Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
startseite_17_aktionskonferenz [d.m.Y H:i]
127.0.0.1 Externe Bearbeitung
startseite_17_aktionskonferenz [d.m.Y H:i] (aktuell)
federbusch
Zeile 1: Zeile 1:
 <​html><​br /> <​html><​br />
-<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​+<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite_archiv01"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​
 <div class="​ueberschrift_1">​Aktionskonferenz gegen Waffenhandel</​div>​ <div class="​ueberschrift_1">​Aktionskonferenz gegen Waffenhandel</​div>​
 <div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​Die Franziskaner sind Mittr&​auml;​ger der &​bdquo;​Aktion Aufschrei&​ldquo;​. Am 3./4. M&​auml;​rz 2017 fand in Frankfurt eine von pax christi organisierte Aktionskonferenz gegen Waffenhandel statt. Neben einer Podiumsveranstaltung,​ strategischen Planungen und Workshops gab es auf dem R&​ouml;​mer in Frankfurt eine Kundgebung unter dem Motto &​bdquo;​Stoppt den Waffenhandel&​ldquo;​ sowie ein politisches Friedensgebet.</​div>​ <div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​Die Franziskaner sind Mittr&​auml;​ger der &​bdquo;​Aktion Aufschrei&​ldquo;​. Am 3./4. M&​auml;​rz 2017 fand in Frankfurt eine von pax christi organisierte Aktionskonferenz gegen Waffenhandel statt. Neben einer Podiumsveranstaltung,​ strategischen Planungen und Workshops gab es auf dem R&​ouml;​mer in Frankfurt eine Kundgebung unter dem Motto &​bdquo;​Stoppt den Waffenhandel&​ldquo;​ sowie ein politisches Friedensgebet.</​div>​
Zeile 11: Zeile 11:
 Deutsche Munition geht in die aktuellen Kriegs- und Krisengebiete:​ Zehnmal so viel Munition exportierte Deutschland im 1. Halbjahr 2016 gegen&​uuml;​ber dem Vorjahr. Genehmigungen f&​uuml;​r die Ausfuhr von Waffen und Ausr&​uuml;​stung wurden im 1. Halbjahr 2016 im Wert von 4,029 Milliarden erteilt, eine halbe Milliarde mehr als im Vorjahreszeitraum. Die Lieferungen an Saudi Arabien, das im Jemen Krieg f&​uuml;​hrt,​ vervielfachten sich von 179 Millionen auf 484 Millionen Euro. Bei Maschinenpistolen,​ Sturmgewehren und leichten Maschinengewehren,​ den sogenannten Kleinwaffen,​ mit denen besonders viele Menschen get&​ouml;​tet und verletzt werden, liegt Deutschland hinter den USA auf Platz zwei der Exporteure. ​ <br /> Deutsche Munition geht in die aktuellen Kriegs- und Krisengebiete:​ Zehnmal so viel Munition exportierte Deutschland im 1. Halbjahr 2016 gegen&​uuml;​ber dem Vorjahr. Genehmigungen f&​uuml;​r die Ausfuhr von Waffen und Ausr&​uuml;​stung wurden im 1. Halbjahr 2016 im Wert von 4,029 Milliarden erteilt, eine halbe Milliarde mehr als im Vorjahreszeitraum. Die Lieferungen an Saudi Arabien, das im Jemen Krieg f&​uuml;​hrt,​ vervielfachten sich von 179 Millionen auf 484 Millionen Euro. Bei Maschinenpistolen,​ Sturmgewehren und leichten Maschinengewehren,​ den sogenannten Kleinwaffen,​ mit denen besonders viele Menschen get&​ouml;​tet und verletzt werden, liegt Deutschland hinter den USA auf Platz zwei der Exporteure. ​ <br />
 <br /> <br />
