zurück zur Übersicht 
We are family 2020
Am 28./29. Februar 2020 kamen in Großkrotzenburg 12 Schwestern und ein Bruder zum Treffen der franziskanischen Ordensleute unter 50 Jahren zusammen.

Neben Austausch und Vernetzung ging es um die Fragen, die die Altersgruppe bewegt. Wie können wir als Jüngere in den Gemeinschaften von vorwiegend älteren Mitschwestern und Mitbrüdern leben? Wie können wir Berufungspastoral gestalten? Wie leben wir persönlich und gemeinschaftlich die ökologischen Herausforderungen unserer Zeit?


„Es wird spannend und bleibt spannend!“

Ende Februar kamen in Großkrotzenburg 12 Schwestern (OSF und OFS) und ein Bruder zum diesjährigen „We are family“-Treffen zusammen. Bereits die Einstiegsrunde, in der jede 5 Minuten von sich und dem was sie aktuell bewegt erzählte, war einfach intensiv. Umbruchssituationen, Frust und Hoffnung wurden benannt, ebenso wie die Sorge um politische und gesellschaftliche Entwicklungen oder das „Reiben an Kirche und wie sie sich verhält“. Es ging um den Kontakt junger Menschen zu Gott und um Gastfreundschaft in unseren Konventen.



Aus den benannten Themen gab es ein Votum für den Samstagvormittag, an dem es dann u.a. um folgende Inhalte ging:
• OFS – Informationen über Struktur und Gespräch über das Miteinander von OFS und den anderen franziskanisch-clarianischen Gemeinschaften.
• Das eigene Lebensalter leben (dürfen) Hierzu gab es ein anregendes Brainstorming mit Tipps, die helfen, das eigene Lebensalter zu leben – auch wenn um einen herum die meisten ein anderes Lebensalter und damit auch andere Bedürfnisse und Interessen haben.
• Präsenz in der Gesellschaft: Berufungspastoral – in der Vereinzelung haben wir nicht so viel Kraft, wie im gemeinsamen Wirken – vernetzen ist dran – oft sind es die kleinen Dinge im Alltag, die uns auffordern, präsent und gegenwärtig zu sein
• GFBS: Beteiligung an Aktionen – lebendiger und z.T. auch untereinander provozierender Austausch über „Was lebt ihr und wie lebt ihr?“ – im Blick auf Einkauf von Kleidung, Lebensmitteln, etc. Gibt es Klimaziele in den Gemeinschaften? Wo spielt Ökologie eine Rolle – wo nicht? Was ist mein Wunsch bzw. mein Beitrag?
• Austausch-Börse „Exerzitien und Urlaubstipps“



Im Nu war Samstagnachmittag und bei einer letzten Runde ging es schließlich darum, einen neuen Termin zu vereinbaren. Dass es wieder ein „U50-Treffen“ geben soll war klar, nun steht auch fest wann und wo: Großkrotzenburg – 19. und 20. Februar 2021 (Beginn Freitagmittag / Ende Samstag mit dem Nachmittagskaffee)



Mit Grüßen von allen Teilnehmenden lade ich hiermit schon alle U50-Schwestern und Brüder mit ewiger Profess zum nächsten Treffen ein!

Sr. Elisa Kreutzer

  zurück zur Übersicht    Seitenbeginn  

Datenschutzerklärung   Letzte Aktualisierung: 25.03.2020 09:21