Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
startseite_18_friedenslampe-angela_merkel-bericht [d.m.Y H:i]
federbusch
startseite_18_friedenslampe-angela_merkel-bericht [d.m.Y H:i] (aktuell)
federbusch
Zeile 1: Zeile 1:
 <​html><​br /> <​html><​br />
-<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​+<div class="​linkfeld"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite_archiv01"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp; ​ </​span></​a></​div>​
 <div class="​ueberschrift_1">​Friedenslampe an Angela Merkel</​div>​ <div class="​ueberschrift_1">​Friedenslampe an Angela Merkel</​div>​
 <div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am 12. Mai 2018 in Assisi die Lampe des Friedens ​ erhalten. Diese ist eine Nachbildung der &​Ouml;​llampe,​ die ununterbrochen am Grab des heiligen Franz von Assisi brennt. Die Br&​uuml;​der des Sacro Convento verleihen sie j&​auml;​hrlich an Regierende, aber auch an andere einflussreiche Menschen aus aller Welt, die sich f&​uuml;​r den Frieden einsetzen. <br /> <div class="​ueberschrift_5_ohne_rand">​Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am 12. Mai 2018 in Assisi die Lampe des Friedens ​ erhalten. Diese ist eine Nachbildung der &​Ouml;​llampe,​ die ununterbrochen am Grab des heiligen Franz von Assisi brennt. Die Br&​uuml;​der des Sacro Convento verleihen sie j&​auml;​hrlich an Regierende, aber auch an andere einflussreiche Menschen aus aller Welt, die sich f&​uuml;​r den Frieden einsetzen. <br />
Zeile 52: Zeile 52:
 F&​uuml;​r den Kustos der Franziskaner ist diese Anekdote aus der Fr&​uuml;​hzeit des Ordens sehr aktuell. Ausgedr&​uuml;​ckt beispielsweise durch das Jugendaustauschprogramm Erasmus in den L&​auml;​ndern Europas, wo sich jeder f&​uuml;​hlt,​ als sei er im eigenen Land. &​quot;​Nat&​uuml;​rlich haben wir gro&​szlig;​e Herausforderungen vor uns, die &​Uuml;​berbewertung der weltweiten Finanzwirtschaft,​ die Globalisierung der M&​auml;​rkte,​ die leidende Sch&​ouml;​pfung,​ die wachsende soziale und wirtschaftliche Ungleichheit,​ die wachsende Beeintr&​auml;​chtigung demokratischer Institutionen,​ die epochale Migration und die Fremdenfeindlichkeit&​quot;,​ so Gambetti. F&​uuml;​r ihn seien es Fragen, die wir an uns selbst stellen m&​uuml;​ssen. &​quot;​Wohin geht Europa, was sind unsere gemeinsamen Visionen? Wollen wir eine gemeinsame Zukunft? K&​ouml;​nnen wir uns ein vereintes, vielf&​auml;​ltiges Europa vorstellen, das in wirtschaftlicher und finanzieller Einheit fortschreitet,​ aber auch dar&​uuml;​ber hinaus? Kann die Politik den Verunsicherten eine Orientierung geben?&​quot;​ <br /> F&​uuml;​r den Kustos der Franziskaner ist diese Anekdote aus der Fr&​uuml;​hzeit des Ordens sehr aktuell. Ausgedr&​uuml;​ckt beispielsweise durch das Jugendaustauschprogramm Erasmus in den L&​auml;​ndern Europas, wo sich jeder f&​uuml;​hlt,​ als sei er im eigenen Land. &​quot;​Nat&​uuml;​rlich haben wir gro&​szlig;​e Herausforderungen vor uns, die &​Uuml;​berbewertung der weltweiten Finanzwirtschaft,​ die Globalisierung der M&​auml;​rkte,​ die leidende Sch&​ouml;​pfung,​ die wachsende soziale und wirtschaftliche Ungleichheit,​ die wachsende Beeintr&​auml;​chtigung demokratischer Institutionen,​ die epochale Migration und die Fremdenfeindlichkeit&​quot;,​ so Gambetti. F&​uuml;​r ihn seien es Fragen, die wir an uns selbst stellen m&​uuml;​ssen. &​quot;​Wohin geht Europa, was sind unsere gemeinsamen Visionen? Wollen wir eine gemeinsame Zukunft? K&​ouml;​nnen wir uns ein vereintes, vielf&​auml;​ltiges Europa vorstellen, das in wirtschaftlicher und finanzieller Einheit fortschreitet,​ aber auch dar&​uuml;​ber hinaus? Kann die Politik den Verunsicherten eine Orientierung geben?&​quot;​ <br />
 <br /> <br />
-<img src="/​seiten/​userfiles/​Merkel-assisi2018-10.jpg"​ width="​400"​ height="​267" alt="" /><br />+<img src="/​seiten/​userfiles/​Merkel-assisi2018-10.jpg" alt="" width="​400"​ height="​267"​ /><br />
 <font size="​1">​Bruder Thomas Freidel (rechts mit erhobener Hand) erl&​auml;​utert Bundeskanzlerin Angela Merkel die Krypta der Unterkirche der Basilika San Francesco</​font><​br /> <font size="​1">​Bruder Thomas Freidel (rechts mit erhobener Hand) erl&​auml;​utert Bundeskanzlerin Angela Merkel die Krypta der Unterkirche der Basilika San Francesco</​font><​br />
 <br /> <br />
Zeile 61: Zeile 61:
 Nach den Bundeskanzlern <font color="#​FF6600">​Konrad Adenauer</​font>​ und <font color="#​FF6600">​Helmut Kohl </​font>​war es die dritte Visite eines deutschen Regierungschefs in der Stadt des heiligen Franziskus.</​div>​ Nach den Bundeskanzlern <font color="#​FF6600">​Konrad Adenauer</​font>​ und <font color="#​FF6600">​Helmut Kohl </​font>​war es die dritte Visite eines deutschen Regierungschefs in der Stadt des heiligen Franziskus.</​div>​
 <hr width="​100%"​ size="​2"​ /> <hr width="​100%"​ size="​2"​ />
-<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​+<div class="​linkfeld"><​font size="​1"><​font color="#​993300"><​a href="​http://​www.infag.de/​seiten/​doku.php/​startseite_archiv01">&​nbsp;​ zur&​uuml;​ck zur &​Uuml;​bersicht&​nbsp;&​nbsp;</​a><​a href="#​anfang"><​span class="​letzter_link">&​nbsp;​ Seitenbeginn &​nbsp;</​span></​a></​font></​font></​div></​html>​
Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 29.12.2018 12:02