-<img src="/​seiten/​userfiles/​AktionAufschrei-Aktionskonferenz-2017-gr.gif"​ class="​bild_links_und_rechts"​ alt="" ​height="249" ​width="600" /><br />+<img src="/​seiten/​userfiles/​AktionAufschrei-Aktionskonferenz-2017-gr.gif"​ class="​bild_links_und_rechts"​ alt="" ​width="600" ​height="249" /><br />
 <br /> <br />
 Die aktuellen Zahlen sind nur ein neues Indiz: Es braucht eine Umkehr in der R&​uuml;​stungsexportpolitik. Daf&​uuml;​r setzt sich die Kampagne &​bdquo;​Aktion Aufschrei &ndash; Stoppt den Waffenhandel!&​ldquo;​ ein. Dem Deutschen Bundestag liegt bereits eine Petition zur Verankerung des grunds&​auml;​tzlichen R&​uuml;​stungsexportverbots ins Grundgesetz vor. F&​uuml;​r die Petition zum absoluten Stopp des Exports von Kleinwaffen und Munition werden noch Unterschriften gesammelt. <br /> Die aktuellen Zahlen sind nur ein neues Indiz: Es braucht eine Umkehr in der R&​uuml;​stungsexportpolitik. Daf&​uuml;​r setzt sich die Kampagne &​bdquo;​Aktion Aufschrei &ndash; Stoppt den Waffenhandel!&​ldquo;​ ein. Dem Deutschen Bundestag liegt bereits eine Petition zur Verankerung des grunds&​auml;​tzlichen R&​uuml;​stungsexportverbots ins Grundgesetz vor. F&​uuml;​r die Petition zum absoluten Stopp des Exports von Kleinwaffen und Munition werden noch Unterschriften gesammelt. <br />
 <br /> <br />
-<img src="/​seiten/​userfiles/​AktionAufschrei-DemoFrankfurt2017-1.gif"​ alt="" ​height="533" ​width="400" /><br />+<img src="/​seiten/​userfiles/​AktionAufschrei-DemoFrankfurt2017-1.gif"​ alt="" ​width="400" ​height="533" /><br />
 <br /> <br />
 Der <font color="#​993300">​Ablauf und die Inhalte der Aktionskonferenz </​font>​sind dem Flyer zu entnehmen. ​ Flyer: <a href="/​seiten/​userfiles/​file/​downloads/​Info-Aktionskongress 2017.pdf">​Download (pdf)</​a><​br /> Der <font color="#​993300">​Ablauf und die Inhalte der Aktionskonferenz </​font>​sind dem Flyer zu entnehmen. ​ Flyer: <a href="/​seiten/​userfiles/​file/​downloads/​Info-Aktionskongress 2017.pdf">​Download (pdf)</​a><​br />
Zeile 31: Zeile 31:
 In einer Welt, die durch Gewalt, Terror und Kriege, Armut und Hunger aus den Fugen geraten ist, braucht es dringend die glaubw&​uuml;​rdigen Zeugen Jesu Christi und seiner Frohen Botschaft. Der Heilige Vater Franziskus sagte schon mehrfach, wir erleben &​bdquo;​einen dritten Weltkrieg in Abschnitten&​ldquo;​ und erinnert in seiner Botschaft zum Weltfriedenstag am 1. Januar 2017 daran, da&​szlig;​ jeder Mensch in sich Gewalt tr&​auml;​gt. Christ wird, wer sich der Gnade Gottes stellt und das Evangelium annimmt. &​bdquo;​Wer die Frohe Botschaft Jesu annimmt, wei&​szlig;​ daher die Gewalt, die er in sich tr&​auml;​gt,​ zu erkennen und l&​auml;​sst sich von der Barmherzigkeit Gottes heilen. So wird er selbst ein Werkzeug der Vers&​ouml;​hnung,​ entsprechend dem Aufruf des heiligen Franz von Assisi: &​raquo;​Wenn ihr mit dem Mund den Frieden verk&​uuml;​ndet,​ so versichert euch, ob ihr ihn auch, ja noch mehr, in eurem Herzen habt!