Dies ist eine alte Version des Dokuments!



  zurück zur Übersicht 
INFAG-Nachrichten 4/2019
Die Ausgabe 4/2019 enthält nach dem Geistlichen Wort und dem Neuesten aus der Geschäftsführung Berichte von der konstituierenden Sitzung des INFAG-Vorstands DLB sowie Impressionen von Veranstaltungen der Franziskanischen Familie.


INFAG-Nachrichten 4/2019

Das Geistliche (Vor-)Wort „Weihnachten – das Wagnis der Verwundbarkeit“ greift Gedanken von Hildegund Keul auf. Die Weihnachtsgeschichten sind ein Lehrstück darüber, wie Menschen mit eigener und mit fremder Verwundbarkeit umgehen.

Unter der Rubrik "Neues aus der Geschäftsführung" informiert Sr. Christina Mülling in „Rück- und Vorblick“ über die Veränderungen, die sich mit der Mitgliederversammlung im September 2019 ergeben haben.

Unter „Neues aus dem Vorstand“ wird über die konstituierende Sitzung des INFAG-Vorstands DLB berichtet. Dabei wurde Markus Fuhrmann zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Für die Koordinationsgruppe stellte sich Regina Postner zur Verfügung. Ihr zur Seite wird Br. Josef Fischer von den Minoriten die Zusammenarbeit zwischen den INFAG-Regionen koordinieren.

„Die Kunst, Glauben zärtlich zu leben. Gestaltung und Entfaltung sexueller Identität im Ordensleben.“ Unter diesem Titel berichtet Sr. Martina Selmaier von der ABL-Tagung, die vom 4.-8. November 2019 in Bamberg stattfand.

In den „Echos aus der franziskanischen Familie“ wird über die Feierliche Profess von Sr. M. Leonie Voitenleitner berichtet, die diese in Reute am 8. Dezember 2019 gefeiert hat.

Die neuen INFAG-NACHRICHTEN enden mit einem Verweis auf „40 Jahre Haus der Stille“.

Die neue Ausgabe der INFAG-Nachrichten kann auf der Homepage unter "Nachrichten" eingesehen und heruntergeladen werden.

Br. Stefan Federbusch

  zurück zur Übersicht    Seitenbeginn  

Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 30.12.2019 20:26