Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

startseite_17_tandemtour-ekt-berlin [d.m.Y H:i]
federbusch angelegt
startseite_17_tandemtour-ekt-berlin [d.m.Y H:i] (aktuell)
federbusch
Zeile 1: Zeile 1:
 <​html><​br /> <​html><​br />
-<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​+<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite_archiv01"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​
 <div class="​ueberschrift_1">​Tandemtour zum interreligi&​ouml;​sen Dialog beim EKT in Berlin</​div>​ <div class="​ueberschrift_1">​Tandemtour zum interreligi&​ouml;​sen Dialog beim EKT in Berlin</​div>​
 <div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​20 interreligi&​ouml;​s besetzte Tandems starteten beim 35. Evangelischen Kirchentag in Berlin. Mit dabei Sr. Gertrud Smitmans, die zusammen mit der Muslima Bet&​uuml;​l in die Pedalen trat. Die rund 20 km lange Tour ging vom Potsdamer Platz zur &​quot;​wei&​szlig;​en Tafel&​quot;​ auf dem Gendarmenmarkt mit dem interreligi&​ouml;​sen Kontakt beim Mittagessen. Ein Mitveranstalter war die franziskanische Initiative 1219. Religions- und Kulturdialog e.V..</​div>​ <div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​20 interreligi&​ouml;​s besetzte Tandems starteten beim 35. Evangelischen Kirchentag in Berlin. Mit dabei Sr. Gertrud Smitmans, die zusammen mit der Muslima Bet&​uuml;​l in die Pedalen trat. Die rund 20 km lange Tour ging vom Potsdamer Platz zur &​quot;​wei&​szlig;​en Tafel&​quot;​ auf dem Gendarmenmarkt mit dem interreligi&​ouml;​sen Kontakt beim Mittagessen. Ein Mitveranstalter war die franziskanische Initiative 1219. Religions- und Kulturdialog e.V..</​div>​
Zeile 7: Zeile 7:
 <div class="​normaler_text">​Die Tandemtour zum interreligi&​ouml;​sen Dialog w&​auml;​hrend des EKT in Berlin hatte als Ziel die &​quot;​wei&​szlig;​e Tafel&​quot;​ an Gendarmenmarkt mit dem interreligi&​ouml;​sen Kontakt beim Mittagessen. F&​uuml;​r die Tandemtour sind wir vom Potsdamer Platz gestartet und haben ca. 20 km mit Tandems gemeinsam unter Polizeischutz zur&​uuml;​ckgelegt. Jedes Tandem war mit Personen aus zwei verschiedenen Weltreligionen besetzt. Viel Spa&​szlig;​ gemacht hat, dass die 2 Personen versuchten, im gleichen Rhythmus in die Pedale zu treten, gemeinsam das Gleichgewicht zu halten, in Kurven den Ausgleich zu gestalten und sich w&​auml;​hrend der Fahrt einander vorzustellen. Mit einer Muslimin aus Berlin, Bet&​uuml;​l,​ kam ich auf dem Tandem zusammen. Nah kamen wir uns durch die gemeinsamen fahrradlichen Anstrengungen,​ das gemeinsame Schweigen an der Ged&​auml;​chtniskirche wegen des Anschlags im Dezember 2016, dem Halt vor der j&​uuml;​dischen Synagoge in Berlin und der wei&​szlig;​en Tafel mit dem einfachen Mittagessen und den Kontaktm&​ouml;​glichkeiten. Die andere Weltreligion kennenlernen und Erfahrungen miteinander teilen, verringert die eigene Angst vor dem Fremden. ​ <br /> <div class="​normaler_text">​Die Tandemtour zum interreligi&​ouml;​sen Dialog w&​auml;​hrend des EKT in Berlin hatte als Ziel die &​quot;​wei&​szlig;​e Tafel&​quot;​ an Gendarmenmarkt mit dem interreligi&​ouml;​sen Kontakt beim Mittagessen. F&​uuml;​r die Tandemtour sind wir vom Potsdamer Platz gestartet und haben ca. 20 km mit Tandems gemeinsam unter Polizeischutz zur&​uuml;​ckgelegt. Jedes Tandem war mit Personen aus zwei verschiedenen Weltreligionen besetzt. Viel Spa&​szlig;​ gemacht hat, dass die 2 Personen versuchten, im gleichen Rhythmus in die Pedale zu treten, gemeinsam das Gleichgewicht zu halten, in Kurven den Ausgleich zu gestalten und sich w&​auml;​hrend der Fahrt einander vorzustellen. Mit einer Muslimin aus Berlin, Bet&​uuml;​l,​ kam ich auf dem Tandem zusammen. Nah kamen wir uns durch die gemeinsamen fahrradlichen Anstrengungen,​ das gemeinsame Schweigen an der Ged&​auml;​chtniskirche wegen des Anschlags im Dezember 2016, dem Halt vor der j&​uuml;​dischen Synagoge in Berlin und der wei&​szlig;​en Tafel mit dem einfachen Mittagessen und den Kontaktm&​ouml;​glichkeiten. Die andere Weltreligion kennenlernen und Erfahrungen miteinander teilen, verringert die eigene Angst vor dem Fremden. ​ <br />
 <br /> <br />
-<img src="/​seiten/​userfiles/​Tandemtour-Berlin-2017-gr.gif"​ width="​400"​ height="​300" alt="" /><br />+<img src="/​seiten/​userfiles/​Tandemtour-Berlin-2017-gr.gif" alt="" width="​400"​ height="​300"​ /><br />
 <font size="​1">​Ein gutes Tandem-Team:​ die Muslimin Bet&​uuml;​l und Sr. M. Gertrud mit 2 Handpuppen, Klara und Franziskus. ​  </​font><​br /> <font size="​1">​Ein gutes Tandem-Team:​ die Muslimin Bet&​uuml;​l und Sr. M. Gertrud mit 2 Handpuppen, Klara und Franziskus. ​  </​font><​br />
 <br /> <br />
Zeile 15: Zeile 15:
 <br /> <br />
 Sr. M. Gertrud Smitmans, OSF M&​uuml;​nster Sankt Mauritz</​div>​ Sr. M. Gertrud Smitmans, OSF M&​uuml;​nster Sankt Mauritz</​div>​
-<​hr ​width="100%" ​size="2" /> +<​hr ​size="2" ​width="100%" /> 
-<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​+<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite_archiv01">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​
Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 27.12.2017 17:32