 (Thema Schöpfung) erschienen.




Leiten. Von der Kunst des Dienens


Menschen leiten – wie geht das? Die Zahl der dazu erschienenen Bücher ist groß. Was ihnen aber zumeist fehlt, ist die Klärung der geistig-geistlichen Basis des Leitungsverhaltens. Dazu kann der franziskanische Ansatz besondere Varianten beitragen: Schon Franziskus und Klara verstanden und praktizierten Leitung vor allem als ein dynamisches Beziehungs-Geschehen unter gleichwertigen Partnerinnen und Partnern. Eigenverantwortung freisetzen, neue Möglichkeiten spielerisch ausprobieren, das Risiko wagen, Kritik und Korrektur annehmen, Versöhnung leben, gut informieren und vor allem miteinander auf Augenhöhe kommunizieren; mit einem Wort: ein Liebhaber des Lebens, der Welt und der Menschen sein – darum geht hier.

In diesem Sinn bietet das Buch neue Ansätze und konkrete Impulse für ein spirituell verstandenes Leitungsverhalten.

Autor:
Thomas Dienberg OFMCap, Dr. theol., geboren 1964, Professor für Theologie der Spiritualität an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Münster sowie u. a. in Rom. Langjährige Tätigkeiten in der Hochschulleitung und Provinzleitung der Kapuzinerprovinz in Deutschland.

Bibliografie
Thomas Dienberg
Leiten. Von der Kunst des Dienens
88 Seiten 12 × 20 cm, gebunden
Echter-Verlag, Würzburg 2016
ISBN 978-3-429-03935-6
Preis: € 8,90 (D) / € 9,20 (A)




Alles auf den Kopf stellen – neue Wurzeln schlagen
Mit Franz von Assisi Schöpfung gestalten


Mit der Schöpfung leben, sie bewahren und gestalten – für Franz von Assisi und für die geistig-spirituelle Bewegung, die er in Gang gesetzt hat, gehört dies wesentlich zu einem Leben in und mit Gott. Wenn Franziskus die Tiere, Pflanzen und selbst die Materie seine Schwestern und Brüder nennt, dann meint er es im wörtlichen Sinn: Als Kinder des einen Gottes haben alle Geschöpfe eine göttliche Wurzel und Würde und sind einander geschwisterlich verbunden. Welt ist, wie Papst Franziskus in seiner Umweltenzyklika „Laudato Si“ ausführt, nicht nur Umwelt, sondern Mitwelt.

Anton Rotzetter greift die Aussagen des Papstes auf, vertieft den franziskanischen Aspekt und weist gleichzeitig auf die Konsequenzen einer franziskanisch-ökologischen Spiritualität hin, was sich zum Beispiel in einem neuen Umgang mit der Tierwelt („Pazifistische Ernährungsweise“, „Tiere segnen?“) zeigt.

Autor:
Anton Rotzetter, geboren 1939, Kapuziner, 1978 bis 1988 Konzeption und Leitung des Instituts für Spiritualität in Münster/Westfalen; von 1988 bis 1998 Präsident der Franziskanischen Akademie; Mitbegründer des Instituts für theologische Zoologie in Münster / Westfalen und Präsident von AKUT-CH (Aktion Kirche und Tiere/Schweiz); Autor zahlreicher Bücher.

Bibliografie
Anton Rotzetter
Alles auf den Kopf stellen – neue Wurzeln schlagen
Mit Franz von Assisi Schöpfung gestalten

96 Seiten 12 × 20 cm, gebunden
ISBN 978-3-429-03932-5
Preis: € 8,90 (D) / € 9,20 (A)


Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 15.03.2017 18:24