&​laquo;&​ldquo;​ (Nr. 3). In der gleichen Botschaft fordert der Bischof von Rom und Hirte der Universalkirche dazu auf, die Logik von Angst und Gewalt zu durchbrechen und appelliert zur Abr&​uuml;​stung (vgl. Nr. 5). Die christliche Botschaft ist also insgesamt eine Einladung zur Gewaltfreiheit,​ die zum Stil einer neuen Politik f&​uuml;​r den Frieden und zu einem entschiedenen Lebensstil zu f&​uuml;​hren vermag. ​ <br /> In einer Welt, die durch Gewalt, Terror und Kriege, Armut und Hunger aus den Fugen geraten ist, braucht es dringend die glaubw&​uuml;​rdigen Zeugen Jesu Christi und seiner Frohen Botschaft. Der Heilige Vater Franziskus sagte schon mehrfach, wir erleben &​bdquo;​einen dritten Weltkrieg in Abschnitten&​ldquo;​ und erinnert in seiner Botschaft zum Weltfriedenstag am 1. Januar 2017 daran, da&​szlig;​ jeder Mensch in sich Gewalt tr&​auml;​gt. Christ wird, wer sich der Gnade Gottes stellt und das Evangelium annimmt. &​bdquo;​Wer die Frohe Botschaft Jesu annimmt, wei&​szlig;​ daher die Gewalt, die er in sich tr&​auml;​gt,​ zu erkennen und l&​auml;​sst sich von der Barmherzigkeit Gottes heilen. So wird er selbst ein Werkzeug der Vers&​ouml;​hnung,​ entsprechend dem Aufruf des heiligen Franz von Assisi: &​raquo;​Wenn ihr mit dem Mund den Frieden verk&​uuml;​ndet,​ so versichert euch, ob ihr ihn auch, ja noch mehr, in eurem Herzen habt!&​laquo;&​ldquo;​ (Nr. 3). In der gleichen Botschaft fordert der Bischof von Rom und Hirte der Universalkirche dazu auf, die Logik von Angst und Gewalt zu durchbrechen und appelliert zur Abr&​uuml;​stung (vgl. Nr. 5). Die christliche Botschaft ist also insgesamt eine Einladung zur Gewaltfreiheit,​ die zum Stil einer neuen Politik f&​uuml;​r den Frieden und zu einem entschiedenen Lebensstil zu f&​uuml;​hren vermag. ​ <br />
 <br /> <br />
-<img src="/​seiten/​userfiles/​AktionAufschrei-DemoFrankfurt2017-2.gif"​ alt="" ​height="300" ​width="400" /><br />+<img src="/​seiten/​userfiles/​AktionAufschrei-DemoFrankfurt2017-2.gif"​ alt="" ​width="400" ​height="300" /><br />
 <br /> <br />
 Die Zunahme der gewaltt&​auml;​tigen Auseinandersetzungen f&​uuml;​hrt dazu, da&​szlig;​ die Waffenproduktion und deren Exporte zunehmen und einen Ritus der Gewalt schaffen, dem entschieden widersprochen werden muss. Von jeher haben sich katholische Verb&​auml;​nde in Deutschland und ausdr&​uuml;​cklich pax christi in Anlehnung an die Bergpredigt des Herrn daf&​uuml;​r eingesetzt: &​bdquo;​Frieden schaffen ohne Waffen!&​ldquo;​ Es geht dabei nicht um ein verkl&​auml;​rtes Weltbild, sondern um den Einsatz f&​uuml;​r den Mehrwert des Lebens, das religi&​ouml;​s,​ sozial, kulturell und solidarisch auf das Gute hin angelegt ist. Jede Gewalttat daher eine Verweigerung ​ des Guten! Daher ist es angebracht, an die erste Botschaft von Papst Franziskus zum Weltfriedenstag am 1. Januar 2014 zu erinnern, wo er appelliert: &​bdquo;​Verzichtet auf den Weg der Waffen und geht dem anderen entgegen auf dem Weg des Dialogs, der Vergebung und der Vers&​ouml;​hnung,​ um in eurem Umfeld wieder Gerechtigkeit,​ Vertrauen und Hoffnung aufzubauen!&​ldquo;​ (Nr. 7). Die Christen handeln und beten f&​uuml;​r die Verantwortlichen der Nationen, damit sie das nicht immer einfache Gleichgewicht zwischen der legitimen bewaffneten Verteidigung der eigenen L&​auml;​nder und der notwendigen Abr&​uuml;​stung,​ sowie insbesondere der Beendigung des Wettr&​uuml;​stens finden. ​  <​br /> Die Zunahme der gewaltt&​auml;​tigen Auseinandersetzungen f&​uuml;​hrt dazu, da&​szlig;​ die Waffenproduktion und deren Exporte zunehmen und einen Ritus der Gewalt schaffen, dem entschieden widersprochen werden muss. Von jeher haben sich katholische Verb&​auml;​nde in Deutschland und ausdr&​uuml;​cklich pax christi in Anlehnung an die Bergpredigt des Herrn daf&​uuml;​r eingesetzt: &​bdquo;​Frieden schaffen ohne Waffen!&​ldquo;​ Es geht dabei nicht um ein verkl&​auml;​rtes Weltbild, sondern um den Einsatz f&​uuml;​r den Mehrwert des Lebens, das religi&​ouml;​s,​ sozial, kulturell und solidarisch auf das Gute hin angelegt ist. Jede Gewalttat daher eine Verweigerung ​ des Guten! Daher ist es angebracht, an die erste Botschaft von Papst Franziskus zum Weltfriedenstag am 1. Januar 2014 zu erinnern, wo er appelliert: &​bdquo;​Verzichtet auf den Weg der Waffen und geht dem anderen entgegen auf dem Weg des Dialogs, der Vergebung und der Vers&​ouml;​hnung,​ um in eurem Umfeld wieder Gerechtigkeit,​ Vertrauen und Hoffnung aufzubauen!&​ldquo;​ (Nr. 7). Die Christen handeln und beten f&​uuml;​r die Verantwortlichen der Nationen, damit sie das nicht immer einfache Gleichgewicht zwischen der legitimen bewaffneten Verteidigung der eigenen L&​auml;​nder und der notwendigen Abr&​uuml;​stung,​ sowie insbesondere der Beendigung des Wettr&​uuml;​stens finden. ​  <​br />
 <br /> <br />
-<img src="/​seiten/​userfiles/​AktionAufschrei-DemoFrankfurt2017-3.gif"​ alt="" ​height="533" ​width="400" /><br />+<img src="/​seiten/​userfiles/​AktionAufschrei-DemoFrankfurt2017-3.gif"​ alt="" ​width="400" ​height="533" /><br />
 <br /> <br />
 Als Vertreter des Heiligen Vaters Franziskus in der Bundesrepublik Deutschland w&​uuml;​nsche ich der Aktionskonferenz &​bdquo;​Stoppt den Waffenhandel&​ldquo;​ einen guten Verlauf und hoffe, sie tr&​auml;​gt dazu bei, Jesu Wort in die Tat umzusetzen: &​bdquo;​Selig,​ die Frieden stiften; denn sie werden Kinder Gottes genannt werden&​ldquo;​ (Mt 5,9). <br /> Als Vertreter des Heiligen Vaters Franziskus in der Bundesrepublik Deutschland w&​uuml;​nsche ich der Aktionskonferenz &​bdquo;​Stoppt den Waffenhandel&​ldquo;​ einen guten Verlauf und hoffe, sie tr&​auml;​gt dazu bei, Jesu Wort in die Tat umzusetzen: &​bdquo;​Selig,​ die Frieden stiften; denn sie werden Kinder Gottes genannt werden&​ldquo;​ (Mt 5,9). <br />
Zeile 43: Zeile 43:
 <br /> <br />
 N&​auml;​here Information zur Kampagne Aktion Aufschrei finden Sie unter <a href="​http://​www.aufschrei-waffenhandel.de">​www.aufschrei-waffenhandel.de</​a></​div>​ N&​auml;​here Information zur Kampagne Aktion Aufschrei finden Sie unter <a href="​http://​www.aufschrei-waffenhandel.de">​www.aufschrei-waffenhandel.de</​a></​div>​
-<​hr ​width="100%" ​size="2" /> +<​hr ​size="2" ​width="100%" /> 
-<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​+<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite_archiv01">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​
Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 27.12.2017 17:23